Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

filmfritze


Free Mitglied
[fc-user:1572929]

Über mich

Als alter Amateur-Fotograf betreibe ich dieses schöne Hobby schon sehr lange.
Angefangen hat es in grauer Vorzeit mal mit einer VOSS DIAX-Kleinbildkamera, mit der man auch jemand hätte erschlagen können, denn sie war aus Messing-Druckguß und bleischwer, aber das war damals der Stand der Technik. Sie hatte ein feines Objektiv, das Schneider Xenar und den edlen Synchro-Compur-Verschluß. Später kam dann eine WIRGIN EDIXA-Reflex mit Wechseloptik und Wechselsucher, die auch nicht leichter war und die ich lange Jahre durch die Berge geschleppt habe, bis sie auf einem Dolomiten-Klettersteig ihr Leben aushauchte.
In der Folge kam ich zur japanischen PENTAX. Zunächst -seit 1973- analog mit der SPOTMATIC-F, die bis heute zuverlässig funktioniert. Dann mit der Pentax Z1 und Z1P, die alles drauf haben, was analog machbar ist. So ging es weiter, bis es digital wurde und so bin ich z.Zt bei der DSLR PENTAX K3.
Das Analoge macht aber immer noch Spaß, vor allem mit der Mittelformat-Rollei, der MAMIYA-645 und MAMIYA-RB 6x7, aber die Vorgängermodelle von Allen werden gesammelt (das ist die Sammler-Krankheit ?) und sorgfältig in Ehren gehalten.
  • 0 0
  • 2 1
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse

  • Fotograf (Fortgeschritten)

Ausrüstung

zurzeit PENTAX K3