Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.058 8

Rainer Klaus


Pro Mitglied, Baumbach im Westerwald

Bianca

Studioaufnahme
Canon Eos mit 100mm
Gigabitfilm

Kommentare 8

  • Wilfried Krüger alias Willivision 21. November 2001, 15:51

    Hallo Reiner,
    dieses Portrait hier gefällt mir ausgesprochen gut. Als ruhender Punkt, das Auge, umrahmt von den etwas unruhigeren Haaren. Sehr gut !
    Der Ohrring stört mich nicht, im Gegenteil. Er setzt nur einen Akzent in einer sonst duklen Zone. Den Ausschnitt hätte ich mir ein bisschen mehr nach links versetzt gewünscht.
    Aber der Knaller ist die Beleuchtung. Ich habe selten ein so herrlich Beleuchtetes Gesicht gesehen was so schön und perfekt plastisch wirkt. Wie mit dem Lineal gezogen. Einfach Perfekt.
    Großes Lob.
    Gruß

    Wilfried
  • Jacqueline Barth 14. Juni 2001, 13:47

    Tolles Portrait.
    Der Ausschnitt gefällt mir besonders. Sieht irgendwie dynamisch aus...toll!
    Schones S/W mit vielen Grautönen...Gruß Jacqueline
  • Eberhard Steuer 13. Juni 2001, 9:34

    Schönes Portrait! Gerade deie Haare und der Ohrring machen es m.E. zu etwas Besonderem.
  • Rainer Klaus 12. Juni 2001, 12:00

    @ Christian
    Normalerweise fotografiere ich im Studio mit einer 6x6 Mittelformatkamera. Aus Neugierde habe ich den Gigabitfilm,in Kleinbild, probiert und bin absolut begeistert: Schärfe, Tonwerte, Feinkörnigkeit sind dem APX 25 im Mittelformat mindestens gleichwerig. Andere Erfahrungen mit dem Film habe ich noch nicht, sehe aber als einzige Einschränkung die 40 ASA Empfindlichkeit.

    @GREY
    Tollen Geruchssinn hast du!!! Entwickelt wurde der Film lt. Datenblatt:
    Gamma 0,5, Verdünnung 1:9, Bewegung(aus Gewohnheit)10sec/min., Entwicklungszeit 6 min.

    @Frieder
    die Haare wurden mit einem Ventilator ins Gesicht geweht, Haarspray hat bei der Aufnahme keine Rolle gespielt.

    @Frieder und tommy
    Informationen zum Film gibt's unter www.gigabitfilm.de

    Viele Grüße und an alle vielen Dank für die Kommentare
    Rainer
  • Frieder Bunjes 12. Juni 2001, 10:59

    @ GREY!

    Für mich sind die Haare zu sehr ins Bild "gelegt" worden. Wenns natürlich aussähe (geweht), dann würde es mir gefallen.

    Das halb verdeckte Gesicht in Verbindung mit dem Blick hat schon was.

    Frage noch: Was ist ein Gigabit-Film und was macht er anders?
  • Dieter Schumann 12. Juni 2001, 10:57

    perfekt - mehr kann ich dazu nicht sagen!
    Gruß Dieter
  • Andreas Hurni 12. Juni 2001, 10:51

    Das Porträt ist wirklich gut. Die Anschnitte oben und rechts sowie das Zudecken eines Auges geben ihm das gewisse Etwas - ich schliesse mich Grey! an, ausser vieleicht: Ich staune immer wieder, wie man am Bildschirm die feinen Tonabstufungen und Feinkörnigkeiten usw. "riechen" will.
    Ich hab eher die Erfahrung gemacht, dass in Realität ungenügende Bilder im Internet noch ganz gut präsentiert werden können, gerade wegen den Unzulänglichkeiten der Bildschirmdarstellung. Es ist etwa wie beim Koch, welcher das angebrannte Fleisch mit Sosse zudeckt.
    Gruss Andreas
  • Frieder Bunjes 12. Juni 2001, 10:16

    Sehr schönes Porträt. Stimmungsvoll, schön ausgeleuchtet.

    Einzig die Haare vor dem Gesicht stören mich ein wenig.