Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Bezahl-Mitglied werden
 

Schritt 5. Iris aufhellen von Cassiopaia

Schritt 5. Iris aufhellen


Von 

Neue QuickMessage schreiben
10.06.2009 um 17:38 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
Uuupsii... Fleckalarm im rechten Auge :o)
Gleich mal weg machen mit dem "Ausbessernwerkzeug"
(siehe Schritt 1.)

Soo.. die Augen sind in einem Portrait sehr wichtig.
Die Schärfe sollte immer auf den Augen liegen.
(Was mir hier mit meinem blöden Autofokus nicht perfekt gelungen ist :-( )

Ich helle nun die Iris auf.
Das verleiht dem Portrait nochmehr Ausdruck.

Ganz unten haben wir das Ausgangsbild.
Ich lege jetzt eine Einstellungsebene an.. genau wie in Schritt 4.
"Ebene" --> "neue Einstellungsebene" --> "Tonwertkorrektur"
Den Modus der Ebene stelle ich auf "negativ multiplizieren" --> "ok"
Sinn ist jetzt nur die Augen heller zu kriegen.. der Rest im Bild ist jetzt gnadenlos überbelichtet (siehe Bild in der Mitte),
aber das ist hier egal.

Dann dupliziere ich das Ausgangsbild (ganz unten).
Dafür gehe ich in das Menü "Ebene" --> "Ebene duplizieren" --> "ok"
Oder Rechtsklick auf der Hintergrundebene "Ebene duplizieren".

Die Ebenen kann man unten rechts im Ebenenfenster hoch und runter verschieben.
Die Hintergrundkopie schiebe ich mit gedrückter Maustaste ganz nach oben über die Einstellungsebene.

Jetzt liegen die Ebenen genau so übereinander wie hier oben im Bild dargestellt.
Für die Hintergrundkopie (oberste Ebene) lege ich eine Maske an.
Menü "Ebene" -->"Ebenenmaske" --> "alle einblenden".
An die Augen ranzoomen... Pinselwerkzeug wählen.
Die Pinselgröße so einstellen, dass sie etwas kleiner ist,
als der Raum zwischen Pupille und Irisrand. Die Pinselhärte auf 0% einstellen.

Und jetzt male ich die Iris aus.. aber nicht den Irisrand.
Das sieht im ersten Moment vieleicht etwas psycho aus,
aber die Helligkeit kann ich mit der Deckkraft der Einstellungsebene nachregulieren.
Probiert einfach ein bischen rum solange bis euch die Helligkeit der Iris gefällt.
Es gilt wie immer: weniger ist mehr. Es soll ja noch natürlich aussehen.



oder hier gehts zum Anfang:

Retusche mit Photoshop step by step von Cassiopaia
Retusche mit Photoshop step by stepnicht in Diskussion
Von
10.6.09, 17:32
13 Anmerkungen

Anmerkungen:







 
Informationen zum Foto
  • 2.181 Klicks
  • 1 Kommentar
  • 5 mal als Favorit gespeichert
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (10/9)