Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

- Fräulein Smilla´s Gespür fürs Leben - von Sylvana Butt

- Fräulein Smilla´s Gespür fürs Leben -


Von 

Neue QuickMessage schreiben
21.03.2010 um 20:28 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Kleine Taube ganz stark........

Das ist Fräulein Smilla. Geronimo fand sie am Montag beim Morgengassi im Wald. Erst erkannte ich gar nicht, was das war, was er dort anstupste..... Geronimo schaute mich an: " Mami, schau mal!" schien er zu sagen und bewegte sich erst fort, als ich vor der Taube im Gebüsch hockte und sie betrachtete.....
Sie saß schnappatmend auf dem Boden, überall um sie herum weiße Federn.....Im Nacken eine Eurostück große, frisch klaffende Wunde, am linken Flügel die Federn ausgerissen, eine Wunde am Rücken.....

Nun, dachte ich, die kann hier nicht bleiben, es ist saukalt. Da ich ja gelernte Tierarzthelferin bin, wusste ich, das es nur 2 Möglichkeiten gab. Entweder ich tötete sie, oder ich gäbe ihr eine Chance. Natürlich zog ich das 2. vor.
Wenn ich sie hochnehme und sie kollabiert nicht direkt in meinen Händen, dann gehe ich einen Schritt weiter und versuche sie bis nach Hause zu bekommen.
Gesagt getan. Den Weg bis nach hause schaffte sie auch, in meinen Händen. Kein Ring der sie kennzeichnete.

Zu Hause legte ich sie in einen Korb mit Handtüchern. Mollig warm war es in meiner Wohnung und ich stellte sie ins dunkle Bad. Vielleicht schafft sie es ja? Ziemlich unwahrscheinlich, in dem Zustand.....

Ich ließ sie bis zum Abend in Ruhe. Als ich vom Stall kam und nach ihr sah, traute ich meinen Augen nicht: Sie hatte sich tatsächlich aufgerichtet. Ich bot ihr Wasser an und das nächste Wunder begann: Sie trank!
Also dachte ich, nun bekommt sie einen Namen. Da sie weiß wie Schnee ist ( nur 3 schwarze Federn im Schwanz) fiel mir irgendwie Fräulein Smilla ein....
Ihre Atmung hatte sich beruhigt. Wenn sie diese Nacht überstehen würde, dann hätte sie gute Chancen.....
Die nächsten Tage bastelte ich ihr einen Aufenthaltsort und behandelte ihre Wunden. Ein kleiner Baumast zum klettern durfte nicht fehlen, kaufte Taubenfutter, Parasitenmittel und Näpfe, sowie Streu......
Doch auch nach 3 Tagen fraß sie nichts..... Das war nicht gut.

Ich stellte fest, das sie den linken Flügel nicht richtig bewegen konnte und zudem auf dem Linken Auge nichts sah. Ratlosigkeit.
Nun wenn sie doch nicht leben will, dann soll es halt so sein. Ich rief in der Taubenklinik an und dort sagte man mir ich müsse sie dringend stopfen, doch das lies sie unter massivem Wehren nicht zu. Keine Chance, also musste ich es ihr überlassen, ob sie leben wollte oder nicht....

Die letzten 2 Tage kam ich vom Stall und sie war durch die Bude spatziert, was ich an den Klexen überall gut nachvollziehen konnte. Aber sie lag jedes Mal wie eine Schildkröte auf dem Rücken, ich dachte: "So, nun erledigt sie es....."
Aber nichts unversucht lassen und so stellte ich sie wieder auf die Beine, scheu war sie ja nicht, ließ sich streicheln und kletterte schon einige Male auf meine Hand und das nächste Wunder begann..... Sie war wieder normal und wollte auf ihren Ast und trippelte richtung Kiste......

Also die nächste Chance :-)

Aber komisch, es waren doch schon 5 Tage vergangen, das sie nichts fraß. Was hab ich mich mit Brei und Co bei ihr zum Affen gemacht....
Und schließlich heute das nächste Wunder.

Endlich fraß sie! Abgezählte Körner hatten sie verraten!!!


Das ist nun Fräulein Smilla´s Gespür fürs Leben. Ein kleines Tier, das für sein Leben kämpft..... Ein kleines Wunder.....

Und Geronimo hat eine kleine Freundin, er mag sie sehr und schaut ruhig zu, wenn Fräullein Smilla durch die Bude rennt.

Ich weiß nicht, ob sie überhaupt ein Mädel ist, ob sie jemals wieder fliegen wird, aber was ich weiß ist das sie leben will und das ich das richtige getan habe.....

Ich werde sie auf jeden Fall weiter fotografisch begleiten und alles tun was in meiner Macht steht diesen Lebenswillen zu unterstützen....
Fortsetzung wird folgen :-)

Anmerkungen:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Patricia B., 21.03.2010 um 20:32 Uhr

Toll, dass du das machst! Komisch, dass sie nicht beringt ist, sie sieht nicht aus wie eine wilde Taube, oder?
Viel Glück für euch!
LG



SW-FotoArts, 21.03.2010 um 20:53 Uhr

Toll, ich drücke die Daumen, dass sie es schafft!
lg Steffi



NIK-Fotografie, 21.03.2010 um 21:11 Uhr

Das ist großartig! Ich drück euch ganz fest die Daumen und den Namen find ich klasse. Eines meiner Lieblingsbücher und -filme.
LG
Nicole



Mortie, 22.03.2010 um 1:05 Uhr


ALLE ACHTUNG--
WIE VIELE WÄREN DA EINFACH NUR SCHNELL
VORBEI GEGANGEN!! ICH FINDE ES KLASSE UND
HÄTTE SICHER GANZ GENAU SO GEHANDELT!!

ICH DRÜCKE EUCH DIE DAUMEN, DASS SIE BALD
WIEDER DURCH DIE FRÜHLINGSLUFT FLIEGEN
KANN!!!

LIEBEN GRUSS, BETTINA




Kathrin Jung, 22.03.2010 um 10:02 Uhr

daumendrück!!!!!!!!!!!!!


Dominic Ewald, 22.03.2010 um 12:57 Uhr

du bist ein herzensguter mensch und so mancher sollte sich bei dir ne scheibe abschneiden! (wer das wörtlich nimmt, bekommt es allerdings mit mir zu tun ;p ) ich bewundere deine hingabe und behaupte mal, das die taube in den richtigen händen ist! "die kommt mir aber nicht auf die caoch" :)


Frau Ge aus Rümpel, 22.03.2010 um 17:37 Uhr

oh sylvana, das ist eine wunderschöne geschichte... ich drücke euch dreien die daumen, dass diese freundschaft ein glückliches ende nimmt!
lg astrid



DeFoLa, 25.03.2010 um 20:16 Uhr

Ergreifende Geschichte.
Schön das sie es geschafft hat.
LG, Ernst



Juliane Meyer, 8.04.2010 um 15:47 Uhr

Tolle Geschichte !!!


Kathrins Hundeknipserei, 8.04.2010 um 23:16 Uhr

Liebe Sylvana.....ich danke Dir für Deine Anmerkung zu meinem Meisentier, ohne die hätte ich nie Deine Smilla gefunden!!
Bin ergriffen und beeindruckt......es gibt sie wirklich!! Es gibt die Menschen aus Silvias Geschichte...Du bist einer von ihnen*hach*
Warte, ich hänge Dir das Bild von Silvia mal an....
Hier isses:
Gestatten, mein Name ... von Silvia Schattner
Gestatten, mein Name ...
Von
7.3.10, 12:17
23 Anmerkungen


Freu mich doll, das Frl. Smilla ein Gespür für´s Leben hat und Du ihr hilfst und drücke Euch die Daumen!!
Sie ist übrigens eine richtige Schönheit!!
Liebe Grüße von Kathrin




Larissa Stahl, 9.04.2010 um 11:53 Uhr

Eine wundervolle Geschichte!
So etwas freut mich immer.
Ich hätte auch die Taube aufgepäppelt.
LG,
Larissa



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


 
Informationen zum Foto
  • 1.913 Klicks
  • 13 Kommentare
  • 1 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (893/892)