Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

karl munzer


Basic Mitglied, Forchheim
[fc-user:941350]

Über mich

========================================================


* Februar 1953 † Januar 2011


========================================================







Warum ich mich bei der Photocommunity angemeldet habe? Mich faszinieren Fotografien aller Art. Egal ob Schnappschüsse oder aufwändig bearbeitete Fotos. Wichtig ist die Aussage im Bild, ob es mich anspricht oder nicht.

Angesichts der profimäßigen Aufnahmen hatte ich bisher Hemmungen, das eine oder andere meiner von Photoshop unberührten Bilder offen zu präsentieren, die Urteile würden wohl vernichtend ausfallen (Schärfe, Bearbeitung etc.), aber jetzt bin ich soweit, daß ich dazu stehe.


Beim Fotografieren komme ich immer wieder auf drei Themen zurück:

- Linien, graphische Elemente, die Spannung in´s Bild bringen, das Auge des Betrachters führen.

- Schwarz-Weiß-Fotografie, sie bietet unendlich viele Möglichkeiten. Früher habe ich mich nachts in die zur Dunkelkammer umfunktionierten Küche verzogen, heute bearbeite ich die Bilder digital.

- der „kleine Schnappschuß zwischendurch“. Sei es ein Autowrack am Straßenrand, eine Raupe im Garten oder eine Biene beim Nektarsammeln, ein schöner Sonnenuntergang, ein verwitterter Gartenzaun, die sprichwörtliche Blume in der Mauerritze oder zwischen den Pflastersteinen, alles wird dokumentiert.


Die Möglichkeiten, die Photoshop & Co bieten, nutze ich nicht. Ein Profi könnte aus den Vorlagen noch wesentlich mehr herausholen, aber – shame on my head – mir langt´s auch so. Ich stehe (evtl. noch) auf dem Standpunkt: ein Foto, das ich mit Photoshop o.ä. aufpäppeln müßte, ist eh versaut.


Unendlich viele Motive bietet die Architektur der Kykladen, die verschiedenen Graustufen, abgewaschener Putz, ausgetretene Treppen im Licht der Morgensonne... Übrigens: ich sitze gerade auf einer Kykladeninsel und schreibe diesen Text. Das Meer im Hintergrund, darüber Abendrot, kitschig-schön, aber Realität.

Was mir fehlt sind natürliche, ungekünstelte Portraitaufnahmen, also \\\\\\\"Szenen aus dem Leben\\\\\\\", keine Studioaufnahmen etc. Wer hat Lust auf ein bissl Fotografierengehen?

Zur Ausrüstung: Begonnen habe ich Mitte der 60er Jahre im Alter von 13 Jahren mit der Exakta (Baujahr ca. 1955) meines Vaters. Mein ganzes Taschengeld habe ich in Filme gesteckt, ein Wackelkontakt im Belichtungsmesser hat einiges Material vernichtet ... Ein Teil der trotzdem gelungenen Aufnahmen ist - neben anderen einzigartigen Zeitdokumenten - auf www.norisringhistorie.de zu sehen.

Erst 1983 legte ich mir eine 500er Minolta zu, ca.1992 folgte eine Canon EOS 500, und schließlich im Frühjahr 2003 die D 500.

Ab da war ich voll digitalisiert.

2008 habe ich die D 500 durch eine Canon 40 D ersetzt (und jetzt schwebt mir die 60er vor ....).

Parallel dazu – bzw. wenn ich zu faul bin, die SLR-Ausrüstung mitzuschleppen – fotografiere mit einer handlichen Kamera, derzeit einer Canon G 10.

Kommentare 12

  • Natures Beauty 29. Oktober 2014, 11:03

    Hallo Karl,
    ist das genial hier in der FC.
    Man läd ein Spinnwebenfoto hoch welches bisher kein Interesse bei anderen Usern geweckt hat -
    gibt Spinnwebenfotos ein um sein Werk mit anderen zu vergleichen und zu sehen was diese eventuell besser gemacht haben -
    landet dann bei einem Franken (komme aus Hof ;))
    und dann entdecke ich Klaus Kreuzeder in der Gallerie dem ich in meiner "Jugend" so gerne gelauscht habe - SAX AS SAX CAN

    Liebe Grüße ins Frankenland

    Sarah
  • Model Stella40 24. Mai 2011, 18:36

    Hallo Karl,
    am 6.10.10 hast du mir noch einen Kommentar geschrieben, der mich sehr berührt hat...erst jetzt lese ich, dass du ein paar Wochen später einen anderen Weg gegangen bist...diese Tatsache hat mich emotional sehr betroffen gemacht!
    Stella
  • Franky Boy.. 31. Januar 2011, 7:45

    lieber karl,

    erschuettert war ich von der nachricht aus forchheim, dass du am 29ten januar von uns gegangen bist, wusste ich nichts von deinen leiden.

    ich denke nun an unsere zeiten zurueck mitte der 90er jahre als wir forchheim doch wie ich denke ein stueck berreichert habe,

    meine letzte ehre erweise ich dir aus indonesien.

    peter

  • Rolf Wegbauer 7. November 2010, 11:40

    Hallo Karl,

    es freut mich dass Du den Mut gefunden hast Deine Bilder trotz Deiner Profileinleitung hier zu zeigen.
    Mir geht es ähnlich, aber es ist halt fast die einfachste Art seine Bilder ein wenig zur Diskussion zu stellen und damit ein wenig zu erfahren wo man steht.
    Denn Arbeiten sollte man ja trotzdem an sich, oder?

    Ich freue mich auf jeden Fall auf mehr Bilder von Dir.

    Gruß Rolf

  • Yiannis Logiotatides 5. Januar 2009, 18:36


    Hi Karl,
    I like to thank you for visiting my photos and for your kind words as well. Your photos are great, and I see that you are a lover of Greece. Especially the photos from Mykonos Island are great. This my gallery from this amazing island. http://www.ilogios.gr/galleries/gallery/mykonos/

    Liebe Grusse aus Griehenland
    und eine Gutes Neues Yahr 2009

    Yiannis
  • karl munzer 3. Oktober 2008, 20:03

    Ja, Gerdi, ein community-Treffen wird bestimmt interessant, lustig und bringt neue Ideen. Ab dem 16. Oktober bin ich wieder von den Kykladen zurück, dann bin ich sofort dabei.

    Vorschlag: wie wäre die „Apo 1“ als Treffpunkt?


  • Gerdi Hübner 3. Oktober 2008, 11:04

    das mit dem Wein, Bier oder dem Kaffee liest sich doch ganz gut. Schön dass man sich auch mal auf anderer Ebene trifft. Also einem Forchheimer Usertreffen steht nix im Wege. Melde dich, dann kann ich ja einen Termin dafür einstellen, mittlerweile sind viele aus unserem schönen Frankenland in der FC
    lg
    gerdi
  • karl munzer 20. Mai 2008, 12:46

    Servus Nachbar,

    jetzt habe ich endlich mein notebook zum Laufen bekommen und kann mich für die Grüße bedanken. So langsam können wir Forchheimer uns mal auf ein Bier oder ein Gläschen Wein treffen.

    bis dann, herzliche Grüße aus der Ägäis

    Karl
  • Foto Design 15. Mai 2008, 0:07

    hallo nachbar,
    willkommen hier in fc, wünsch dir viel spaß und jede menge schöner bilder!

    vg harald

  • Sylvia Kiesewetter 18. März 2008, 11:42

    So klein ist die Welt. Und die fc-Welt so groß, dass man den Nachbarn nicht findet. Schön, dass wir uns jetzt gefunden haben.
  • karl munzer 13. Dezember 2007, 17:31

    okay, Peter, hab´ leider kein Selbstgebrautes mehr, aber gegen Aufsesser is auch nix einzuwenden. Bin am 24. bis ca. 13 Uhr in der Apotheke, am 27. wahrscheinlich bis 18 Uhr.
  • Franky Boy.. 13. Dezember 2007, 17:16

    na dann auf einen espresso, besser ein bierchen ;)
  • 0 0
  • 128 90
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse