Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Henry Fuchs


World Mitglied, Berlin

Care...

...Als Schutz im Sinne von Obhut wird landläufig eine Aktion oder eine Vorkehrung gegen eine Bedrohung, gegen eine Unsicherheit oder mögliche unangenehme Ereignisse bezeichnet.
Sinngemäß handelt es sich also um ein Verhältnis einer oder mehrerer Personen zu jemanden welche sie umsorgt, sich kümmert und in irgendeiner Form Verantwortung für das Leben der Person (en) übernimmt – eine Situation die gerade im ländlichen Afrika, das Fehlen von zum Teil jeglicher Staatlichkeit ersetzt.
Und so ist es eben nicht verwunderlich wenn man in solchen Gegenden überall Kinder sieht, scheinbar eltern- und häufig mittellos, welche auf andere aufpassen, füreinander da sind und sich um den Bruder oder die Schwester kümmern...

Nationalpark Tsingy de Bemaraha, Provinz Mahajanga, Distrikt Antsalova, Madagaskar 2013

Kommentare 7

  • Lichtspielereien 5. November 2013, 0:58

    Wir hatten auch imme wieder das Gefühl, es war immer einer für den anderen und meist für die Kinder da.
    Wunderbare liebevolle Szene zeigst du hier.
    LG
    Verena
  • PK Selektiv 31. Oktober 2013, 7:51

    stark
  • Abraham S. 26. Oktober 2013, 9:50

    spannende impressionen, nah und eindrücklich fotografiert!
    was die bearbeitung angeht kamen mir deine aufnahmen früher irgendwie natürlicher vor, für meinen geschmack sind vor allem die tiefen auch hier wieder ein bißchen zu stark bearbeitet, aber das ist natürlich geschmackssache...
    gruß abe
  • Chaito Bahamonde 25. Oktober 2013, 23:50

    intenso retrato
    la luz perfecta
  • Angela Höfer 25. Oktober 2013, 10:57

    +++
  • chelmi 25. Oktober 2013, 10:05

    Excellent ces portrait d enfants.
    Amts Michel
  • Edgar B. 25. Oktober 2013, 8:49

    Eine andere Lebensweise, ein anderes Sozialverhalten als bei uns. Nicht nur aus diesen Gründen sind wir von solchen Szenen berührt und empfinden sie eben "andersartig". Dazu kommt auch noch das Urlaubserlebnis.
    Eine wirklich berührende Situation, die Du hier zeigst und beschreibst.
    Nah dran, das gefällt mir gut.
    GLG
    @gar