Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Elisabeth Pimper


Pro Mitglied, Wien

Alles geht zu Ende

auch dieser Sommer neigt sich langsam dem Ende zu und macht hoffentlich einem schönen Herbst Platz

Kommentare 27

  • Christian Fürst 2. September 2006, 8:45

    Ja, jetzt ists wirklich fast schon Herbst im Lande. Die Sonnenblumen manifestieren für mich diese Jahreszeit
  • Doc Kramer 1. September 2006, 18:36

    und trotzdem hat sie schon wieder einen nutzen,
    zum einen die freude der samen auf das nächste jahr
    und zum anderen die stille futterquelle für unsere
    gefiederten freunde ;-))

    lg vom doc
  • zeitl 1. September 2006, 8:48

    wenn die sonnenblumen so weit sind,
    heisst´s für uns, die wintermäntel
    bereitzuhalten

    gruß zeitl
  • Elke Jatzkowski 31. August 2006, 17:44

    Die kleinen Samenstände auf den Kernen wirken super. Grüße Elke
  • Siegfried Wolf 30. August 2006, 18:58

    Schade eigentlich um die schöne Blüte, aber die Vögel wollen ja auch noch etwas davon haben ;-)
    Schön gesehen!
    LG.Siegfried
  • Peter Hildebrand. 30. August 2006, 7:16

    auch diese Phase der Sonnenblumen sind sehr sehenswert, ich mag diese Muster die sich durch die Anordnung der Kerne so ergeben sehr gerne.
    lG, Peter
  • Angela Voigt 29. August 2006, 22:49

    Ja, jetzt kommt die Erntezeit. Schön, wie symmetrisch die Sonnenblumenkerne angeordnet sind, wie ein Naturmandala.
    Gruss Angie
  • H. Hermeter 29. August 2006, 21:04

    ein schönes Beispiel für den übergang zum Herbst, mit all seiner Farbenpracht worauf man sich schon freuen kann:-))
    lg hermann
  • Lydia S. 29. August 2006, 20:01

    Traurig aber wahr.... sie neigen schon traurig ihre Köpfe... :-(
    lg.
    lydia
  • Christian Reisch 29. August 2006, 19:40

    Ist es nicht wunderbar, wie in der Schöpfung dafür gesorgt ist, dass es durch neue Gene-Rationen ein Weiterbestehen ohne ein Ende gibt? Zum Abschluss der Som-merzeit erlangt die Vorbereitung dazu ihre Vollendung: Die Saat für eine Ernte des nächsten Zyklus ist dann beschlossen und gesichert. Die Materie begibt sich in den Winterschlaf und der nächste Frühling kommt bestimmt. Und diese Vorfreude kann nun in unseren GeDanken zunehmen. So vertreibt sie ein Sinnen, wir Menschen müssten wie Maschinen funktionieren und immer wach sein.
    All diese Wunder sind nur im Kontrast der Gegensätze möglich.
    Es ist mir eine Freude, zu den Bildern mit gütigen GeDanken voller Hoffnung
    auch Anmerkungen voller Hoffnung zu schreiben.
    Liebe Grüße - Christian :-)
  • Andreas Berdan 29. August 2006, 15:48

    Ja Elisabeth, da geht es Dir wie mir. Ich hoffe jetzt auch auf einen schönen Herbst, denn dieser Sommer war sehr kurz.

    LG, Andreas
  • Karla Riedmiller 28. August 2006, 19:24

    nicht mehr lange, dann wird auch an dieser Sonnenblume gepickt.. immer wieder schön zuzusehen!
    Schön festgehalten..
    vG karla
  • Margarete 28. August 2006, 19:07

    "so ist das leben", hat mein vater immer gesagt. recht hat er. schön festgehalten, deise vergänglichkeit. vlg maggy
  • Franz Sklenak 28. August 2006, 16:09

    Bei uns regnet es in Strömen. Das kann es doch nicht gewesen sein...Sommer vorbei?
    LG Franz
  • Gisela Gnath 28. August 2006, 14:03

    Das wünsch ich mir auch. So krass war er und so kurz war er, der Sommer :-((
    lg Gisela