Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

rüdigerG


World Mitglied, Büdelsdorf

boatpeople

refugee Situation

Kommentare 2

  • Fotomama 14. Oktober 2013, 12:29

    Ein sehr berührendes Bild, von daher finde ich es wichtig, dass es auch das rüber bringt, was du sagen willst.

    Ich würde das so sehen: Der Fotograf steht im Moment eindeutig unterhalb der Menschen. Das lässt die Personen (oder in diesem Fall die Skulpturen) überlegen und groß wirken. Was ich mir bei Flüchtlingen nicht so gut vorstellen kann.
    Nun ist das Boot aber ein Mahnmahl. Von daher könnten die Personen gut die Geister der ertrunkenen sein, die jetzt vorwurfsvoll auf uns herab blicken.

    Wenn du die Hilflosigkeit und das Elend der Flüchtlinge darstellen willst, solltest du dir entweder einen deutlich erhöhten Standpunkt suchen oder die Figuren in der Reihe darunter ins Visir nehmen.

    Was ich gut finde, ist der Spruch, den du mit auf dem Bild hast. Der hängt nun mal hoch, von daher ist die Aufnahmepositon auch klar.
    Genauso gefallen mir die Puppen, die man noch im Hintergrund sieht und die die absolute Überfüllung auf dem Kahn verdeutlichen, selbst bei diesem kleinen Ausschnitt.
    Gruß, Fotomama
  • Insel.NOK 14. Oktober 2013, 11:20

    Zur Zeit ein tragisches und brisantes Thema, wieder Mal. Passendes Foto, hervorragend dargestellt.

    VG
    Ingo

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Ordner Verschiedenes
Klicks 330
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv Unknown (D6 48 2B 5C 24 34 4B 06) Sigma 17-70mm F2.8-4.5 DC Macro Asp. IF HSM ?
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 62.0 mm
ISO 320