Meine Top Fotos

Alle
 

Über mich

 

Mayence_mon_Amour
(fotografisches Projekt seit 2008)

Für das Fotoalbum 'Mayence_mon_Amour“ fotografiere ich mit der Mittelformat Kamera der Marke ADOX (Golf) Situationen am Mainzer Rheinufer. Seit Januar 2008 arbeite ich mit dieser Kamera an Motiven, die bis heute nicht aufgehört haben, mich zu interessieren. Die ersten Fotografien zeigen z.B. Anlegestege für Rheinschiffe, Brunnen, die fast fertiggestellte Kunsthalle und einen alten Rheinkran.
Eine intensivere Arbeit dazu startete ich 2010. Zum einen verfolge ich die Absicht, die Entwicklungen und Veränderungen entlang des Mainzer Rheinufers fotokünstlerisch zu dokumentieren, zum anderen geht es mir um den subjektiven Blick eines Menschen und Fotografen in meiner Ausgangslage und um Motive, die meine Wahrnehmung von Freizeit und (Wasser)Sport in Mainz am Rhein zeigen. Am Rheinufer treffen Arbeit, Freizeit, Sport und Kultur zusammen, die Übergänge sind fließend. Die Zeitintervalle der Fotografie können sich verkürzen, falls die Geschwindigkeit der Veränderungen sich erhöht und es mir im dokumentarischen Sinne wichtig erscheint, diese „aufzunehmen“. In vielen meinen Werkgruppen spielt der Faktor Zeit eine Rolle, so ist auch das Fotoalbum 'Mayence_mon_Amour' als ein work in progress auf einen unbestimmten Zeitraum von Jahren angelegt.

Kameraarbeit
Die Fotokamera der Marke ADOX (Beschreibung s.u.) ist die Kamera meiner Familie; meine Mutter hatte sie 1959 für eine Dänemarkreise erworben. Es ist die Kamera, mit der mir die Fotografie begegnete; mit dieser Kamera wurde ich als Kind fotografiert, und kurze Zeit später lernte ich, mit ihr zu fotografieren.
Nach einer Verdunreise 1987 legte ich die ADOX Kamera in eine Schublade und holte sie erst 2007 für eine Reise in die Normandie wieder hervor.
Meine ADOX Kamera hat einen defekten Klappbalgen oder eine defekte Kamerarückwand. Daraus resultiert ein chaotischer Lichteinfall, der auf einzelnen Negativen nach der Entwicklung sichtbar wird. Dieser Fehler wird von mir nicht retuschiert, sondern bleibt in den Fotografien erhalten.
Von Beginn an ist die Arbeit mit dieser Kamera die „Dokumentation des Gesehenen“. Es ist eine Arbeit in der Bewegung, einer Bewegung, die für mich ausschließlich mit dem Auto und einem Rollstuhl möglich ist. Daraus resultiert einerseits die Konditionierung der Motivwahl; andererseits ist die Entscheidung, was ich zeigen und was ich weglassen möchte, oftmals nur bedingt möglich.

Technik der Kamera Adox Golf
Die Kamera der Marke ADOX ist eine mechanische Kamera, die von den Adox Fotowerken Wiesbaden 1950 eingeführt wurde. Sie ist eine Mittelformatkamera und nimmt das Format 6cm ×6cm Rollfilm. Durch das Drücken eines Knopfes an der Oberseite lässt sich die Kamera auseinanderfalten. Dabei fährt das Objektiv aus, und die Adox Golf ist
einsatzbereit. Sie besitzt ein Adoxar 75 mm Objektiv, ein sehr einfaches Objektiv, das eine maximale Offenblende von f/6.3 hat.

Hersteller Adox Fotowerke Wiesbaden
Typ Adox Golf
Kameratyp Klapp - / Sucherkamera
Filmtyp 6 x 6 cm, Rollfilm
Baujahr 1952 - 1958
Optik Adoxar 1:6,3/75 mm
Verschluss Vario (1/25 - 1/200 und "B")
Belichtungsmessung ohne
Fokussierung Manuell, 0,95 m - ∞
Blitzanschluss Blitzschuh ohne Mittenkontakt

Anmerkungen   Registriere Dich nun kostenlos, und verfasse selber Kommentare!