Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 

Mode trifft Schmuck trifft Keramik trifft Fotografie

Ein Wochenende voller Kunst im tonreich

Mode trifft Schmuck trifft Keramik trifft Fotografie

Mit ihrem Konzept, Knstler aus den unterschiedlichsten Bereichen unter einem Dach zu prsentieren, stieen Anke Gnther-Beau und Susanne Theissen im letzten Jahr auf ein groes Echo. Jetzt planen die beiden Designerinnen eine Neuauflage:Vom 05. bis 07. Juni 09 prsentieren fnf Kunstschaffende ihre neuesten Kreationen - das Angebot reicht von Mode und Textil ber Keramik, Schmuck bis zur Fotografie.Die Ausstellung besticht nicht nur durch die gelungene Verbindung aus zeitgenssischer, bezahlbarer Mode und Kunst. Zum groen Erfolg trgt auch das Ambiente bei, in dem die Knstler ihre Werke zeigen. Bewusst haben die Initiatorinnen ruhige, helle und wohnlich wirkende Rume gewhlt. Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. Die Aussteller nehmen sich Zeit fr jeden Besucher, auch Kinder sind herzlich willkommen. Es lohnt sich, Zeit mitzubringen - ist die Ausstellung in diesem Jahr doch noch abwechslungsreicher als beim ersten Mal:

So prsentiert Meike Diedeling mit ihrer Kniestrumpf-Kollektion mit handbedruckten, exklusiven Designs ein ganz neues Accessoire in der Mode. Durch das traditionelle Siebdruckverfahren knnen neben Kreationen der Klner Textildesignerin auch persnliche Motive der Kunden gedruckt werden. Die Mglichkeiten sind unbegrenzt, so Diedeling. Die Strmpfe sind durch das spezielle Verfahren licht-, farb- und waschecht und damit durchaus alltagstauglich. (www.diedeling.com)

Der Krefelder Fotograf Henning Gnther bietet ein breites Spektrum seines Handwerks. Direkt ins Auge fallen die groen Schwarz-Wei-Portraits aus der Serie fair minded. Ganz anders als man es heute aus Mode- und Beautyfotografie gewohnt ist, setzt Henning Gnther in seinen Bildern nicht auf sanfte Kontraste und weiche bergnge, sondern auf markante Gesichtszge und eine hohe Bildschrfe und lsst so richtige Charakterkpfe entstehen. Wem die Arbeiten von Henning Gnther gefallen, der kann sich auch whrend der Ausstellungstage im tonreich von ihm fotografieren lassen. (www.henningguenther.de).

Seit 2004 arbeiten die Designerinnen Anke Gnther-Beau und Susanne Theissen unter dem Label Korund zusammen. Ihr Schmuck vereint handwerkliche Goldschmiedekunst mit ausdrucksstarker Kreativitt. Dem Augenblick entsprechen, die Erinnerung verewigen oder Gefhle festhalten wollen die beiden Designerinnen mit den Ringen und Medaillons ihrer Serie wandelbar. Wandelbar deshalb, weil in die Schmuckstcke austauschbare Inlays gesetzt werden, die mit allen denkbaren Motiven gestaltet werden knnen. Neben fast schon klassischen Inlays mit Ausschnitten aus Blten- oder Pflanzenteilen werden auch individuelle Wnsche der Kundinnen erfllt. Erste Handabdrcke des Babys sind ebenso denkbar wie das Lieblingsgedicht oder einfach das Portrait der Liebsten.

thanh-thuy kreiert sportlich-feminine Mode, mal mit einem Hauch Schick, mal mit einem Hauch Extravaganz. Bequem und tragbar soll ihre Mode sein, so die aus Vietnam stammende Modeschpferin. Dabei setzt sie auf hochwertige Stoffe und eine sorgfltige Verarbeitung. Meine Stcke sind nicht stndig wechselnden Trends ausgesetzt, sondern zeitlose Lieblingsstcke, die immer getragen werden knnen, beschreibt die junge Knstlerin ihre Philosophie. Klare Linien und bunte Farben zeichnen die Pullover, T-Shirts, Kleider und Rcke ihrer aktuellen Kollektion aus (www.thanh-thuy.de).

Komplettiert wird das Quintett von der Japanerin Michiko Shida, die mit ihren Arbeiten an 4000 Jahre japanischer Keramikherstellung anknpft. Mit ihrer schlichten, eleganten Formgebung verbindet sie Tradition und Moderne. Ihre Keramik ist extrem widerstandsfhig und gengt damit nicht nur hchsten Ansprchen, sondern ist als Gebrauchskeramik tagtglich verwendbar.

Wer Lust auf die Werke von Meike Diedeling, Henning Gnther, Korund, thanh-thuy und Michiko Shida bekommen hat, kann die Verkaufsausstellung bei freiem Eintritt am Freitag, 05. Juni, 18 22 Uhr, Samstag (06.06.09) und Sonntag (07.06.09) jeweils von 12 20 Uhr im tonreich, Grafenberger Allee 403 (Nhe Staufenplatz) in Dsseldorf besuchen.
Veranstaltungsart:
fc-Ausstellung
Datum:
05.06.2009, 18:00 Uhr
Dauer: 3 Tage
Ort:
TONREICH
Grafenberger Allee 403
40235 Dsseldorf
Deutschland
Ansprechpartner:
Henning Günther