Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

WordCoach


Free Mitglied, Heilbronn
[fc-user:1542502]

Kommentare 1

  • WordCoach 17. April 2010, 21:19

    Vor langer, langer Zeit, als es die Unionswährung nicht einmal in kühnsten Träumen gegeben hatte und als unsere wunderschöne Erdkugel gerade zum ersten Mal von einem Mann Namens Juri Gagarin umflogen wurde, hatte ich eine Fotokamera geschenkt bekommen.

    Das Ding war zum Teil aus echtem Niro-Stahl gefertigt und ziemlich schwer, hatte ein großes Objektiv mit fester Brennweite und kostete knapp die Hälfte vom Monatsgehalt meines Vaters. Weil ich aber unbedingt das Leben in all seinen Facetten in Schwarz und Weiß ablichten wollte und weil meine Eltern dachten, dass ich es auf diese Weise vielleicht zu einem anständigen Beruf schaffe, bekam ich die Kamera.

    Leider habe ich mich später für einen anderen Beruf entschieden, aber Kameras jeder nur denkbaren Art und Weise begleiten mich mein Leben lang - und ich mache für mein Leben gern Bilder. Schwarzweiß und in Farbe. Kleine und große Bilder. Auf dem Lande und in Metropolen. Auf Partys und mitten in Diskussionen.

    Es ist dies kein Hobby, weil ich es nie versucht hatte, puren, fotografisch qualitativen Stoff aus den Bildern zu holen. Eher umgekehrt - es war und ist meine zweite Lebensbetrachtungsweise.
  • 0 0
  • 0 0
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse