Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Th. Maess


World Mitglied, Kiel

Am Seine-Ufer

Alles läuft darauf hinaus, den Aufwand zu reduzieren. Weniger essen, weniger anziehen, weniger kaufen, weniger laufen, weniger schlafen, weniger lieben, weniger sehen und weniger lachen, weniger weinen auch. Und kaum ist alles reduziert, fühlt sich das Leben an wie die Brutalität einer Krämerseele, wie ein falscher Ritus am falschen Ort, lügender Weihrauch, nervenzerrüttete Verachtung. Dabei würde doch ein wenig Lächeln helfen, ein wenig Brot, vielleicht vier Scheiben, ein Schluck aus der Flasche, eine kleine Liebe, Feuer geben in der Kälte, ein Blick von den Gerechten wie ein Sonnenstrahl, ein wenig würde es wieder brennen im Leben. Und dann wird dein Lächeln weniger unglücklich sein, mit vier Scheiten Holz unter dem Arm.

Kommentare 8

  • Tassos Kitsakis 19. Juli 2014, 14:29

    Die Schönheit der Stadt relativiert sich im Blick des jeweiligen Betrachters.
  • Ursula Elise 17. Mai 2014, 14:47

    Ein solches Foto kann ja nicht kalkuliert sein, sondern 'nur' wahrgenommen.
    Drei Linien laufen im Bild, die beiden oberen werden sich vielleicht treffen. Der alte Mann am Stock geht ziemlich genau auf der Grenze zwischen Licht und Schatten. Ihn trifft noch Licht. Da könnte man was Pseudophilosophisches draus spinnen - oder es lassen.
    lgU
  • Brigitte H... 15. Mai 2014, 11:20

    Danke Thomas..
    lg.
  • Thaysen Peter 14. Mai 2014, 18:57

    Sehr beeindruckend!!!
    l.g.
    p.t.
  • Th. Maess 14. Mai 2014, 12:41

    ups, Brigitte, daran habe ich nicht mehr gedacht. Jedenfalls finde ich es schier unglaublich, dass Du Dich an jenes Bild erinnert hast. Dir zu Ehren stelle ich meinen damaligen Text nochmal dazu.
    Lieben Gruß an Dich!
    Th.
  • Brigitte H... 14. Mai 2014, 12:39

    Auch sehr gut, aber etwas anders bearbeitet als das Foto von 2012.. Auch der Text dazu hat mich damals sehr berührt ..
    lg
  • dersiebtesohn 14. Mai 2014, 10:37

    Am Seineufer halten sich nicht nur die Verliebten auf. Das Bild vermittelt sehr gut die andere Seite eines längst vergangenen Sommers.
    Gruss
    Bernd
  • MUNKE 14. Mai 2014, 7:47

    toll!

Informationen

Sektion
Ordner Street
Klicks 365
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv 28.0-300.0 mm f/3.5-5.6
Blende 9
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 300.0 mm
ISO 100