Gibts was besseres als CutOut Pro?

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
XYniel XYniel Beitrag 1 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hat jemand ne AHnung?

Ich muss ne Menge Ausschneiden... leider auch mit heiklen passagen, wo farben sehr ähnlich sind... mir wurde hierfür cutout pro empfohlen. wer erfahrung hier, bzw. bessere idee?
Martin74 Martin74   Beitrag 2 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
CS5 mit Schnellauswahlwerkzeug und Kante verbessern Dialog :-)
XYniel XYniel Beitrag 3 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
ja, ich habe cs5, aber das ist da nicht so der renner... da hoffe ich doch auf mehr. vor allem bei farbnähe sthts total daneben
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Marcel Wolters Marcel Wolters Beitrag 4 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
was viele nicht wissen ist, wenn du bei cs5 einen teil mit dem Schnellauswahlwerkzeug markierst den du ausschneiden willst... nur einen teil anklicken.
Dann mit Auswahlwerkzeug (-), also wo du die Auswahl mit wegmachst, auf die teile gehst die du 100% nicht haben willst...
auch wenn es für dich keinen sinn macht und man dabei nichts sieht weil ja eigentlich die teile noch gar nicht markiert sind, so merkt sich Photoshop dann dabei was du NICHT haben willst und dann geht das Ordentlich schnell nachher mit dem Auswahlwerkzeug (+) den Rest zu markieren.
Dann noch am ende die kanten nach deinem Wunsch verbessern und du hast schwierigste Sachen in Minuten ausgeschnitten
Stefan Rasch Stefan Rasch Beitrag 5 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die "Ein-Knopf-Freistell-Lösung" hätte ich auch gern, aber ohne Fleiss und Geduld geht's auch mit keinem der angebotenen Plugins richtig gut. Alle haben ihr Stärken und Schwächen.

Ich empfehle mal einen Blick auf die Video2Brain-Tutorials (www.video2brain.de). Da gibt es u.a. ein Special mit Meike Jarsetz zum Thema Freistellen oder auch eins von Olaf Giermann:

http://www.video2brain.com/de/products-997.htm
http://www.video2brain.com/de/products-461.htm

Hier kann man echt lernen, wie man auch Sachen freistellt, die man eigentlich gar nicht fesistellen kann :-)

VG Stefan
Marcel Wolters Marcel Wolters Beitrag 6 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
von olaf giermann kommt meine art des freistellens :) nur zur info < video2brain freak
joschu joschu Beitrag 7 von 22
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,
habe heute per fc-Newsletter ein Angebot für CutOut 4 Pro bekommen.
Klingt ja alles sehr vielversprechend.
Bevor ich zuschlage wollte ich das Programm zunächst mal testen und habe mir von der Herstellerseite die Demoversion heruntergeladen.
Schon in der Installationsroutine reagierte das Programm nicht mehr, musste mit dem Taskmanager beendet und neu gestartet werden.
Irgendwann war das Programm dann doch installiert.
Ich kann es auch starten, doch es lässt sich nicht bedienen bzw. reagiert dann auch nicht mehr und lässt auch nur wieder per Taskmanager beeenden.
Habe es nun wieder deinstalliert.
Schade, hätte es gerne mal ausprobiert.

Gruß,
joschu.
Falko Sieker Falko Sieker   Beitrag 8 von 22
2 x bedankt
Beitrag verlinken
@Joschu: Ein bekannter Fehler unter WIN7. Das Programm läuft unter XP, WIN8, aber leider nicht unter WIN7 und Server 2008 R2.
Der Hersteller bietet derzeit auch keine Lösung zu dem Problem an.
CUTOUT3 läuft übrigends bestens.
Ich kann nur jedem empfehlen die Demo zu installieren, und zu schauen, ob diese läuft.

LG Falko
joschu joschu Beitrag 9 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Falko,
vielen Dank für die Info!
Habe auch gerade bemerkt, dass ich dummerweise keine Angaben zu meinem Computer dazugeschrieben habe.
Aber Du hast es richtig erkannt, es handelt sich um Win7 64-bit.

Nochmals Danke für die Info, da bin ich ja froh, die Software nicht voreilig bestellt zu haben.

Gruß,
joschu.
Peter Odefey Peter Odefey   Beitrag 10 von 22
2 x bedankt
Beitrag verlinken
CS5 ist schon verdammt gut mit freistellen

Bei Farbnähe ist eine Hilfsebene mit "Bildberechnung" manchmal eine Hilfe.
Freistellen auf Knopfdruck wird es nie geben, gewiß auch nicht mit anderen Programmen



Zitat: XYniel 21.02.12, 11:45Zum zitierten BeitragHat jemand ne AHnung?

Ich muss ne Menge Ausschneiden... leider auch mit heiklen passagen, wo farben sehr ähnlich sind... mir wurde hierfür cutout pro empfohlen. wer erfahrung hier, bzw. bessere idee?
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Falko Sieker Falko Sieker   Beitrag 11 von 22
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Das sehe ich soe wie Peter. Cutout ist eh nur eine einfache Version der Freistellungswerkzeuge, wie sie schon in Photoshop vorhanden sind. Vielleicht spart man sich ein paar Klicks, aber aus meiner Sicht ist man mit Photoshop besser bedient.

LG Falko
joschu joschu Beitrag 12 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe "nur" PSE10 und finde das Freistellen von Motiven vor unruhigem Hintergrund schon sehr zeitintensiv und bisweilen auch nervig. Da habe ich halt gedacht, dass CutOut eine deutliche Arbeitserleichterung bringen würde.
Wolfgang E.K. Wolfgang E.K. Beitrag 13 von 22
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Falko Sieker 07.08.13, 13:28Zum zitierten Beitrag@Joschu: Ein bekannter Fehler unter WIN7. Das Programm läuft unter XP, WIN8, aber leider nicht unter WIN7 und Server 2008 R2.
LG Falko


Bei mir läuft es unter Windows 7. Aus meiner Sicht kein Verlust, wenn man dieses Program nicht hat. Ich habe es ungesehen gekauft aufgrund des FC-Special Test "Sehr gut". Aus meiner Sicht ein sehr unkomfortables Program, welches sich nicht intuitiv bedienen lässt, eine unzureichende Undo Funktion hat und den Verlust der gerade aufgebrachten Arbeit geradezu provoziert. Das Innen/Aussenrand Matting funktioniert zwar, stösst aber bei Wuschelköpfen auf seine Grenzen. Mag normal sein, aber eben nicht der Renner. Angepriesen wird: "Dank perfekter automatischer Kantenerkennung beim Innen/Aussenrand Matting werden Objekte schnell und absolut präzise maskiert." Also schnell schon mal gar nicht. Selbst im Handbuch steht geschrieben, dass meist mehrere Arbeitsschritte von Nöten sind. Über präzise und perfekt kann man streiten. Bei Glatzen funktionierts recht gut, bei glatten Haartrachten ebenfalls. Langhaarfrisuren bei Windstärke 4 vergisst man besser.

Gruss: Wolfgang
Michi F. Michi F.   Beitrag 14 von 22
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich denke, für gelegentliche Freisteller ist so ein Tool/AddOn sehr nützlich, da die eigentliche Idee verfolgt werden kann und man sich nicht verzettelt! Für die CS-User sind die bordeigenen Werkzeuge eher das Mittel der Wahl! Es kommt ja auch auf das Ergebnis an ;-)
VG Michael
P. Kornaker P. Kornaker   Beitrag 15 von 22
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich arbeite mit WIN 7 (64) und Cut Out pro 4 (günstig gekauft) und dies ohne Probleme und Störungen. Ergebnisse sind hier auf meiner fotohome-Seite zu finden. Das Freistellen dauerte bei keinem Foto länger als eine halbe Stunde.

LG P. kornaker
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben