Gute Aussichten in Lüneburg

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Sag mal Micha Sag mal Micha Beitrag 1 von 53
8 x bedankt
Beitrag verlinken
So, es gibt mal positive Nachrichten für Interessierte junger Fotografie.
Am 30.10.2019 beginnt um 18.30 Uhr die Ausstellung I THINK I SAW HER BLINK von Julia Steinigeweg in der Kulturbäckerei, Dorette-von-Stern-Str. 2.
Es geht tatsächlich quasi um eines meiner Lieblingsthemen, Täuschungen und Realitäten, Zufälle und Fiktionen am Beispiel einer asiatischen Stadt.
Das ganze kostet nichts, tut nicht weh und ist hoffentlich frei von Kon-Trollvorgängen und nicht vorhandenen Mitmachstationen.
Weitere Infos unter http://www.juliasteinigeweg.de und http://www.Kulturbaeckerei-Lueneburg.de

Also: hinkommen und sehen, was passiert...macht mehr Sinn als sich irgendwo an meiner Sprache zu stören.
felixfoto01 felixfoto01   Beitrag 2 von 53
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich glaube, ihre Bilder sah ich damals im NRW Forum bei "gute Aussichten". Zum 31.10. werde ich es nicht schaffen, weil ich beruflich woanders unterwegs sein werde.
Vermutlich werde ich wann anders mal in diese Ausstellung gehen.
Danke für den Hinweis.
Sag mal Micha Sag mal Micha Beitrag 3 von 53
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: felixfoto01 18.10.19, 22:37Zum zitierten BeitragIch glaube, ihre Bilder sah ich damals im NRW Forum bei "gute Aussichten". Zum 31.10. werde ich es nicht schaffen, weil ich beruflich woanders unterwegs sein werde.
Vermutlich werde ich wann anders mal in diese Ausstellung gehen.
Danke für den Hinweis.

Die Bilder aus Singapur waren noch nicht im NRW-Forum zu sehen. In Lüneburg kann man sie bis 11.12.2019 bewundern und neben mir haben sich darüber am gestrigen Mittwoch die Künstlerin und weitere Leute gefreut. Danke fürs Interesse.
Gerhard Körsgen Gerhard Körsgen   Beitrag 4 von 53
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Heute ist das ja...ich hab' aber leider Spätdienst :-(
Ah, nee, gestern war das ja...hatte ich aber auch Spätdienst :-((
Wünsche aber viel Spaß gehabt zu haben !
Baturalp Baturalp Beitrag 5 von 53
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Was ist eigentlich junge Fotografie? Gibts auch junge Malerei, oder junge Metzger? Ein guter Metzger ist ein guter Metzger, ob jung oder alt.
MatthiasausK MatthiasausK Beitrag 6 von 53
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Baturalp 31.10.19, 19:50Zum zitierten BeitragWas ist eigentlich junge Fotografie? Gibts auch junge Malerei, oder junge Metzger? Ein guter Metzger ist ein guter Metzger, ob jung oder alt.

Google-Bildersuche nach "Junge Metzger" bringt übrigens herrliche Bilder zum Vorschein ;) - nach "junge Metgerin" noch viel erstaunlichere ...

"Junge Winzer" gibts jedenfalls - deren Produkte kann man bei lidl kaufen. Ob das gute Winzer sind, weiß ich nicht.
"Junge Malerei" gibts in Bonn: https://www.kunstmuseum-bonn.de/nocache ... etzt-3819/
... und es gibt sogar "Junge Bestattungen": https://www.junge-bestattungen.de/ ... aber das mag jetzt auf Abwege führen ...
Sag mal Micha Sag mal Micha Beitrag 7 von 53
7 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Baturalp 31.10.19, 19:50Zum zitierten BeitragWas ist eigentlich junge Fotografie?

Gute Frage, was ist das dubioses ?
Es dürfte wohl nicht zweifelhaft sein, dass die Guten Aussichten junge deutsche Fotografinnen und Fotografen fördern und prämiieren.
Für mich persönlich ist jung hier im Sinn von erfrischend und inspirierend zu verstehen. Klar auch, dass das altersunabhängig ist und ich wie Felix und Gerry ansonsten an dieser Stelle nicht der richtige Poster wäre. Junge Fotografie ist also die, die wach hält, für Reflektion offen ist und eine eigene Sprache der Wahrnehmung von Zuständen spricht.
In Handwerkermetzgermanier braucht mir niemand etwas über Fotografie erzählen, die Folgen sieht man in der populären Galerie, am Verhalten vieler User und dem Gesamtzustand der Community: die junge Fotografie ist hier so gut wie ausgestorben.
martina_2.0 martina_2.0 Beitrag 8 von 53
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Sag mal Micha 01.11.19, 11:18Zum zitierten BeitragIn Handwerkermetzgermanier braucht mir niemand etwas über Fotografie erzählen, die Folgen sieht man in der populären Galerie, am Verhalten vieler User und dem Gesamtzustand der Community: die junge Fotografie ist hier so gut wie ausgestorben.

Wenn wir hier nur mehr Menschen wie Dich hätten!
Jan Böttcher Jan Böttcher Beitrag 9 von 53
4 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich finde den Begriff "junge Fotografie" schlicht diskriminierend.

"Weiße Fotografie", "christliche Fotografie", "Metzger-Fotografie", "konservative Fotografie", "hetero Fotografie", ... "junge Fotografie", da wird immer ausgegrenzt, statt zu versöhnen und zu vereinen. Gar nicht gut.

Ein ganz schlimmer Fall!
2wheel 2wheel Beitrag 10 von 53
3 x bedankt
Beitrag verlinken
So, so ......
kmh kmh Beitrag 11 von 53
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jan Böttcher 08.11.19, 10:05Zum zitierten BeitragIch finde den Begriff "junge Fotografie" schlicht diskriminierend.

"Weiße Fotografie", "christliche Fotografie", "Metzger-Fotografie", "konservative Fotografie", "hetero Fotografie", ... "junge Fotografie", da wird immer ausgegrenzt, statt zu versöhnen und zu vereinen. Gar nicht gut.

Ein ganz schlimmer Fall!


Was für ein Quatsch!
Matthias von Schramm Matthias von Schramm   Beitrag 12 von 53
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jan Böttcher 08.11.19, 10:05Zum zitierten BeitragIch finde den Begriff "junge Fotografie" schlicht diskriminierend.

Micha hat doch sehr gut erklärt, was er damit meint. So betrachtet man eben Bilder, die anders erfrischend sind. Das alles andere als ausgrenzend.

Nebenbei modernisiert sich in der Sichtweise, der Betrachtung, der Herangehensweise über den Tellerrand hinaus auch ein Metzger - dessen Geschäft auch vollkommen anders aussieht und ganz andere Angebote hat, als vor vielen Jahren.
MatthiasausK MatthiasausK Beitrag 13 von 53
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: 2wheel 08.11.19, 11:14Zum zitierten BeitragSo, so ......
Spalter!

Zitat: Matthias von Schramm 08.11.19, 17:56Zum zitierten BeitragNebenbei modernisiert sich in der Sichtweise, der Betrachtung, der Herangehensweise über den Tellerrand hinaus auch ein Metzger - dessen Geschäft auch vollkommen anders aussieht und ganz andere Angebote hat, als vor vielen Jahren.

Es gibt ja auch immer wieder etwas Neues, was man anbieten kann. In der Fotografie war es zB eine (zu lange) Weile die manieristische Anwendung von viel zu viel HDR - gabs vor 20 Jahren einfach technisch nicht.
In der Metzgerei ists die vegane Leberwurst - gabs vor 20 Jahren auch nicht.

BTW ... fehlen hier nicht Beiträge?
Matthias von Schramm Matthias von Schramm   Beitrag 14 von 53
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: MatthiasausK 08.11.19, 18:00Zum zitierten BeitragIn der Metzgerei ists die vegane Leberwurst - gabs vor 20 Jahren auch nicht.

Nein, die es nicht, aber es gibt durchaus die Möglichkeit sich kundig zu machen, wenn man denn will.
MatthiasausK MatthiasausK Beitrag 15 von 53
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Matthias von Schramm 08.11.19, 18:03Zum zitierten BeitragZitat: MatthiasausK 08.11.19, 18:00Zum zitierten BeitragIn der Metzgerei ists die vegane Leberwurst - gabs vor 20 Jahren auch nicht.

Nein, die es nicht, aber es gibt durchaus die Möglichkeit sich kundig zu machen, wenn man denn will.


Hmmm, ich schreib für gewöhnlich nichts, von was ich keine Ahnung habe.
Also gut, ich gebs zu, die gibt es nicht. Ein leeres Glas zu dem Preis wäre dann aber arg teuer:
https://www.amazon.de/Grano-Vita-granoV ... B00JQ65QV2
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben