Eisspray gegen Insektenflucht ????

<12345 ... 17>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
de Sannibö de Sannibö   Beitrag 1 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Insekten haben ja früh morgens noch ihre Kältestarre und lassen sich so eigentlich hervorragend fotografieren, sie können ja schließlich nicht abhauen.
Nun und ich stehe so früh überhaupt nicht gerne auf und da manch einer sein Motiv für den nächsten Tag im Kühlschrank übernachten läßt dachte ich mir man könnte es mal mit Hilfe aus der Dose probieren.
Da gibt's ja verschiedenes Zeugs, Kältspray, Eisspray usw.
hat jemand Erfahrung mit so einem Hilfsmittel ????

LG Friedhelm
Michael Ploss Michael Ploss Beitrag 2 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Uiuiuiui....heikles Thema.
Ich glaube, Du wirst zerrupft...
;-)
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 3 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
H´m, sicher wird das wohl häufiger angewandt als man glauben mag, spekuliere ich mal. Vielleicht ist es aber auch gängige Praxis, um eine höhere Trefferquote zu erlangen.

Ich würde mich über so ein Eissprayfoto nicht freuen können, es klingt für mich einfach nach sich selbst bescheissen. Wenn man damit leben kann, muss jeder selbst wissen, dann würde ich aber erst gar nicht fragen.

Gruß Heiko
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
StOtt StOtt Beitrag 4 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
am besten ist es, das Kältespray morgens so gegen 10.30h nach dem Frühstück mal auf dem Auslösefinger auf seine Wirkung zu überprüfen und danach zu entscheiden ob der heutige Tag der Richtige für Insektenfotografie ist
chfleischli chfleischli Beitrag 5 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
brauch ich nicht.. will ich nicht gebrauchen und ist für mich schändlich nur daran zu denken, so etwas zu gebrauchen! Für den Kühlschrank gilt das gleiche.

wenns morgen zu früh ist, geh halt am Abend raus! Wenn das zu spät ist.. dann mach Tageslicht-Aufnahmen.. und wenn die nich schön genug werden... Landschaftsbilder oder Architektur sind weniger problematisch :-)

Das schöne an Naturfotografie ist va auch die Natur!
Master of Fantasy Master of Fantasy Beitrag 6 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Friedhelm Sehnke schrieb:

Zitat:Insekten haben ja früh morgens noch ihre Kältestarre und lassen
sich so eigentlich hervorragend fotografieren, sie können ja
schließlich nicht abhauen.
Nun und ich stehe so früh überhaupt nicht gerne auf und da
manch einer sein Motiv für den nächsten Tag im Kühlschrank
übernachten läßt dachte ich mir man könnte es mal mit Hilfe aus
der Dose probieren.
Da gibt's ja verschiedenes Zeugs, Kältspray, Eisspray usw.
hat jemand Erfahrung mit so einem Hilfsmittel ????

LG Friedhelm




Bruder Android "?!?" von Sinn oder Unsinn und anderen Kuriositäten Bruder Android "?!?" … Master of Fantasy 19.04.10 6


Denkbar wäre, für mich subjektiv so empfunden, Unsensibilität, Bequemlichkeit, Faulheit..... infolge Tierquälerei.

Nur weil mache Leut`s zu bestimmten Tages- oder Nachtzeiten mit ihrem Arsch nicht aus den Untersetzern kommen - will man doch nicht wirklich zu solchen Mitteln greifen.

Was Du nicht willst das man Dir tut das füge auch keinem anderen zu..... Quäle nie ein Tier/Insekt zum Scherz oder aus Faulheit, denn es fühlt wie Du den Schmerz.

Mensch, sperrt man doch auch nicht für eine Nacht in den Kühlraum einer Fleischerei oder eines Schlachthof ein .......
nur um, wenn überhaupt, bessere oder eigenwillige Fotos bei einem sich anschließenden Shooting zu bekommen!!
TomS.. TomS.. Beitrag 7 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn du mit einer Spraydose nah genug rankommst, um so ein Insekt mit Eisspray zu bearbeiten, dann solltest du auch mit der Cam nah genug rankommen, um ein Bild machen zu können.
volker lautenbach volker lautenbach Beitrag 8 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
TomS schrieb:

Zitat:Wenn du mit einer Spraydose nah genug rankommst, um so ein
Insekt mit Eisspray zu bearbeiten, dann solltest du auch mit
der Cam nah genug rankommen, um ein Bild machen zu können.


schön zu lesen, dass meine argumente gelesen und übernommen werden. wäre zu wünschen, dass man sich auch daran hält.

TO: beweg deinen arsch zur rechten zeit hoch, dann klappt es auch mit den bildern! nur weil dir das schwer fällt, ist es noch lange kein grund, sowas einzusetzen. wenn das nicht geht, dann lege ich dir nahe, dir eine anderes hobby, aber zumindest ein anderes sujet zu suchen, welches deinem biorhythmus mehr entspricht.

ich kann dir nur empfehlen: lass dich nicht vom richtigen dabei erwischen! der versetzt dich samt kamera schneller mittels arschtritt in eine erdumlaufbahn, als du guggn kannst.

zumindest muß ich loben, dass du vorher fragst, was andere vom einsatz solcher "hilfsmittel" halten (hättste eigentlich auch selbst drauf kommen müssen, aber egal, schließlich leben wir zwar alle auf der gleichen erde, aber nicht alle haben den gleichen horizont). die unterstellung jedoch, dass es leute gibt, die ihre motive im tiefkühler aufbewahren, um sie dann am nächsten tag zu fotografieren, finde ich gelinde gesagt sehr dreist.
de Sannibö de Sannibö   Beitrag 9 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ja, ja ihr habt ja recht......war ne blöde Idee von mir......die Frage nach der Erfahrung bezog sich auch darauf dem Tier nach Möglichkeit nicht zu schaden, ich versuche es mal mit dem frühen aufstehen dann hat man auch länger was vom Tag.
de Sannibö de Sannibö   Beitrag 10 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
volker lautenbach schrieb:

die unterstellung jedoch, dass es leute
Zitat:gibt, die ihre motive im tiefkühler aufbewahren, um sie dann am
nächsten tag zu fotografieren, finde ich gelinde gesagt sehr
dreist.


nee lieber Volker das ich keine Unterstellung, die Erfahrung dieser Leute mit diesen Praktiken kannst Du sogar in verschiedenen Foren nachlesen.
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Hans-Peter Merkel Hans-Peter Merkel Beitrag 11 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn Dich ein Naturschutzwart dabei erwischt hätte und dich angezeigt hätte wäre unter Umständen sogar eine Geldstrafe bis 5000€ fällig gewesen. Bei besonders geschützten Insekten wird sogar Gefängnis angedroht.

Aber sich sehe Du bist einsichtig und das ist gut so.


Gruß
Hans-Peter

http://www.makronator.de und http://www.naturschutzzentrum-rhein-neckar.de
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 12 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Weißt Du Volker, es gab auch welchem die Spinnen einfach die Beine mit Tesafilm fixiert haben ...

War ja nur ein blöde Spinne...
(Dass sie sich um die lästigeren Fliegen z.B. im Haus gekümmert hat, war gar nicht ins Gewicht gefallen)
Heio-Günter Rehbein Heio-Günter Rehbein   Beitrag 13 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich warte auf den, der es mit Sekundenkleber versuchen will !
So ein Quatsch ! Entweder das Viech bleibt sitzen, oder ich
habe Pech gehabt, bin zu spät dran, probier ich´s halt ein
anderes mal ,
Gruß G.
Benni123 Benni123   Beitrag 14 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn man nicht nahe genug an die Insekten herankommt, dann soll man sich eben ein Makro mit größerer Brennweite kaufen und früher aufstehen.
FSC FSC Beitrag 15 von 245
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Gibt es da auch was von SIGMA?
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben