Nikkor 28 mm

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Rangers Rangers Beitrag 1 von 2
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hi Freunde,
ich hoffe meine Frage ist nicht allzu absurd. Ich habe an meiner D7000 das Nikkor 18-140 VCR. Nun möchte ich etwas lichtstärkeres und wenn möglich Weitwinkel dazu holen. Ich habe ein Nikkor 28mm F 1,8 G AF-S angeboten bekommen und ein Tokina AT-X Pro 124 12-24 mm F/4.0 DX II AF. Leider ist das 28er im FX Format. Das dürfte an meiner DX kein Problem sein.
Meine Frage ist welches der beiden besser ist, oder ob ich von beiden die Finger lassen soll.
Danke Euch für die Tipps
Gruß Uwe
motion blur motion blur Beitrag 2 von 2
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Rangers 23.09.19, 19:16Zum zitierten BeitragIch habe ein Nikkor 28mm F 1,8 G AF-S angeboten bekommen
Das ist an einer D7000 aber nun eher ein Normalobjektiv. Ein Nikon 1,8/24mm wäre da schon eher einigermaßen weitwinkelig. Oder noch besser, ein Nikon 1,8/20mm.
Du kannst an deinem 18-140er ja mal 28mm einstellen und gucken, ob dir diese Perspektive gefällt.
Als lichtstarkes Normalobjektiv bleibt an DX natürlich das 1,8/35mm DX unschlagbar.

Zitat: Rangers 23.09.19, 19:16Zum zitierten Beitragn und ein Tokina AT-X Pro 124 12-24 mm F/4.0 DX II AF
Mit 12mm am kurzen Ende ist das dann ein Superweitwinkel. Aber lichtstark jetzt eher nicht. Blede 4 ist eher Durchschnitt.

Zitat: Rangers 23.09.19, 19:16Zum zitierten BeitragLeider ist das 28er im FX Forma
Das ist kein Problem.

Zitat: Rangers 23.09.19, 19:16Zum zitierten BeitragMeine Frage ist welches der beiden besser ist, oder ob ich von beiden
Was ist besser, ein Porsche 911 oder ein VW Sprinter? Zum auf der Autobahn rasen eindeutig der Porsche, zum Möbel transportieren eindeutig der VW...
Was ich sagen will, ich weiß nicht was du vor hast. Lichtstärker ist das 28er, Weitwinkeliger das 12-24mm.
Sind dir denn die 18mm an deine Zoom nicht weit genug? Wenn nein, würde ich das über das 12-24mm nachdenken. Oder willst du eine geringe Schärfentiefe? Dann eher das 28er, wobei ich finde dass das ein wenig arg teuer ist um es an eine D7000 zu hängen. Normalbrennweite kann ein 35er genauso gut und für das Freistellen von Motiven sind eher längere Brennweiten eh besser.
(Oder als dritter Ansatz: Nimm halt eins davon. Oder beide. Oder was ganz anderes. Mach damit Bilder, sammle Erfahrung. Je mehr Erfahrung du hast, desto besser weisst du welche Technik die richtige für dich ist.)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben