Flug-Handgepäck-Kontrolle: spiegellos extra?

<123>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Kasimirs Pfotogravieh Kasimirs Pfotogravieh Beitrag 31 von 32
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: pzinken 06.09.20, 10:16Zum zitierten BeitragJa, bei Ryanair ist das bekannt, aber mit denen fliege ich nicht ;-)
Wiegen des Handgepäcks habe ich bei "Billigfliegern" bisher nur bei Germanwings einmal erlebt. Und vor zig Jahren mal bei Singapore Airlines.

Die Diskussion, Handgepäck generell weiter einzuschränken, verfolge ich auch. Kann ich nicht ganz nachvollziehen, solange mit den bereits bestehenden Regelungen eher lasch umgegangen wird. Das nervt manchmal schon, wenn man spät einsteigt und der Kampf um die Gepäckfächer schon gelaufen ist, weil manche zig Gepäckstücke reinschleppen.


Handgepäckwiegen kennen ich nur aus Berlin und Air Berlin (RIP).

Normalerweise muss ich Laptop, Handy, Kamera und Powerpack separat in die Kiste legen. Wenn ich diverse Ladekabel und Netzgeräte, externe Speicher und Objektive wild durcheinander im Handgepäck verstaut habe, dann wird es den Kontrolleuren am Schirm oft zu dumm und ich muss die Sachen einzeln durch den Scanner geben.

Proben auf Sprengstoff haben nichts mit der Kameraausrüstung zu tun.

Ja, Handgepäck soll reduziert werden. Vermutlich damit es weniger Ärger beim Verstauen gibt. Zu dem eigentlichen Handgepäck kommen ja immer noch Tüten aus dem Duty Free dazu. Die können durchaus das Volumen des offiziellen Handgepäckstücks übersteigen.
Michael B. Rehders Michael B. Rehders   Beitrag 32 von 32
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: pzinken 06.09.20, 10:16Zum zitierten BeitragWiegen des Handgepäcks habe ich bei "Billigfliegern" bisher nur bei Germanwings einmal erlebt. Und vor zig Jahren mal bei Singapore Airlines.
Bei Abflug in Wien passiert das regelmäßig.
Vor der Sicherheitsschleuse werden die Passagiere "abgefangen", um deren Handgepäck wiegen zu lassen.
In der Regel beginnt dann leichte Panik, weil einige deutlich zu viel, zu schweres und zu große Handgepäckstücke dabei haben.
Um das zu umgehen, habe ich vorab öfters zwei oder drei Handgepäckstücke angemeldet. Gerade Kameraausrüstung, kleine mobile Blitzanlage mit Stativen zu "verteilen", damit ich nicht über das Gewichtslimit komme.

Ansonsten ist auch meine Erfahrung wechselhaft: Mal wird alles einfach durchgewunken, mal werden Abstriche gemacht, mal wird alles ganz genau inspiziert - und das teilweise am selben Flughafen.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben