Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Bob Mennhard MD


Free Mitglied, Magdeburg
[fc-user:670614]

Über mich

Ich machte mir mal zusammen mit einer Freundin Gedanken über das so schwer greifbare Thema "Nichts", und wir haben so einiges herausgefunden:

1) Das "Nichts" ist der Zustand, zu wissen, dass man nichts weiß.

2) Das "Nichts" wird durch die Erkenntnis des Menschen zerstört.

3) Die Nichtexistenz des "Nichts" ist mit der Allwissenheit der Menschheit bewiesen.

Und eines frage ich mich bis heute: Ist das Träumen ein Element des "Nichts"?...

Vielleicht noch schnell was zu meiner Person:
In Wirklichkeit heiße ich Robert Hartmann ("Bob Mennhard" ist mein Künstlername *g* ). Ich begann das Fotografieren mit dem Erbe einer alten Praktica "L" vor einem Jahr, mit der ich auch heute noch meine Bilder mache. Angefangen habe ich wie fast jeder Laie mit Landschaftsfotografie. Ich bin jetzt 20 Jahre alt und versuche mich seit neuestem mit Charakterfotografie. Momentan leider nur mit mäßigem Erfolg... aber was nicht ist, das wird noch *g*

Kommentare 2

  • Bob Mennhard MD 5. Dezember 2005, 11:54

    Sehr interessante Interpretation Alexander.
    Aber leider war es von uns ganz anders angedacht (vielleicht daher auch ein bisschen unglücklich ausformuliert). Der Begriff "Allwissenheit" versteift sich dabei nicht auf das rationelle Wissen der Menschheit, sondern soll vielmehr mit unserer Fähigkeit in Verbindung gebracht sein. Wenn wir nicht in der Lage sind, Dinge zu erklären (z.B. ob die Farbe "blau" wirklich blau ist, und keine Fiktion unseres Hirns, oder was war vor dem Urknall), so denken wir uns Theorien aus, die teilweise sehr logisch klingen... Und damit sei unsere "Allwissenheit" erklärt.
  • Alexander Klünsner 5. Dezember 2005, 1:16

    Hi!
    Zu Punkt 3: Versteh ich nicht. Seit wann ist doe Menschheit allwissend? Wir können doch nicht mal die Frage warum wir überhaupt existieren genau erklären. Abgesehen von unserer Existenz ist doch ja nicht mal bewiesen ob wir überhaupt existieren? Was ist Existenz? Wer kann beweisen das unsere Existenz nicht auch eine Fiction ist?
    Daher denke ich, dass das Träumen auf jeden Fall ein Teil dessen ist was wir als "Nichts" bezeichnen.

    Naja, darüber kann man ja lange philosophieren...
    lg alex
  • 0 0
  • 1 2
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse