Das kleine Fundbüro-Forum. Du hast etwas verloren oder gefunden? Teile es mit anderen Mitgliedern und wer weiß, vielleicht kommen Besitzer und Verlust wieder zusammen.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
HalliHallo

Verlorene Foto SD Speicherkarte; Wer hat sie gefunden?

Zitat: Thomas Kempkes 23.08.19, 12:38Ich hoffe du hast auf der Karte eine Datei mit Namen wie z.B. "OWNER.txt", die deinen Namen und z.B. eine Telefonnummer oder Mailadresse zur Kontaktaufnahme enthält?

ich weiß nicht, ob es alle kameras können, aber bei meinen eos-modellen kann ich im menü name, tel.nr, mehladr usw eintragen und das ist dann auch in den exif hinterlegt. u.a. nicht ganz unwichtig, wenn es um urheberrechte geht.

was sagt mir das weiterhin? SD-karten gehen schnell mal verloren. bin ich froh, dass meine kameras noch CF-schächte haben. das wird dir jetzt nichts nützen. aber denke mal über eine portable datensicherung nach. also 29.07. - 18.08. - das sind 3 wochen! wer da unterwegs seine daten nicht irgend wo hin abgesichert hat, dem ist nicht zu helfen! und hat es wohl auch nicht besser verdient. manche machen das über OTG ins telefon, andere in einen imagetank oder, so wie ich in ein kleines laptop. da meine eos 5.3 2 schächte hat, könnte ich auch direkt in der kamera eine kopie machen. da ich auf längeren touren den 11,6 zöller sowieso dabei habe, um u.a. die bilder gleich grob zu sichten und zu verschlagworten, kann ich auch 2 sicherungen damit anlegen. eine ins gerät und eine auf ext SSD. das erspart mir z.h. lange selektionssitzungen.

wünsche dir trotzdem, dass deine karte wieder auftaucht. wenn nicht - lehrgeld. viel hoffnungen würde ich mir nicht machen.
8.113 Klicks
Hannelore AYDIN

Kamera gestohlen

Mein herzliches Beileid!
11.012 Klicks
kaibag65

Pentax K70 -benötige Rechnung

Schwierige Situation.
Es wurde etwas versendet, dessen Wert nicht nachweisbar ist, ja nichtmal dessen verschwinden ist nachweisbar.
Eine Rechnung von jemand anderem wird nicht helfen.
Ich hoffe du hast Hermes nie die Erlaubnis erteilt, auf diese Art zuzustellen.

Erstmal hat Hermes ein Problem: Sie können nicht nachweisen, dass sie zugestellt haben. Also haben sie nicht zugestellt. Also müssen sie dafür aufkommen.
Dein Problem: Du kannst nicht nachweisen, was versendet wurde.
Oftmals wird dann - ärgerlicherweise - nach dem Gewicht gegangen und es kommt zur Erstattung nach kg.
Das ist super, wenn man Backsteine versendet hat, schlecht, wenn man Kameras oder Schmuck versendet.

Ich würde denen erklären, warum du keine Rechnung hast, und dann würde ich Druck machen.
Ich bin Kunde, ich bin auf die Kamera angewiesen, ich brauch schnellsten die Erstattung, ich habe eine Rechtsschutz, hab schon mit meinem Anwalt gesprochen.
Regelmäßiges nerven hilft auch. Sobald jeder Callcentermitarbeiter bereits am "Guten Tag" erkennt mit wem er spricht, hat er ganz sicher keine Lust mehr auf dich und der Fall findet ein schnelleres Ende.

Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, aber lass die Finger von "Fake"-Rechnungen!
11.998 Klicks
Nach
oben