Gute Aussichten in Lüneburg

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Jan Böttcher Jan Böttcher Beitrag 16 von 46
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: MatthiasausK 09.11.19, 08:59Zum zitierten BeitragZitat: Matthias von Schramm 08.11.19, 18:03Zum zitierten BeitragZitat: MatthiasausK 08.11.19, 18:00Zum zitierten BeitragIn der Metzgerei ists die vegane Leberwurst - gabs vor 20 Jahren auch nicht.
Nein, die es nicht, aber es gibt durchaus die Möglichkeit sich kundig zu machen, wenn man denn will.

Hmmm, ich schreib für gewöhnlich nichts, von was ich keine Ahnung habe.
Also gut, ich gebs zu, die gibt es nicht. Ein leeres Glas zu dem Preis wäre dann aber arg teuer:
https://www.amazon.de/Grano-Vita-granoV ... B00JQ65QV2

Da blieben die Fragen offen, ob vegane Produkte überhaupt in einer Metzgerei verkauft werden dürfen, und, wann die vegange Leberwurst offiziell erfunden wurde. Ein Patent wäre ein hinreichender Nachweis, ich kann mir durchaus vorstellen, daß unter der Hand schon in Zeiten der Not (Steckrübenwinter) vegane Leberwurst (aus Sägemehl oder dergl.) illegal in Verkehr gebracht wurde (da bliebe der Nachweise heute sicher schwierig).

Ob ich eine "junge Metzgerei" mit veganen Produkten "gut" finde, oder selbst evtl. eine Änderungsfleischerei aufmachen möchte, das überlege ich mir dann noch mal.

Jedenfalls gab es früher[tm] in Lüneburg am Bahnhof um die Ecke recht leckeres Gyros, das könnte man gleich mal aktuell prüfen, wenn man da hin fährt.
MatthiasausK MatthiasausK Beitrag 17 von 46
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jan Böttcher 09.11.19, 10:34Zum zitierten BeitragÄnderungsfleischerei
Gefällt mir!

Zitat: Jan Böttcher 09.11.19, 10:34Zum zitierten Beitragrecht leckeres Gyros
Gibts in der Änderungsfleischerei aus Lupinen ... Mit alles, extra Zwiebel und viel scharf.
Matthias von Schramm Matthias von Schramm   Beitrag 18 von 46
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Also ich stelle fest, der hier verwendete Begriff "Junge Fotografie" verführt zu Blödeleien. Vielleicht ein Indiz dafür, dass dieser Satz

Zitat: Sag mal Micha 01.11.19, 11:18Zum zitierten Beitragdie junge Fotografie ist hier so gut wie ausgestorben.

umso nachdenkenswerter ist.
old nikonianer old nikonianer Beitrag 19 von 46
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: martina_2.0 01.11.19, 11:43Zum zitierten BeitragZitat: Sag mal Micha 01.11.19, 11:18Zum zitierten BeitragIn Handwerkermetzgermanier braucht mir niemand etwas über Fotografie erzählen, die Folgen sieht man in der populären Galerie, am Verhalten vieler User und dem Gesamtzustand der Community: die junge Fotografie ist hier so gut wie ausgestorben.

Wenn wir hier nur mehr Menschen wie Dich hätten!

das wäre eine gute interessante Geschichte ;-)
old nikonianer old nikonianer Beitrag 20 von 46
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jan Böttcher 08.11.19, 10:05Zum zitierten BeitragIch finde den Begriff "junge Fotografie" schlicht diskriminierend.

"Weiße Fotografie", "christliche Fotografie", "Metzger-Fotografie", "konservative Fotografie", "hetero Fotografie", ... "junge Fotografie", da wird immer ausgegrenzt, statt zu versöhnen und zu vereinen. Gar nicht gut.

Ein ganz schlimmer Fall!


finde ich nicht. Der Micha hat mit seinen Worten etwas beschrieben und auch erklärt wie er es verstanden haben möchte.

Störst Du Dich auch an Begriffen wie "tolle Fotografie" , "schlimme Fotografie" vermutlich nicht ? Wenn Du schon "hetero Fotografie" nennst solltest du "homosexuelle Fotografie" nicht vergessen. Ist es nicht eher so das jeder fotografierende Mensch in seiner Sichtweise durch Dinge wie sein Lebensalter, seine Hautfarbe, seine sexuelle Orientierung usw. geprägt wird und für mich ist es gerade toll das ein in meinen Augen Scheissmotitiv durch eine andere Sichtweise, Motivation plötzlich ein Superbild ist. Man könnte auch "Hein Blöd Fotografie" oder "Lissbett Knips Fotografie" sagen, das hätte dann aber nur Bedeutung wenn diese Personen und ihr Stil bekannt sind
Jan Böttcher Jan Böttcher Beitrag 21 von 46
1 x bedankt
Beitrag verlinken
An welchen Begriffen ich mich störe überlege ich noch mal. Meine Liste diskriminierender Begriffe war eine selbstverständlich UNVOLLSTÄNDIGE Liste von Beispielen.

Ob ich mich eher bei hetero- oder homo- oder ...Fotografie ausgegrenzt fühle ist unerheblich für die Frage, ob eine mit unseren Werten nicht in Übereinstimmung zu bringende Ausgrenzung stattfindet oder nicht.
MatthiasausK MatthiasausK Beitrag 22 von 46
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: old nikonianer 09.11.19, 14:39Zum zitierten Beitrag und für mich ist es gerade toll das ein in meinen Augen Scheissmotitiv durch eine andere Sichtweise, Motivation plötzlich ein Superbild ist.

Da kann ich Deiner Argumentation nur folgen, wenn Du das ironisch gemeint haben solltest: Ein Bild aus der Reihe "beschissene Fotografie" wird doch kein Superbild, nur weil man jetzt weiß, daß es andere (wer? Der Fotograf[m/w/d]? Eine Jury?) unter "beschissen" kategorisiert haben. Genauso wird ein Bild zB kein Superbild, nur weil es aus "[Land Deiner Wahl]ische Fotografie" stammt.
old nikonianer old nikonianer Beitrag 23 von 46
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jan Böttcher 09.11.19, 16:13Zum zitierten BeitragAn welchen Begriffen ich mich störe überlege ich noch mal. Meine Liste diskriminierender Begriffe war eine selbstverständlich UNVOLLSTÄNDIGE Liste von Beispielen.

Ob ich mich eher bei hetero- oder homo- oder ...Fotografie ausgegrenzt fühle ist unerheblich für die Frage, ob eine mit unseren Werten nicht in Übereinstimmung zu bringende Ausgrenzung stattfindet oder nicht.

Alles klar, Du willst Deine Meing sagen und man darf sie nicht hinterfragen. Hast Du getan und ich entschuldige mich unaufrichtig das ich anderer Meinung bin.
old nikonianer old nikonianer Beitrag 24 von 46
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: MatthiasausK 09.11.19, 18:01Zum zitierten BeitragDa kann ich Deiner Argumentation nur folgen, wenn Du das ironisch gemeint haben solltest: nein ist durchaus ernst und unironisch gemeint.

Zitat: MatthiasausK 09.11.19, 18:01Zum zitierten BeitragEin Bild aus der Reihe "beschissene Fotografie" wird doch kein Superbild, nur weil man jetzt weiß, daß es andere (wer? Der Fotograf[m/w/d]? Eine Jury?) unter "beschissen" kategorisiert haben. Genauso wird ein Bild zB kein Superbild, nur weil es aus "[Land Deiner Wahl]ische Fotografie" stammt. doch, wenn ich z.B. ein Motiv absolut als Müll empfinde und mit meiner "Vintage Fotografie Sichtweise" auch keine Möglichkeit sehe es so zu fotografieren das es super wird, heisst es nicht zwangsläufig das ein Mensch der "jungen Fotografie" es mit seinem Blickwinkel nicht so fotografiert das es auch für mich super wird. Ich habe es vorher nur nicht gesehen.

Ich bin ein Mensch der durchaus offen für andere Sichtweisen ist und dann auch neidlos anerkennen kann das etwas durch die andere Sichtweise gut geworden ist. Genauso werde ich ein abstoßendes Bild nie bejubeln nur weil eine große Gruppe Menschen es aus verschiedenen Gründen bejubelt
old nikonianer old nikonianer Beitrag 25 von 46
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: MatthiasausK 09.11.19, 18:01Zum zitierten BeitragSuperbildich schrieb nicht Bild sondern Motiv, ist in meinen Augen ein kleiner aber wichtiger Unterschied.
nutzer1951 nutzer1951 Beitrag 26 von 46
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Sag mal Micha 01.11.19, 11:18Zum zitierten BeitragZitat: Baturalp 31.10.19, 19:50Zum zitierten BeitragWas ist eigentlich junge Fotografie?

Gute Frage, was ist das dubioses ?
Es dürfte wohl nicht zweifelhaft sein, dass die Guten Aussichten junge deutsche Fotografinnen und Fotografen fördern und prämiieren.
Für mich persönlich ist jung hier im Sinn von erfrischend und inspirierend zu verstehen. Klar auch, dass das altersunabhängig ist und ich wie Felix und Gerry ansonsten an dieser Stelle nicht der richtige Poster wäre. Junge Fotografie ist also die, die wach hält, für Reflektion offen ist und eine eigene Sprache der Wahrnehmung von Zuständen spricht.
In Handwerkermetzgermanier braucht mir niemand etwas über Fotografie erzählen, die Folgen sieht man in der populären Galerie, am Verhalten vieler User und dem Gesamtzustand der Community: die junge Fotografie ist hier so gut wie ausgestorben.
diese schwammige alles mögliche umfassende Definition von jung ist doch Nonsens.
Nur mal als Stichwort "spätwerke "..
felixfoto01 felixfoto01   Beitrag 27 von 46
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Bei "Gute Aussichten" legen Fotografie Studenten ihre Arbeiten vor. Selbstverständlich wird hier ein frischer (junger) Blick auf die Welt erwartet. Diejenigen Studenten, die etwas anderes zeigen als die Jahrgänge vor Ihnen, werden ausgewählt.

Darüber kann man denken, was man will - viele der Studenten, die dort ausgewählt wurden, machen auch in den Jahren danach von sich reden.

Die Erläuterung von Micha finde ich ausgesprochen gut und konkret genug.
wittebuxe wittebuxe Beitrag 28 von 46
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Vlt. sollte man sich hier noch klarmachen, dass der Begriff "junge Fotografie", wie er hier verwendet wird, nicht - wie z.B. der Begriff "Jugendstil" - dereinst in eine zeitgeschichtlich definierte Historie eingebettet sein wird, sondern nur für den Augenblick gilt, und dass er in fünf oder zehn Jahren ebenso verwendet werden wird, aber mit ganz anderen Inhalten gefüllt sein wird; dass also DIESE gemeinte "junge Fotografie" in ein paar Jahren gealtert sein wird, und unter diesem Begriff in Jahrzehnten nicht mehr zu erkennen bzw. zuzuordnen ist, anders, als dass in anderen Kunstrichtungen z.B. der Fall ist.

Sicher ist die Fotografie der heutigen Ikonen damals auch als "jung" betrachtet worden. Ich würde vereinfachend denken, dass junge Fotografie von jungen Leuten ist.
Matthias von Schramm Matthias von Schramm   Beitrag 29 von 46
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: wittebuxe 10.11.19, 00:23Zum zitierten BeitragIch würde vereinfachend denken, dass junge Fotografie von jungen Leuten ist.

Matthias von Schramm Matthias von Schramm   Beitrag 30 von 46
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: felixfoto01 09.11.19, 22:57Zum zitierten BeitragDie Erläuterung von Micha finde ich ausgesprochen gut und konkret genug.

Jo
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben