Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Barock, Historismus und Modere nebeneinander

Barock, Historismus und Modere nebeneinander

404 5

FMW51


World Mitglied, Dresden

Barock, Historismus und Modere nebeneinander

... sieht man beim Blick vom Tzschirnerplatz in Richtung Frauenkirche. Links führt die Rampische Straße zum Neumarkt und rechts zweigt die Salzgasse vor dem Albertinum entlang ab und führt ebenfalls zur Frauenkirche. Das Haus an der Spitze von Quartier II, die Rampische Straße 32, ist wohl schon im Rohbau fertig. Ganz links sieht man die Mauer des 1900 von Julius Temper im Stile des Historismus fertiggestellten königlich-sächsischen Polizeipräsidiums und gegenüber die Südfront vom Albertinum, dem 1889 von Carl Adolph Canzler fertiggestellten Umbau des alten Zeughauses in ein Museum für die Gemälde der Neuen Meister sowie der Skulpturensammlung, gefolgt von dem Gebäude der 1764 gegründeten Kunstakademie, dem Lipsius-Bau (von Constantin Lipsius im Jahre 1894 im Stil des Historismus vollendet) mit der Glaskuppel - liebevoll Zitronenpresse genannt. Ja, und modern schlicht in der Mitte der beiden Straßen befindet sich die Einfahrt in eine der vielen Tiefgaragen. Von dieser aus gelangt man man bei Regen ganz trocken und bequem bis zu den Restaurants des Coselpalais sowie des Pulverturms.

Kommentare 5

  • FMW51 10. Juli 2013, 0:08

    @Uwe: Kann man nicht pauschal beantworten: Beim Haus Nr. 29 haben das private Geldgeber und Stiftungen finanziert, siehe Information http://www.neumarkt-dresden.de/rampische29/
    Viele liebe Grüße, Frank-Michael
  • keims-ukas 9. Juli 2013, 17:58

    Na bitte schön, wenn hier die Gerüste fallen wurde wieder etwas für ein tolles Stadtbild in einem Guß getan.
    Tolle Fleißarbeit von Dir zu einem schönen Stadtrundgang, hat mir gut gefallen. Werden die Kosten vom Land mit getragen, interessiert mich nur mal so am Rande.
    LG, Uwe!
  • Wolfgang Stenglin 9. Juli 2013, 15:05

    Du könntest dich an das Werk machen und einen Foto-Fremdenführer erstellen, Frank-Michael! Du hast hervorragende Aufnahmen und bringst immer äußerst informative Begleittexte dazu!
    LG Wolfgang
  • Eike Pörtzel 9. Juli 2013, 6:58

    Morgen Frank Michael,

    Ja auch das muss sein die Baumaßnahmen.
    Gut gesehen hast Du das.

    Viele liebe
    Grüße von
    Eike
  • Vitória Castelo Santos 9. Juli 2013, 0:38

    Das ist super gut!!!
    LG Vitoria

Informationen

Sektion
Ordner Dresden
Klicks 404
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A55V
Objektiv Carl Zeiss Vario-Sonnar T* DT 16-80mm F3.5-4.5 ZA (SAL1680Z)
Blende 14
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 16.0 mm
ISO 400