Upgrade auf Canon EF 600mm 1:4 L IS II USM

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Jens Bernard Jens Bernard   Beitrag 1 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,

ich besitze aktuell ein Sigma 150-600mm C Objektiv und bin mit dem Preis/Leistungs-Verhältnis sehr zufrieden. Ich hatte das Objektiv gerade im Kenia/Tansania-Urlaub im Einsatz und kann mich bei der Fülle der Bilder nicht beklagen. Es gibt aber ein paar Dinge, die mir doch etwas negativer aufgefallen sind (das ist natürlich Jammern auf hohem Niveau).

- Der Autofokus ist nicht der Schnellste
- Auch bei ruhenden Objekten habe ich eine gewisse Anzahl an leicht unscharfen Bildern (ca. 30%, bei schlechterem Licht steigend), obwohl ich den Fokuspunkt genau vorgebe.
- auch der Kontrast in den Bildern könnte manchmal etwas stärker sein (zum Glück gibt es ja PS) und damit die gefühlte Schärfe des Bildes)

Da ich mich gerade im Alter der Midlife crisis befinde, habe ich beschlossen, mir statt eines Porsche ein neues Objektiv zu leisten ;-)
Nach vielem Lesen in diversen Foren läuft es wohl auf ein gebrauchtes Canon 600mm 4.0 L IS II hinaus (das IIIer ist mir leider zu teuer).
Ich werde mir so ein Objektiv auf jeden Fall für ein Wochenende zum ausgiebigen Test leihen (leider ist es bei meinem Fotohändler aktuell nicht verfügbar), aber ich würde gerne schon im Vorwege ein paar Meinungen und Tipps dazu hören.

- was kann ich bei den oben genannten Kritikpunkten an Zuwachs erwarten (mir ist klar, dass es nur ein subjektiver Eindruck ist)
- ich will mir auch einen Extender zulegen, um die Brennweite noch zu erweitern. Ich tendiere zum 1.4 III. Muss ich da mit Einbußen bei der Qualität oder beim Autofokus rechnen? Beim 2.0 III stört mich etwas die Anfangsblende von 8.0. Oder ist das kein Problem?
Das Gewicht konnte ich bei einem gleich schweren Objektiv gestern testen, ist so wie erwartet und für mich OK.
- habt ihr sonst noch Tipps oder Anmerkungen zu dem Objektiv?

Ich freue mich schon darauf, eure Anregungen zu hören und wünsche ein schönes Wochenende,
Jens
2wheel 2wheel Beitrag 2 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Also zur Entscheidungsfindung ist das Teil auszuleihen sicher der richtige Weg, vlt. teilst du uns dann die Erkenntnisse gerade im Vergleich mit .....

Gerade am Kontrastverhalten habe ich beim deinem genannten Objektiv wenig zu kritisieren ...., aber wie gesagt der Vergleich würde mich interessieren.

Wenn du an solche Preisregionen denkst, berücksichtige auch mal das 200-400, bedenke dabei, dass ein Zoom schon etwas flexibler ist, man ist ja net nur in Afrika ....

https://www.canon.at/lenses/ef-200-400m ... 1-4x-lens/
Jens Bernard Jens Bernard   Beitrag 3 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke für deine Tipps, nach einem (eventuellen) Kauf werde ich meine Vergleichserfahrungen hier gerne mitteilen.

Da ich schon ein 70-200mm von Canon besitze, ist das 200-400mm nicht das Richtige für mich. Ich suche wirklich was im oberen Zoombereich, gerade mit der Möglichkeit des Extenders. Bisher habe ich das 150-600mm fast ausschließlich mit 600mm benutzt, und darunter das 70-200mm.

Mal schauen, ob es noch andere gibt, die diesen Wechsel gemacht haben. Es werden ja nicht alle gleich mit dem teuren Objektiv begonnen haben.
lenmos lenmos   Beitrag 4 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vergiss nicht die Erkenntnisse von dort https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1990497
auch hier einzupflegen und umgekehrt! ;-)
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 5 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jens Bernard 09.11.19, 15:02Zum zitierten BeitragDa ich mich gerade im Alter der Midlife crisis befinde, habe ich beschlossen, mir statt eines Porsche ein neues Objektiv zu leisten ;-)

erinnert mich so an bernd stelter "männer über 50" :-)

Zitat: Jens Bernard 09.11.19, 15:02Zum zitierten Beitrag- was kann ich bei den oben genannten Kritikpunkten an Zuwachs erwarten

gewicht, volumen, mehr pranzpotential und damit mehr aufmerksamkeit .-). na gut, das ist aber auch richtige jammerei. ich hab die vers I seit 14 jahren im einsatz. das ist noch mal 1,5kg schwerer, die man auch merkt.

also: ultraflinker AF, top schärfe schon bei offenblende und ne ganz gute nahgrenze von 4,5m.

was mich nach wie vor an den dingern nervt, dass die stativschelle so dusslich gebaut wurde. solche lösungen gehen da nicht
zweipunktstütze und tragegriff für EF 600/4.0 L IS USM zweipunktstütze u… Photonenbändiger 24.11.17 12
weil die stellen, wo bei ich mir die ringe verbaut habe, an vers II und III konisch sind (an der vers I sind sie zylindrisch). dafür muss man dann die schelle ausbauen lassen, 3D-scann, übertrag ins CAD und dann eine aus dem vollen fräsen. einbauen lassen und die augen der techniker vom werkstattboden aufsammeln! warum es kein kamerahersteller fertig bringt, an den supertele den griff nach oben zu machen, sodass die last beim aufsetzen aufs stativ unten ist - ich kapiere es nicht. einfach einen zweiten stummel an die schelle - kleine änderung = großer anstieg von arbeitssicherheit und kompfort.

Zitat: Jens Bernard 09.11.19, 15:02Zum zitierten BeitragIch tendiere zum 1.4 III. Muss ich da mit Einbußen bei der Qualität oder beim Autofokus rechnen?

AF geringfügig, BQ nur messtechnisch. ist schon bei der vers I so.

Zitat: Jens Bernard 09.11.19, 15:02Zum zitierten BeitragBeim 2.0 III stört mich etwas die Anfangsblende von 8.0. Oder ist das kein Problem?

kommt auf die kamera an.

vers III bietet eigentlich nur noch einen gewichtsvorteil von immerhin fast einem kilo. ob das zulasten der dauerstabilität geht - k.a.

Zitat: 2wheel 10.11.19, 12:53Zum zitierten BeitragWenn du an solche Preisregionen denkst, berücksichtige auch mal das 200-400, bedenke dabei, dass ein Zoom schon etwas flexibler ist, man ist ja net nur in Afrika ....

ist genauso schwer, bei einer ganzen blende schlechter. für die naturfotografie nicht so recht fisch und nicht fleisch. ich kenne nur einen, der es hat.
Jens Bernard Jens Bernard   Beitrag 6 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke nochmal an eure Tipps. Ich fühle mich dadurch bestätigt und werden das objektiv bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren.
Danach teile ich gerne die Erkenntnisse und das Ergebnis mit.

Jens
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 7 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ob gleich die preiswerten Gläser scheinbar raus sind, noch eine Anmerkung zu Ergänzung. Ich benutze das 150-600C auch und bestätige den lahmen Fokusbetrieb der Linse.
Wenn man ein Tamron G2 mit gleicher Brennweite nimmt, ist das Fokusverhalten schon besser. Es gibt aber auch sehr viele Leute, die der Sportvariante 150-600S auch einen vergleichbar schnellen AF zuschreiben und dieser scheinbar der Hauptgrund für den doppelten Anschaffungspreis ist - wenn man das ALU-Rohr und den anderen Linsenaufbau unberücksichtigt lässt. Keines schlägt jedoch das EF 600 f/4 II
Das letzte Hemd hat keine Taschen ….
Didi u. Jochen Didi u. Jochen   Beitrag 8 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jens Bernard 09.11.19, 15:02Zum zitierten BeitragDa ich mich gerade im Alter der Midlife crisis befinde, habe ich beschlossen, mir statt eines Porsche ein neues Objektiv zu leisten ;-)Nach vielem Lesen in diversen Foren läuft es wohl auf ein gebrauchtes Canon 600mm 4.0 L IS II hinaus (das IIIer ist mir leider zu teuer).Ich werde mir so ein Objektiv auf jeden Fall für ein Wochenende zum ausgiebigen Test leihen (leider ist es bei meinem Fotohändler aktuell nicht verfügbar), aber ich würde gerne schon im Vorwege ein paar Meinungen und Tipps dazu hören.

Nach dem Test willst du Es haben--------!!!
Habe mir ein 30 Jahre altes 600mm gekauft. Hat mal 20000 DM gekostet
Das 150-600mm liegt nur noch im Schrank.
Habe Rückenbeschwerden------vom Gebrauch so eines 4.0.
Kaufen--------!!! Eine andere Welt!!! Teuer-----!!!
VG Jochen
Lohnt sich nur wenn Du dabei bleibst u es noch tragen kannst, Lächeln.
Didi u. Jochen Didi u. Jochen   Beitrag 9 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jupp Kaltofen 04.12.19, 22:59Zum zitierten BeitragOb gleich die preiswerten Gläser scheinbar raus sind, noch eine Anmerkung zu Ergänzung. Ich benutze das 150-600C auch und bestätige den lahmen Fokusbetrieb der Linse.
Wenn man ein Tamron G2 mit gleicher Brennweite nimmt, ist das Fokusverhalten schon besser. Es gibt aber auch sehr viele Leute, die der Sportvariante 150-600S auch einen vergleichbar schnellen AF zuschreiben und dieser scheinbar der Hauptgrund für den doppelten Anschaffungspreis ist - wenn man das ALU-Rohr und den anderen Linsenaufbau unberücksichtigt lässt. Keines schlägt jedoch das EF 600 f/4 II
Das letzte Hemd hat keine Taschen ….


In Sachen Auflösung u Abbildungsleistung ist mein alter Raketenwerfer keinen Deut schlechter!
Den AF vom Tamron u 3 kg weniger-----dafür kann sie auch mal fallen lassen.
VG Jochen
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 10 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Didi u. Jochen 07.12.19, 23:07Zum zitierten BeitragIn Sachen Auflösung u Abbildungsleistung ist mein alter Raketenwerfer keinen Deut schlechter!Das hätte ich auch nicht erwartet. Modernere Versionen haben oft nur bessere AF-Elektroniken - die Motoren ist besser und die Beschichtung und Gläser sind etwas besser.
Bei solcher Bewaffnung hat man wohl kaum noch wirklich Auflösungsvorteile oder Probleme damit. Objektivpreise in dieser Anschaffungshöhe rechtfertigen sich nur wenn das Material wirklich gut ist. Das ist es nach 30 Jahren auch noch. Solange die Kamera so ein Rohr noch bedienen kann, ist es brauchbar.
Ich habe nur ein älteres Objektiv und es ist aus 2007 - also ein Jüngling, verglichen dem deinem Veteran. Es ist ein Sigma 70mm f/2.8 Makro und der Motor als auch die Gegenlichtblende sind Verbesserungswürdig - was Sigma ja auch getan hat (70mm Macro ART). Ich habe beide verglichen und als Makro-Linse sind beide optisch kaum zu unterscheiden. Das Art verbraucht weniger Strom, ist schneller und voll elektronisch - auch der Fokusring. Das ist so ein Details welches mich persönlich stört. Mir fehlt das mechanische Feedback beim Fokussieren. Nun, man kann es wohl nicht ändern. Alles muss irgendwie billiger werden.
Walter Sprecher Walter Sprecher   Beitrag 11 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jens Bernard 10.11.19, 15:04Zum zitierten Beitrag
Mal schauen, ob es noch andere gibt, die diesen Wechsel gemacht haben. Es werden ja nicht alle gleich mit dem teuren Objektiv begonnen haben.


Hallo Jens
so einen ähnlichen Wechsel habe ich gemacht. Zuerst hatte ich eine 7D ll und das Sigma 150-600mm C was für mich überhaupt nicht gut zusammen gepasst hat.
Also 7D ll weg und 5D Vl angeschafft. Und Vollformat am 150-600mm war viel besser.
Diesen Frühling habe ich dann auf ein neues Sigma 500mm f4 Sports gewechselt. Das sind einfach nochmal Welten zu einem Zoom. Ich habe auch beide Konverter. Mit 1.4 ist es sehr gut und der 2.0 bei gutem Licht auch.
Ein Canon 600mm ll hatte ich ausprobiert, aber für ins Gebirge wollte ich dann das etwas handlichere 500mm.

Für ein neues Sigma habe ich mich entschieden weil ich so volle Garantie habe und einmal pro Jahr gratis Service. Und ganz einfach ein neues Objektiv in der Hand habe.
Ein gebrauchtes Canon kostet auch soviel oder mehr..

Beste Grüsse
Walter
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 12 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die Sigma-Leute machen echt viel richtig und dass fängt mit dem Preis- / Leistungsverhältnis an und hört auch bei der Qualität nicht auf.
Ich bin sicher, dass manche Entscheidung im Hause Sigma noch verbesserungswürdig ist - und da fällt mir konkret der hin und wieder zu kleine Fokusring am Objektiv ein oder die Streuung beim F./B. Fokus, den man bei Canon-Objektiven so nicht hat. Es liegt scheinbar alles an der Abstimmung und da ist Canon einfach top.
Hin und wieder könnte auch der AF etwas schneller und der Stabi weniger träge und vor allem leiser reagieren.

Eigentlich bin ich mehr im UWW- und Makro-Bereich unterwegs und nutze für Macro nur Sigma-Linsen. Leider warte ich noch immer auf ein Sigma 16-35 f/2.8 DG Art OSM. Das Canon mit bald 2000 Euro ist schon echt gut aber eben auch preislich echt heftig.

Ich habe das Sigma 150-600c nur zum Spielen angeschafft. Ich habe ein Canon EF28-300mm L Zoom aus einem Paketgeschäft und dies macht auch viel Spass.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben