Dies ist eine Bezahl-Funktion
Bezahlende User knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos / Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

dame, die mit ihrem segelboot spazieren geht von birgit woehlbrandt

dame, die mit ihrem segelboot spazieren geht


Von 

Neue QuickMessage schreiben
8.12.2006 um 11:13 Uhr
, Lizenz: Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Sender. All pictures  by the senders.
eigentlich ein mädel vom fusion-festival.


aber so ganz ohne hintergrund (machte ihn weg, weil er mich störte) fetzte irgendwie nicht. und weil ich ja momentan und parallel auch viel norwegen mache........
---> warum nicht mal schauen, was da passiert?

und: UFF. finds herrlich.

GENAU DARAUF MAG ICH HINAUS.

kanns kaum glauben.
mein erster schritt in diese richtung.
wollte immer surreal werden, aber... ohne viel arbeit - dass es an einem stück machbar ist.... und mit den fotos und dem ps elements.... danke danke danke.

zugegeben - ist ein bissel düster..... aber für mich fühlt es sich so gut an.. vor allem mit diesem genialen rahmen.
ich weiß nicht, warum das kleid hier so unscharf wirkt.. ist es nämlich nicht.

edit: vielleicht sollte ich noch ein dünnes seil von ihrer hand zum segelboot zeichnen :)
edit2: wer genau hinschaut, merkt, dass die schatten völlig falsch sind :)

fragt mich nicht, wie ich auf die idee komme.. auf den titel.........
plötzlich wars da und plötzlich fetzte es.


ah ja :) das smoking orchestra fetzt auch.


sehenswert wunderbares:


* von Katrin Eckert
*nicht in Diskussion
Von
4.12.06, 19:02
9 Anmerkungen



Anmerkungen:





Anja Greiner Adam, 8.12.2006 um 11:23 Uhr

Sehr geil mit der Bearbeitung!


Diana Lucia F., 8.12.2006 um 11:30 Uhr

geniale idee und tolle umsetzung!
ich mag dieses rot, es zaubert eine interessante stimmung...

lg, diana



Fru Paraply, 8.12.2006 um 11:31 Uhr

das ist wunderhübsch.... die bearbeitung...
äußerst schön fürs auge.



Birgit Woehlbrandt, 8.12.2006 um 11:32 Uhr

ja, das rot machts zwar düster, es funktioniert aber auch!
und wie gesagt, hier kam die idee aus dem prozess heraus... o ich lieb das. planvolles arbeiten geht ohnehin meist schief. und wenn man sich so "leiten" lässt von dem was da passiert.... schön.



Malte Laurids Brigge, 8.12.2006 um 11:32 Uhr

gutes bild- gute bearbeitung. aber erst mal ein loblied auf sich selbst zu singen find ich traurig
lg fil



Michaelangelo X, 8.12.2006 um 11:35 Uhr

wundervoll...
++



Birgit Woehlbrandt, 8.12.2006 um 11:38 Uhr

bin stolz nach zweieinhalb stunden.. mit dieser bearbeitung - das ist mir was ganz neues.
die kunst hier macht mich glücklich. das möchte ich sagen.
also... etwas schaffen, mit dem man sich total... mh!! wo man irgendwie..... ach grr, wie kann ich das beschreiben? es ist wie luftholen.............

bin kein kind mehr, das im kunstunterricht sitzt und bei dem lob einer freundin gleich: "ach ich weiß nicht, ich finds nicht sooo toll... irgendwie... äh... ach...." sagt - denn auf sich selbst stolz sein, sich und das so dankbar annehmen, was da ist und man selbst geschaffen hat....... das "schickt" sich ja nicht, man kann sich höchstens in sich selbst hineinfreuen, sonst plumst man in die schublade mit der aufschrift "arrogant". DAS ist traurig.

und genau so hab ich auch schrottbilder, die manchmal gar nicht funktionieren wollen - aber auch das schreib ich. daran wächst man.


ach :) was rechtfertige ich mich überhaupt!!

schönen tag noch :)



Malte Laurids Brigge, 8.12.2006 um 11:52 Uhr

Nicht sofort rausposaunen das man seinen rahmen, den man schon x-mal benutzt hat, total geil findet und überhaupt das ganze ein großes werk ist nennt man nicht arrogant, sondern "den ball flach halten" ....
außerdem hat das auch seinen sinn eben in ständiger kritik mit sich selbst zu stehen. wenn ich immer voll zufrieden mit den sachen wär die ich mache würde nämlich keine entwicklung mehr stattfinden. deiner meinung nach wären dann wohl 99% aller großen künstler kleine kinder....
aber zum glück musst du dich ja nicht rechtfertigen ....
xD



Marvin Hilpert, 8.12.2006 um 13:12 Uhr

einfach nur gelungen!!!
lg



Klaus der Sandmann, 8.12.2006 um 14:23 Uhr

Also eigentlich ... desillusioneren diese Originalaufnahmen aus der Kamera, die Du freundlicherweise ja immer dazustellst, schon gewaltig :))


Patrick Wendt, 8.12.2006 um 14:45 Uhr

sehr geil, fav, lass es ohne leine!
weiter ich will mehr:)



Neguan I, 8.12.2006 um 16:51 Uhr

du machst sachen letzte zeit..!
nur nicht aufhören ;)

lg



Birgit Woehlbrandt, 8.12.2006 um 18:07 Uhr

letztes kommentar zu dem philipp: hm... ehrlich, würde mich meine kunst unzufrieden machen, würd ich sie - ohne ihr hinterherzutrauern - sein lassen. ich bin lieber fröhlich.


george: echt mal. irgendwas passiert da. und.. es ist manchmal ganz schön gewaltig..... (durchfährt einen, lässt das herz hüpfen und einen traurig aussehen) und ähm, lässt sich tragischer weise irgendwie nicht recht in worte fassen. aber :) ich denk, wir meinen dasselbe!
unsere bilder sind sich ja doch irgendwie auch ähnlich (und momentan mag ich den ebenenkram so.. bei lena und britta lamberty auch....) und wenn ich mir deine so anschau hab ich oft auch so ein.... UFF!!!


das zeug erzählt geschichten!!!!!!! (mir jedenfalls)


ich schaus mir an und fall direkt hinein und... wow...
ja, und so ganz ohne worte........

whow. bilder.... also....... hui....
das ist wie musik!!! man kann sich völlig hingeben, darin verschwinden und irgendwie was tanken, da steckt unglaubliches an energie!!!!!!!!!!!!!!!!!
(auch, wenns jetzt kitschig klingt...)


herr sandmännle: jaaa.. daran hab ich auch schon gedacht :) fühl mich auch jedes mal ganz überrumpelt, wenn ich nach einer bildermachsession mir den urquell zu gemüte führe. aber ist doch auch krass es vergleichen zu können!!!?!
hm :)


ah.. martin! das mit den melodien................................
und jaaaa.. stimmt vielleicht doch... ein bändchen wär noch ne nummer zu kitschig :)

(das mit der kulturrevolution klären wir per mail!! *hehe*)



Malte Laurids Brigge, 8.12.2006 um 19:07 Uhr

@martin würzburger: also ich habe schon als kind gelernt das selbstlob verpöhnt ist. "selbstlob stinkt" haben wir immer gesagt. ich denke da stimmt alles in unserer gesellschaft und die bedeutungsschwangere "kulturrevolution" ist hier fehl am platz. und niemand schreibt wem vor was er tun und lassen hat. ich auch nicht,denn wenn ich sage, dass ich es traurig finde, sage ich niemandem was er denken soll. (?! warum nutzen leute solche diskusionen immer aus um irgendwelche philosophien raushängen zu lassen?!)
und.... natürlich darf man sich "zufrieden zurücklehnen, um sein werk zu betrachten" , das habe ich nie bestritten, aber das ist auch was ganz anderes als worte wie "genial" über das selbstgeschaffene zu benutzen.

@birgit: ich meine auch nicht das sie dich unzufrieden machen soll, sondern dass ich es nicht gut finde seine eigenen sachen zu loben....ich finde das ist ein gewaltiger unterschied....
aber wie auch immer... hebt eure bilder in den himmel....aber passt auf, dass sie euch nicht auf den kopf fallen.




Alois E., 8.12.2006 um 21:44 Uhr

also mir gefällts
lg alois



BB-Fotodesign.de, 9.12.2006 um 14:35 Uhr

wow....super !!!

lg bianca



Rike Bach, 9.12.2006 um 20:13 Uhr

sehr Klasse Arbeit... gefällt mir außerordentlich gut. Wie aus einem Traum...
... und wenn es dich glücklich macht. umso besser :)



104, 9.12.2006 um 22:57 Uhr

wunderschön still. ein toller aufbau, die bearbeitung"! klasse!
lg
jan



Re Gina, 11.12.2006 um 9:09 Uhr

Finde ich richtig klasse!
Wirklich unglaublich deine Bearbeitung. Wenn man sich das Ausgangsbild ansieht...
VG, Regina





 
Informationen zum Foto
Schlagworte
Verlinken/Einbetten

Bei folgenden Diensten verlinken:




vorheriges (145/144)