Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Strato Caster


Pro Mitglied, Gießen

" Alte Oper Frankfurt"

Das Gebäude wurde vom Berliner Architekten Richard Lucae entworfen und nach dessen frühem Tod im Jahre 1877 von Albrecht Becker und Edgar Giesenberg (1884 wurde sein Wettbewerbsentwurf für die Bebauung der Berliner Museumsinsel mit einem 3. Preis ausgezeichnet)[1]fertiggestellt. 1880 wurde das von Frankfurter Bürgern finanzierte Gebäude mit Mozarts Oper Don Giovanni eröffnet. Unter den geladenen Gästen zur Einweihung befand sich auch der deutsche Kaiser Wilhelm I. Den Giebel bekrönte bis zur Zerstörung 1944 eine große Plastik eines „Pegasus“ von Bildhauer Ludwig Brunow. 1981 gestaltete Georg Hüter sie neu. Die beiden Figurengruppen „Wahrheit und Dichtung“ (1881/82) und „Kunst und Natur“ (1902/03) sowie die Pantherquadriga auf dem Giebel des Vestibüls (1902) stammten ursprünglich vom Bildhauer Franz Krüger.

Die Stadtbevölkerung stand dem Opernhaus, dessen Baukosten von ursprünglich zwei Millionen Mark auf zwanzig Millionen Mark anstiegen, anfangs eher kritisch gegenüber. So veranlasste die Inschrift am Dachfries „Dem Wahren Schoenen Guten“ den Frankfurter Dichter Adolf Stoltze zu seiner hessischen Variante „Dem Wahre, Scheene, Gute, die Berjerschaft muß blute“. Aber der Bau war auch ein Zeichen gegen die ungeliebte preußische Herrschaft seit 1866, als Frankfurt seine Stellung als Freie Reichsstadt eingebüßt hatte.

Das Opernhaus war Ort zahlreicher Uraufführungen, wie z.B. der von Carl Orffs Carmina Burana im Jahr 1937.

Quelle: WIKIPEDIA

Kommentare 18

  • Sara Vanoni 9. September 2014, 14:09

    bellissima inquadratura ciao
  • OldsDrive 19. Juni 2014, 19:06

    Oh.. dort durfte ich 1997
    Udo Lindenberg mit dem Filmorchester
    Babelsberg auf der Belcanto-Tour erleben..
    Schön gezeigt..

    LG Udo
  • Thomas Tilker 18. Juni 2014, 21:56

    ...warichnochnicht...gut gezeigt und erklärt...

    LG Thom
  • Fotobock 18. Juni 2014, 13:43

    Ein sehenswertes Gebäude und schön von dir dargestellt. Wie eine Werbepostkarte. lg Barbara
  • HeinerSef 18. Juni 2014, 11:55

    Ein klasse historisches Gebäude und wieder eine super Erklärung dazu
    LG Heiner
  • SINA 18. Juni 2014, 8:07

    SEHR GELUNGEN
    LEBENDIG SCHÖN UND FARBLICH FEIN!!!!
  • smokeonthewater 17. Juni 2014, 23:50

    Hast Du gut fotografiert bei dem trostlosen Himmel.
    Im Text sollte noch erwähnt werden, dass die Sitzreihen für heutige Maßstäbe viel zu eng sind, sodass man nichts mehr hört, weil man sich mit den Knien die Ohren zuhält – und das für die unverschämten Elite-Preise! :-))
    LG Dieter
  • Jockel-Zwockel 17. Juni 2014, 23:32

    Sehr schön auch die Info dazu suuper, weiter so!!

    LG Jockerl
  • Rubie 17. Juni 2014, 23:15

    Eine wiklich schöne Aufnahme der Oper,danke auch zur Beschreibung.LG Rubie
  • Lady Durchblick 17. Juni 2014, 22:57

    klasse Aufnahme...
    vg Ingrid
  • Monasophie13 17. Juni 2014, 22:45

    Ein wunderbares Gebäude klasse von dir in Szene gesetzt.
    Gruß, Ramona.
  • PeSe23 17. Juni 2014, 22:38

    Schön zeigst Du hier die Oper und gibst eine interessante Info dazu.
    LG Petra
  • Annamaria Regia 17. Juni 2014, 21:23

    Glückwünsche für die schönen Bilder,
    schönen Brunnen, der Hintergrund mit dieser schönen Gebäude.
    Mit freundlichen Grüßen, Annamaria
  • michael-flick-photography.com 17. Juni 2014, 21:20

    Sehr gut. Da habe ich früher auch oft gesessen, als ich noch in Frankfurt gearbeitet habe. LG Mike
  • Gerd Anstots 17. Juni 2014, 21:00

    Bin schon so oft in der Nähe gewesen....
    Muss unbedingt mal hin...
    Richtig klasse Motiv...und toll erwischt
    Gruß Gerd

Informationen

Sektion
Ordner Sonstiges
Klicks 263
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D200
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-55mm f/3.5-5.6G
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 18.0 mm
ISO 100