Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Renate


Pro Mitglied, Hamburg

CSI Loktown

Zeitpunkt: 20.05.2007, etwa 13.30 Uhr
Tatort: Amsinck-Park, Hamburg
Opfer: Ein Grünrüssler
Zeugen: Charly und Renate

Leider konnte trotz gründlicher Recherchen in einschlägiger Bestimmungliteratur noch kein brauchbarer Hinweis
auf die Identität dieses grausamen Mörders gefunden werden.
Sach- und erkennungsdienstliche Hinweise nehmen wir gerne entgegen!

EOS 350D, 180er Tamron, RAW, Einbein

Kommentare 15

  • hubert reichenbach 27. Mai 2007, 14:11

    durch dieses bild bin ich auf deine fotos gestossen, und nachdem ich nun stunden damit verbracht habe, mir deine makro-aufnahmen anzusehen, .....
    ich denke dir wird die schuld zuteil, dass mein konto ins minus driftet. zwar waren deine aufnahmen schon vor dem tamron-zeitalter klasse, doch seither sind sie fänomenal (neue rechtschreibreform XD)
    allerdings wird es kein 180 sondern ein 6omm werden...
    ich werd gerne wieder reinschauen
    grüße aus dem süden, wenn auch aus dem verregneten
    hubert
  • Astrid Wiezorek 26. Mai 2007, 21:16

    Super, schönes Macro.
    LG Steffen & Astrid
  • hubert reichenbach 24. Mai 2007, 22:46

    krasses bild und passender titel. tolle aufnahme....und nicht nur diese
  • binweg 20. Mai 2007, 20:38

    So wie das aussieht ist das nicht der Mörder, sondern der Gerichtsmediziner, der sich alles genau ansieht ;-)
    Jedenfalls ist es eine Blattwespe, welche ???
    LG Rainer
  • Max Röhrig 20. Mai 2007, 19:58

    würde sagen - hauptsache hat geschmeckt ! :-)

    lg...max
  • Petra Sommerlad 20. Mai 2007, 19:49

    Ich würde das an Aktenzeichen XY weiterleiten..die finden jeden. L GPetra
  • Makroknipser 20. Mai 2007, 19:05

    Hi Renate,
    schön sauber zerlegt,was nicht gefressen wird ,wurde zur Seite gelegt.Würde sagen ,das es die grüne Blattwespe ist .
    Gruß
    Hans
  • Renate 20. Mai 2007, 18:49

    @ Peter & Olaf: Danke. Bei Blattwespe war ich schon, aber auch da ist die Vielfalt groß *g*
  • Olaf Craasmann 20. Mai 2007, 18:40

    Super gelungene Aufnahme. Ist ja ein richtiges Gemetzel :-). Klasse Tiefenschärfe! Sollte eine Blattwespe der Art "Tenthredo mesomela" sein.

    http://popgen.unimaas.nl/~jlindsey/commanster/Insects/Bees/SpBees/Tenthredo.mesomela.html

    Gruß Olaf
  • Gerald Schreiber 20. Mai 2007, 18:13

    Natur - Polizei im Einsatz. Ein selten interessantes Bild zeigst Du hier. Großartig in der Schärfe, dazu
    kann man gratulieren.
    LG Gerald
  • Peter H. Roos 20. Mai 2007, 18:04

    Hallo Renate,
    ich denke, der Fall ist nicht leicht zu lösen. Zumindest kann ich aber einen sachdienlichen Hinweis geben. Der Täter gehört zur Familie der Tenthredinidae (Blattwespen). Ein wichtiger Hinweis ist, dass der Täter keine Stichwaffe besitzt.
    Best Grüße, Peter
  • Andreas Kinter 20. Mai 2007, 18:02

    konnte nichts finden :(
    aber ein (mal wieder) richtig gutes Makro ist dir hier gelungen.

    L.G. Andreas
  • Steffi Huttner 20. Mai 2007, 17:59

    Was für ein gemetzel... die Natur ist schon brutal! Aber wie heißt es immer: "Fressen und gefressen werden!
    Von der Aufnahme her top! Schärfe ist klasse.
    lg Steffi
  • Charly 20. Mai 2007, 17:52

    Eine starke lebhafte Szene war das. Hast du sehr gut
    aufnehmen können. Bei mir ist alles verwackelt *g*
    Mich würde schon interessieren, ob der Täter/die Täterin
    jemanden bekannt ist. Habe ich sicher noch nie gesehen.
    Wir wollen mal von einer Anzeige absehen und es als
    Mundraub durchgehen lassen.

    LG charly
  • Angela Wolf 20. Mai 2007, 17:49

    jössas, da gehts ja tatsächlich pathologisch an die einzelteile ;-)))
    starkes pic, und das auch noch in brillianter schärfe und feinen farben...
    glgA