Agfatronic 320 A

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Natur Fotograf f60 Natur Fotograf f60 Beitrag 1 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin ,
ich habe ein Blitz von Agfa und kann leider die Bedienungsanleitung im Internet nicht finden
wo kann ich sie den finden
Dieter Schmöller Dieter Schmöller   Beitrag 2 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Frag mal da nach :

http://www.photographischegesellschaftz ... Itemid=133

Die haben sowas glaube ich als PDF Dateien, ob das kostenfrei ist weiss ich nicht.

lg dieter
Natur Fotograf f60 Natur Fotograf f60 Beitrag 3 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
woanders gibt es die nicht?
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Tee Gee Tee Gee Beitrag 4 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
finde es heraus! Für den obigen link musste man ca. 30 sek. googlen. 30 Sekunden? Schaffst du auch!
Natur Fotograf f60 Natur Fotograf f60 Beitrag 5 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
es gibt aber nur 320ca und nicht 320a als Anleitung
Tee Gee Tee Gee Beitrag 6 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Oh my god! Die werden sich sicher in allen Details voneinander unterscheiden ...!
Gerd Krautwald Gerd Krautwald   Beitrag 7 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Klar:

http://www.ebay.de/itm/Agfa-Agfatronic- ... 0874577496

Der CA hat wahrscheinlich automatische Steuerung ...
MatthiasausK MatthiasausK Beitrag 8 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Immer dieselben Webseiten, auf die man von hier gestoßen wird - und selbst beim dritten Versuch findet man die nur nach Nachfrage hier. Einem Schäferhund kann man immerhin beibringen, daß er an einer roten Ampel stehenbleibt ...
Albrecht D Albrecht D Beitrag 9 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,
ich vermute, dass man für solch ein Blitzgerät eine Bedienungsanleitung nicht benötigt, und wenn doch, ist die für das 320 CA genauso hilfreich.

Viele Grüße
Albrecht
Morgen -- Rot Morgen -- Rot Beitrag 10 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Aua, man sollte Schäferhunden auch beibringen können, tote Fotografen zu erschnüffeln...
;o)
thumb „Das könnte
  Dir gefallen!“
Natur Fotograf f60 Natur Fotograf f60 Beitrag 11 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bei der Seite gibt es die Anleitung nicht.
Tee Gee Tee Gee Beitrag 12 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Langsam wird es peinlich, oder?
MatthiasausK MatthiasausK Beitrag 13 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Rotfl
Jan Böttcher Jan Böttcher Beitrag 14 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ach, ich bin gerade (für heute) mit Hunde treten fertig, vorher habe ich noch zwei-drei Stunden nach einer deutschsprachigen (!) Bedienungsanleitung für meine Zahnstocher gegoogelt (vergeblich!), ich bitte um Entschuldigung, daß ich so spät erscheine!

Kann mir vielleicht jemand mit einer Bedienungsanleitung für Zahnstocher aushelfen?

http://www.ebay.de/itm/Agfa-Agfatronic- ... 0874577496

Aaaha.

Das, wo Agfatronic (usw.) draufsteht und wo diese große Scheibe ist, das ist vorne. Die Seite gehört zm Motiv hin gerichtet.

"unten" (man hält das Gerät so, daß die Agfatronic Schrift bequem lesbar ist) ist der Fuß, der gehört in den Blitzschuh der Kamera.

Auf der Rückseite (sozusagen das Gegenteil zur Vorderseite) befindest sich unten rechts (da, wo der Daumen links sitzt) ein ein/aus-Schalter, links daneben ein Nensterchen für die Kontroll-Lampe. Darüber ein 3mm Normkontakt. Oben in der Mitte dann so Skalen, ein Rechenschieber, das ist sicher Magie oder höhere Mathematik! http://de.wikipedia.org/wiki/Leitzahl der Rechenschieber http://de.wikipedia.org/wiki/Rechenschieber soll Dir das Rechnen mit der Leitzahl abnehmen. Index am mittleren Schieber der passenden Filmempfindlichkeit gegenüber positionieren (dazu den Schieber in der Mitte mit einem Finger nach oben / unten schieben, bis es paßt).

Links dann Entfernung (passend zum Motiv) anvisieren, in der Mitte dann die Blende ablesen und am Objektiv einstellen (Bedienungsanleitung der Kamera beachten oder ggf. an einen Fachbetrieb einschicken). Irgendwann ein/aus-Schalter auf Position "ein" schieben, es ertönt (wenn frische Batterien im Gerät sind) ein klassischer tief beginnender und höher werdender Summ-/Pfeifton Buuuuuiiiiiiiiieeeennng, wenn der Elko (ach, dafür bist Du noch zu jung!) zu ca. 70% geladen ist, ist der Blitz "bereit" und zeigt das (so er funktioniert) über eine Glimmlampe (kleines Nensterchen) an) Motiv anvisieren, Auslöser beherzt niederdrücken, fertig!

Ach so, Batterien müssen sicher rein ... links und rechts an der Rückseite geriffelte Flächen, vermutlich der Deckel des Batterifaches ... mal nach oben schieben und reingucken! Ganz WICHITG: Wenn schon (leere) Batterien drin sein sollten, die erst rausnehmen, bevor man neue reinsteckt!

Die Leitzahl des Blitzes (überlicherwise bei 21 DIN/100ASA) kann man aus dem Rechenschieber rückwärts ermitteln (Wikipedia Artikel beherzt lesen).

Die Blitzzahl pro Batterieladung und Blitzfolgezeit experimentell ermitteln, dürfte nicht mehr stimmen, denn in den letzten 40 Jahren haben die Batterien gewisse Fortschritte gemacht.

Gewicht und Maße? Abgreifen! Macht bei den Maßen eines Blitzes nicht soviel Spaß wie bei den Maßen einer Frau, führt uns aber vor Augen, daß das "ß" nicht immer durch "ss" zu ersetzen ist.

Herstelleranschrift? Egal, Pleite.

Sonst sollten in der Anleitung evtl. noch allgemeine Sicherheitshinweise stehen (pfffff! für Feiglinge) oder zur Blitzfotografie (das ließe sich aber sicher auch ergoogeln).
Gerd Krautwald Gerd Krautwald   Beitrag 15 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@Jan,

hoffentlich ist der Blitz auch wirklich für Batteriebetrieb vorgesehen - oft genug haben die alten Hündchen nur fest eingebaute Akkus, wie offenbar/möglicherweise der hier:

http://www.ebay.de/itm/AGFATRONIC-320-C ... 3a73781b02
(man beachte die mitabgebildete Anleitung...).

Wenn nur Akku, dann erübrigt sich im Zweifel die Anleitung :-(

Am Rande: Vom CA gab es wohl eine spätere Version, die offenbar (nach dem Bild) batteriebetrieben war

http://www.ebay.de/itm/Agfa-Agfatronic- ... 588f3eaeea
Vielleicht gab es sogar eine solche Version von dem 320 A?
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben