Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Nala Lyon


Free Mitglied, Rosengarten

08/01/2014

Nachher - Vorher (Testen von Lichtquellen oder: Warum Licht nicht ganz unwichtig ist ....)

Nachherbild: (links)
1 Aufsteckblitz von vorne über eine weisse Wand aufs Gesicht geblitzt (etwa in Kamerahöhe angebracht)
1 Aufsteckblitz blitzt die Wand hinter mir an, wodurch das Licht auf die Schulter fällt. Der Blitz steht auf einem Küchentisch.

Vorherbild: Ohne jegliche formende Lichtquellen aufgenommen mit Ausnahme des Tageslichts (regnerisch triest), überwiegend durch ein Fenster von schräg vorne. Man sieht, wie der Rollkragenpulli absäuft.

Kommentare 7

  • Peter Svetitsch 5. Mai 2014, 8:38

    Du hast recht, aufnahmetechnisch ist das linke Bild besser, vom Ausdruck her sind beide gut. Der ernste, strenge Blick (noch dazu in SW) steht Dir gut, wie schön muss es erst sein, ein Lächeln von Dir zu erhaschen! Tolles Model, tolle Fotografin!
    LG
    Peter
  • Nala Lyon 14. Januar 2014, 6:39

    Ziel war mit 2 Lichtquellen Licht zu setzen....... Natuerlich saeuft der Pulli wegen falscher Belichtung ab, eben weil das Licht nicht richtig gesetzt war.....
  • Hans Link 14. Januar 2014, 2:24

    Ich habe den Eindruck, dass der Rollkragenpulli rechts nicht wegen falschen Lichtes, sondern wegen falscher Belichtung absäuft.
  • kb-photo 13. Januar 2014, 22:04

    Gelungen.
  • MissNeugier 13. Januar 2014, 22:02

    Mag ich...tolle Zusammenstellung und gucken kannst du ja gut ;-))
  • Rafael Scheidle 13. Januar 2014, 22:01

    Wow… Links. Oder beide… Fahre ich absolut drauf ab. Sehr cool..!!
  • Der Michel aus... 13. Januar 2014, 21:59

    Wirkt wie Landfrau 1911. .