Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Arme eines Borderliner

Arme eines Borderliner

16.967 9

Gisela Aul


World Mitglied, Bad Oldesloe

Arme eines Borderliner

Wieviele Narben muss diese Seele haben? Für Borderliner ist es oft der einzige Ausweg um mit ihrem "Druck" umzugehen,es bringt ihnen Erleichterung,oft ist auch der Weg in die Sucht ein "Hilfsmittel"

Kommentare 9

  • schattenprinzessin 8. Juni 2009, 8:50

    ich finde es doof, dass das hier reingesetzt wird.
    wäre der arm vielleicht noch fotografisch wertvoll
    in szene gesetzt worden, wär es okay.
    aber so ist es nur so etwas wie "profilieren",
    ein, ich setz mal einen arm rein,
    und hat in der fc meiner meinung nach nichts zu suchen.
  • moonblood 12. Dezember 2008, 11:16

    hallo,
    ich möchte hier mal klar stellen, dass sich das borderline-syndrom nicht immer durch schneiden äussert. es gibt viele borderliner denen man es nicht ansieht, weil sie andere extreme aufweisen. und nicht jeder der schneidet ist ein borderliner.....
  • Claudia Jenniges 29. Mai 2007, 9:22

    Deine sachliche und doch empathische Darstellung, zum Thema "Schnibbeln" – kein Drama, keine Verurteilung. Ein Aufzeigen, eine Erklärung eines der Phänomene menschlichen Umgangs mit sich selbst, ihren Problemen in einer immer komplizierter werdenden Umwelt.

    LG Claudia
  • C A L i s t o 22. April 2007, 12:26

    in der seele wird alles niedergeschrieben
    und dieses "buch" wird erst am letzten tag
    beendet sein....

    liebe grüsse,
    calisto
  • TrinityPrincess 16. April 2007, 2:08

    Mag das Bild.
    Authentisch!!!
    Auch wenn manche Kommentare hier...zum Zehennägelaufrollen sind..X-/
  • Leyla Acar 15. April 2007, 10:31

    Hallo Gisela,

    habe viel über Bordeline gelesen, aber diese Schnittwunden im Körper könnte mir nicht vorstellen. Ein beindruckendes Bild.

    LG Leyla
  • Volker Stäbler 14. April 2007, 20:00

    Hallo Gisela,
    Wieder ganz natürlich dargestellt und ein Thema angesprochen was viele nicht ansprechen wollen, oder die Betroffenen für "arme Irre" halten.Dabei sind es ganz empfindsame Seelen.Doch wie du schon sagst, wenn dann noch eine Sucht dazukommt ist es für sie noch schwerer da rauszukommen.
    Tschüß Volker
  • Robert G. Mueller 14. April 2007, 17:29

    Das ist ja erschrekend. Und vorallem sieht man es den Menschen nicht auf den ersten Blick an. Ich hoffe das man ihnen helfen kann und das sie sich helfen lasse.

    LG Robert
  • TwiN PearL 14. April 2007, 13:55

    Ich nehme an, dass diese Erscheinung ein wenig als Zivilisationskrankheit zu sehen ist. Sehr kompliziert, richtig mit Betroffenen umzugehen. Gut, dass Du dieses Problem ansprichst durch Dein doch erschütterndes Bild. Ich setze die Erklärung von Wiki einmal rein, ja?
    lg Jutta
    http://de.wikipedia.org/wiki/Borderline-Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung