Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
370 2

AnatoliyGussev


Free Mitglied, Reutlingen

Kommentare 2

  • Fotomama 22. Mai 2013, 7:40

    Gute Idee, die beiden Zustände: Volle und leere Pusteblume- so nebeneinander zu präsentieren. Sogar ein paar Schirmchen hängen am leerenn Stempel noch dran.
    Wahrscheinlich ist der Hintergrund so wenig freigestellt, weil du beide Blumen scharf im Bild haben wolltest. Hätte es da nicht auch ein Schritt zur Seite getan? Dann hättest du beide Blumen in der Schärfeebene gehabt und hättest die Blende öffnen können.
    Gruß, Fotomama
  • ChristianNenno 21. Mai 2013, 17:29

    Positiv ist der sitzende Fokus und die Tiefenschärfe auf dem Objekt. Negativ sind Bildrauschen, nicht freigestellter Hintergrund und Sensorflecken. Pusteblumen kann man ja recht gut pflücken und vor anderem Hintergrund präsentieren ....

    lgChris

Informationen

Sektion
Klicks 370
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 400D DIGITAL
Objektiv Sigma 18-200mm f/3.5-6.3 DC OS
Blende 16
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 200.0 mm
ISO 800

Gelobt von