Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Chopins Klavier in...

Chopins Klavier in...

719 7

Chopins Klavier in...

...Valdemossa/Mallorca.

Die Belichtungsvoraussetzungen zum Fotografieren im Kloster bzw. den Zellen, die G. Sand und er gemietet hatten, waren nicht berühmt...weiß nicht, ob es für euch etwas besonderes ist - für mich war es das - dieses scheusslich klingende Klavier, unter dem Chopin litt, schwer krank - und trotzdem war er in der Lage, dort Stücke für die Zukunft zu komponieren - dazu in unsäglicher Kälte.
Man streitet, was genau er dort komponiert hat - als sicher gilt z.B. die Regentropfenprélude...die Tropfen hörten auch wir in diesem kalten Frühjahr....und in den kalten Gemäuern.

Chopin hatte sich ein besseres Instrument bestellt von Pleyel - aber das kam erst am Tag vor seiner Abreise endlich an - aus zolltechnischen Gründen.

Schönen Abend an alle,

Angelika

Kommentare 7