Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Johann Frick


Free Mitglied, rümmingen

Abschied nehmen

Gestern fand die Beerdigung meines Urgroßvaters statt.
Ereignisse dieser Art machen mich immer sehr nachdenklich, sie geben die Möglichkeit einen Moment innezuhalten und sich selbst zu reflektieren, in diesem manchmal doch sehr rasant dahingleitendem Leben.

Über 90 Jahre Lebenserfahrung.
Ein Erfahrungsschatz der außerhalb meiner Vorstellungskraft liegt.

Was bleibt am Ende dieser großen Reise?

Liebe.

Liebe, die man den Menschen und der Welt geschenkt hat, die Spuren hinterlassen hat.

,,Rechte Liebe hat kein Ziel, niemals war die Lieb zu viel"

Dies waren die Abschiedsworte meiner Uroma.

Kommentare 8

  • Photografie Karina 22. März 2016, 9:13

    Hallo Johann, es ist sehr schön, wie Du mit diesen Themen umgehst und sie zeigst!
    Die meisten Menschen können nicht darüber reden.

    Am 29.11.97, 11.12.97, 05.07.98 und 08.12.98 habe ich meinen Bruder, meine zwei Schwestern und meine Mutter beerdigt.

    Und die Liebe wird unendlich, wenn man auch nach so vielen Jahren bei Erinnerungen an diese Menschen herzlich lachen oder schluchzend weinen kann.

    Karina
  • Griagl 2. Juni 2013, 15:34

    Meine Frau ist am 27.09.2012 im Klinikum Großhadern/München nach einer "überstandenen" Herztransplantation an irgendwelchen Keimen, die sie sich auf Intensiv eingefangen hat gestorben.

    Man hat mit mir 6 Tage vor ihrem Tod in einem Gespräch mitgeteilt, was Sache ist. Vorher hatten alle nur von kleinen Problemen gesprochen.

    Diese Tage, die ich fast komplett mit ihr auf Intensiv verbringen durfte waren sehr intensiv. Ein Abschied, der mir viel gegeben hat, aber mir auch sehr viel Kraft gekostet hat.

    Liebe ist über die Grenzen des Todes hinweg immer vorhanden!
  • Rolä 29. November 2012, 13:42

    Wunderbar dargestellt! Vergänglich ist das Leben und lang die Ewigkeit! Denke viel über das Leben und den Tod nach. Lieber Gruss aus der Schweiz von Roland
  • Maribelle 24. September 2012, 18:47

    oh gott..ich bin sprachlos, sprachlos sprachlos..

    mein Bruder ist vor 9 Monaten gestorben..
    Und was bleibt ist Liebe...
  • Bettina Hortig 13. Juli 2012, 11:55

    Ein bewegendes Foto.
  • minusch 6. Juli 2012, 12:12

    das bild bewegt mich sehr, vorallem der Spruch von deiner Uroma.
  • Gisela Gnath 6. Juli 2012, 5:34

    *
  • Dropssy 5. Juli 2012, 18:17

    Ein Mensch stirbt nie, solange er im Herzen der Zurückgebliebene lebt.

    VG Dropssy

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Youth
Klicks 1.367
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv Canon EF 24-105mm f/4L IS
Blende 4
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 50.0 mm
ISO 1600