Olympus trennt sich von der Kamerasparte

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
ChristianD74 ChristianD74 Beitrag 1 von 77
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Heute gelesen:
https://www.photografix-magazin.de/olym ... -verkauft/

Es wurde ja schon einige Jahre spekuliert, nun ist es offiziell. Olympus trennt sich von der unrentablen Kamerasparte und will sich mehr auf Medizintechnik konzentrieren.

Es wird erst in eine Gesellschaft ausgegliedert und diese dann von JIP übernommen. JIP ist ein Spezialist für die Übernahme verlustreicher Unternehmenssparten und Markenverwalter. Bekannt wurde JIP durch die Übernahme der Notebookmarke Vaio von Sony.

Es bleibt ungewiss wie es weitergeht.
Heiko Me. Heiko Me.   Beitrag 2 von 77
0 x bedankt
Beitrag verlinken
War für mich abzusehen und ich habe schon seit vielen Wochen überlegt, das sinkende Schiff zu verlassen. Da es meiner Meinung (und der vieler anderer User auch...) auch weitere Kamerahersteller treffen wird und überhaupt nicht abzusehen ist, wer in 1-2 Jahren noch auf dem Markt ist, habe ich mich aber entschlossen zu behalten bis es eine einigermaßen sichere Alternative gibt.
Den einzigen, denen ich überhaupt Überlebenschancen einräume, sind Sony und Canon.
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 3 von 77
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: ChristianD74 24.06.20, 14:31Zum zitierten Beitrag... von JIP übernommen. JIP ist ein Spezialist für die Übernahme verlustreicher Unternehmenssparten und Markenverwalter. Bekannt wurde JIP durch die Übernahme der Notebookmarke Vaio von Sony.
Zu denen gibt es nicht einmal eine Wikipedia-Seite.

Auch deren Adresse, 15. Stock im Hochhaus eines Lebensversicherers, klingt irgendwie nicht gut ...

JIP Inc.
15th Floor
Meiji Yasuda Life Building 2-1-1
Marunouchi Chiyoda-ku
Tokyo 100-0005

Ich lese gerade:

"Wissenschaftler haben sich die Lebenszyklen von 25.000 US-Firmen der vergangen siebzig Jahre angesehen. Mithilfe einer komplexen statistischen Analyse ermittelten die Wissenschaftler die durchschnittliche Lebensdauer eines Unternehmens. Das Ergebnis: Rund zehn Jahre hält sich eine Firma auf dem Markt.
...
In Japan gibt es allein 50.000 Unternehmen, die seit über 100 Jahre existieren und überwiegend von Familiendynastien geführt werden."
roro ro roro ro Beitrag 4 von 77
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Kamera-Bauer aus Japan halten sich hartnäckig. Prekär ist die Situation für Pentax-Ricoh.

Wetten würde ich auf:
Sony - Fuji - Canon

Panasonic, Nikon und Hasselblad (wegen DJI) bleiben vermutlich auch im Rennen.
Leica ist schon Life Style und für mich gesetzt.

Wir werden sehen...
der gelbe Fisch der gelbe Fisch   Beitrag 5 von 77
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: roro ro 24.06.20, 22:18Zum zitierten BeitragPrekär ist die Situation für Pentax-Ricoh.Warten wir erstmal die nächste DSLR ab.
garudawalk garudawalk   Beitrag 6 von 77
0 x bedankt
Beitrag verlinken
( ... was wohl nescio dazu zu sagen hat? )
NikoVS NikoVS Beitrag 7 von 77
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: garudawalk 25.06.20, 08:15Zum zitierten Beitrag( ... was wohl nescio dazu zu sagen hat? )

er ist gespannt. ;)
N. Nescio N. Nescio   Beitrag 8 von 77
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich finds interessant. Ich würd mir gerne das 4.5/ 100-400/1.25 kaufen. Mal sehen, ob das noch kommt.
Ansonsten hat auch Panasonic gutes Equipment und mft Hersteller gibt’s ja mehrere ... mtf ist ja breit aufgestellt.
NikoVS NikoVS Beitrag 9 von 77
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: N. Nescio 25.06.20, 08:25Zum zitierten BeitragIch finds interessant. Ich würd mir gerne das 4.5/ 100-400/1.25 kaufen. Mal sehen, ob das noch kommt.
Ansonsten hat auch Panasonic gutes Equipment und mft Hersteller gibt’s ja mehrere ... mtf ist ja breit aufgestellt.


Oder du nutzt die Gunst der Stunde, um aufzusteigen. Eine gesichtswahrende Rechtfertigung hättest du ja. ;)
N. Nescio N. Nescio   Beitrag 10 von 77
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wozu? Gibt nix in Kombination von gut, präzise, portabel, rasanz außer Mft ...
Wozu soll ich Geld bei Nikon versenken? Wirtschaftlich unsicher und unbequemer als Mtf. Bei Nikon kostet meine e-em1 samt 4/300 15.000.-, mich kostet das 5000.- und ist flexibler, operabler, freihandtauglicher.

Bei Mft gibt Panny, Black magic, Yi, oly und andere und objektive en Masse ebenso.
NikoVS NikoVS Beitrag 11 von 77
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: N. Nescio 25.06.20, 08:37Zum zitierten BeitragWozu? Gibt nix in Kombination von gut, präzise, portabel, rasanz außer Mft ...
Wozu soll ich Geld bei Nikon versenken? Wirtschaftlich unsicher und unbequemer als Mtf.


Warum bringst du mich eigentlich immer in Zusammenhang mit Nikon. Erstens habe ich davon gar nicht geschrieben und zweitens habe ich die letzten drei Jahre primär mit Sony und Leica geknipst. Ergo ... ;)
N. Nescio N. Nescio   Beitrag 12 von 77
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Du willst wohl von Nikon aufsteigen zu was besserem :-)
NikoVS NikoVS Beitrag 13 von 77
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: N. Nescio 25.06.20, 08:44Zum zitierten BeitragDu willst wohl von Nikon aufsteigen zu was besserem :-)

Das habe ich schon lange hinter mir. Ab jetzt kann es nur noch bergab gehen ;)
N. Nescio N. Nescio   Beitrag 14 von 77
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wie sieht’s bei dir mit Gesichtsverlust aus?
Ich sag jetzt nix vom Spiegel :-)


Nur Freundlichkeiten im Forum, denk dran :-)
NikoVS NikoVS Beitrag 15 von 77
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: N. Nescio 25.06.20, 08:45Zum zitierten BeitragWie sieht’s bei dir mit Gesichtsverlust aus?
Ich sag jetzt nix vom Spiegel :-)


Warum? Ich habe noch genügend Spiegel: D700, D810, D850, Canon 50D, Rolleiflex 6002, Hasselblad 500C/M, 501CM, 503CW und die vielen CONTAX und R-Leicas. ;)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben