Lichtstarke Kompakte mit hohem ISO-Wert

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Stefan Grimm Stefan Grimm   Beitrag 1 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer lichtstarken kompakten Kamera mit hohen ISO-Werten:

- ich möchte sie als Immerdabei-Kamera nutzen
- meist mit available light- lichtstark (kleiner Blendenwert)
- hoher ISO-Wert
- Brennweite sollte "normal" sein. Auf KB gerecht so ca. zwischen 24 - 120 mm.
- ein Sucher wäre toll, muss aber nicht unbedingt sein
- Budget: max. 500 EUR

Was bzw. zu welcher würdet ihr mir raten?
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 2 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mir fallen da folgende ein:
Olympus xz1
Canon S95 bzw. S100
Samsung EX1



Nachricht bearbeitet (10:48)
Martin Klocke Martin Klocke   Beitrag 3 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich werfe ´mal die Nikon Coolpix P310 in den Ring.

Sie ist schön kompakt und lichtstark (im WW f/1:1.8), die Brennweite (KB) ist mit 24-100 mm "normal" ausreichend, der Bildstil lässt sich individuell konfigurieren (z.B. Schärfe, Kontrast, Sättigung, Rauschunterdrückung) und sie paßt locker in das Budget ;-)

Nachteil (für mich): sie kann kein RAW ...

Gruß

Martin
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Stefan Grimm Stefan Grimm   Beitrag 4 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Habe mich jetzt mal bissle informiert und ich schwanke gerade zwischen der Nikon Coolpix P310 und der Fujifilm X10.
Preislich schon ein Unterschied, keine Frage. Nun frag ich mich, ist die X10 wirklich besser oder sieht sie nur schöner aus? Hat jemand Vergleiche?
MGH MGH Beitrag 5 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mit der Fujifilm X 10 bekommt man auch bei weniger guten Lichtverhältnissen sehr ordentliche Bilder hin. Sie hat nicht nur ein Objektiv, das auch im Telebereich lichtstark ist (zwar beginnt die Nikon P 310 mit 1.8 im WW, im Gegensatz zur X 10 mit 2.0, jedoch in Telestellung erreicht die X 10 noch immer 2.8, während die P 310 auf 4.9 abfällt), sondern auch einen sehr wirkungsvollen Bildstabilisator. Der von der Fläche rd. doppelt so große Sensor der X 10 hat 12 MP, der kleine Sensor der Nikon hingegen 16 MP. Das sagt schon eine ganze Menge zum Thema Rauschverhalten aus. O.K., die Nikon ist viel kompakter (eigentlicher Konkurrent für die X 10 aus dem Hause Nikon wäre ohnehin die P 7100) und müßte mehr mit Kameras wie der Canon S 90/S95/S100 verglichen werden (letztgenannte sind allerdings vielseitiger als die P 310, da sie auch Bilder im RAW-Format aufnehmen können).
Hier ein kleiner Bildvergleich (Bilder sind verlinkt) der X 10 mit zwei weiteren hochwertigen Kompaktkameras (Olympus Pen EP-L 1 und Sigma DP 2s, die beide ebenfalls noch in Deinem Budget liegen würden):
Winterspaziergang am Sonntag im nördlichen Schwarzwald II Winterspaziergang a… MGH 12.02.12 0

Und hier noch ein von einer Kollegin gemachtes ISO 3200 Bild der Fujifilm X 10, welches beweist, welch ordentliche Aufnahmen die Kamera bei solch hohen Empfindlichkeiten zustande bringt.

es weihnachtet sehr es weihnachtet sehr Maria van Weyden 26.12.11 19
Blendax 2.8 Blendax 2.8 Beitrag 6 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
MGH schrieb:

Zitat:Mit der Fujifilm X 10 bekommt man auch bei weniger guten
Lichtverhältnissen sehr ordentliche Bilder hin. Sie hat nicht
nur ein Objektiv, das auch im Telebereich lichtstark ist (zwar
beginnt die Nikon P 310 mit 1.8 im WW, im Gegensatz zur X 10
mit 2.0, jedoch in Telestellung erreicht die X 10 noch immer
2.8, während die P 310 auf 4.9 abfällt), sondern auch einen
sehr wirkungsvollen Bildstabilisator. Der von der Fläche rd.
doppelt so große Sensor der X 10 hat 12 MP, der kleine Sensor
der Nikon hingegen 16 MP. Das sagt schon eine ganze Menge zum
Thema Rauschverhalten aus. O.K., die Nikon ist viel kompakter
(eigentlicher Konkurrent für die X 10 aus dem Hause Nikon wäre
ohnehin die P 7100) und müßte mehr mit Kameras wie der Canon S
90/S95/S100 verglichen werden (letztgenannte sind allerdings
vielseitiger als die P 310, da sie auch Bilder im RAW-Format
aufnehmen können).


Genauso ist es wohl, ich denke, besser kann man das nicht zusammenfassen.
Blendax 2.8 Blendax 2.8 Beitrag 7 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Noch eine kleine, aber vielleicht nicht ganz unwichtige Sache zu Kompakten mit hoher Lichtstärke.

Die kleinste Blende liegt oft schon um f/8 oder weniger und nicht wie bei einer DSLR bei f/22.

Deshalb kann es sein, dass Bilder bei Sonnenschein (z.B. im Mittelmeerurlaub) überbelichtet werden. Kein Scherz, das habe ich oft gesehen und anfangs gerätselt, warum die Kamera das Motiv irgendwie nicht richtig belichten konnte.

Wenn ich das richtig sehe, ist bei der Nikon Coolpix P310 die kleinste Blende sowohl im Weitwinkelbereich als auch im Telebereich f/8 (oder ganz genau f/7.8 im Telebereich). Bei Fuji oder anderen weiss ich das nicht genau.
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 8 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Es gab ja mal eine Regel (in Zeiten vor Erfindung des Belichtungsmessers):

"Bei Sonnenschein Blende f/16 und 1/250 Sekunde."

Da hatten die Filme 50 ISO. Wenn man also eine Kamera hat, die nur bis f/8 geht und mit ISO 200 beginnt, muss man dann mit 1/2000 Sekunde arbeiten.

Da die Regel aber wohl für das normale Tageslicht in Mitteleuropa galt, kann es beim Fotografieren beispielsweise eines weissen Hauses auf Santorini oder eines Tuareg im weissen Gewand oder einer hellen Blüte sehr knapp werden, oder es kommt in der Tat zu Fehlbelichtungen.
Jesse Müller Jesse Müller Beitrag 9 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hieß die regel nicht "sonne lacht, blende 8"? :)
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 10 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Jesse Müller schrieb:

Zitat:hieß die regel nicht "sonne lacht, blende 8"? :)


Kenne ich so nicht, klingt aber gut. Aber wohl mit 1/60 Sek. oder so, was ja bei 50 mm Stndardobjektiven auch passt.
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Ekkart Noster Ekkart Noster   Beitrag 11 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
die regel heisst

http://en.wikipedia.org/wiki/Sunny_16_rule

und funktioniert oft wunderbar

Sonne, f 16, Zeit = 1 / ISO

man muss schon mal nachregulieren
Mr. Kelkel Mr. Kelkel Beitrag 12 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Blende 16? Ich kenne die Regeln:

"Wenn der Himmel lacht, nimm Blende 8"

und

"Bei Tag und in der Nacht, nimm Blende 8".

Denn die meisten Objektive sind im Bereich 8 - 11 am besten.

LG Rüdiger
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 13 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Lumix FZ 150, leider nur bis Blende 8.
Preis ca.470€
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 14 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ohhh Sorry wolltest ja eine Kompakte und kein Superzoom.
Nikolaus B. Nikolaus B. Beitrag 15 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn Dich die Festbrennweite von 28mm nicht stört, kannst Du Dir ja auch mal die Ricoh GR-Modelle anschauen (aktuell sind die, glaube ich, bei Nr. IV)

Ein Kollege hatte mir mal die IIer für ein WE geborgt. Klein, sehr gute BQ, hohe Lichtstärke.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben