D 200 Stromverbrauch

<123>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Reinhard Knapp Reinhard Knapp Beitrag 1 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe meine D200 jetzt 3 Tage und den Eindruck, dass sie wesentlich mehr Strom verbraucht als meine alte D100. Ich schaffe im RAW Format mit einer Akkuladung gerade mal 100 Aufnahmen.
Was habt Ihre an Erfahrung in dieser Hinsicht.
Danke und Gruß
Reinhard
Pete Brause Pete Brause Beitrag 2 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Original-Beschreibung Nikon:

Die Kamera wird mit dem neu entwickelten Lithium-Ionen-Akku EN-EL3e hoher Kapazität ausgeliefert, der bei Nutzung mit der D200 eine erweiterte Zustandsanzeige bietet (bis ca. 1.800 Aufnahmen pro vollständige Akkuladung möglich).

Vielleicht hast Du den Akku noch nicht ausreichend geladen? Wenns dabei bleibt, ist dies ein Mangel, denn 1.800 "möglich" und nur 100 geschafft ist ein krasses Missverhältnis!
HG Pete
Stefan Meul Stefan Meul   Beitrag 3 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Waaas? Heute nachmittag soll die D200 zum ersten Einsatz - da werde ich dann die D70 wohl doch noch mit einpacken :-(

Habe bisher erst um die 50 Fotos gemacht, die Akkuanzeige behauptet aber immer noch "randvoll".

Ist das so wie bei der D70, daß man 75-80 % der Bilder mit der Anzeige "voll" macht und dann innerhalb von 50-100 Bildern der Akku leer ist?

Gruß
Stefan
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 4 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Naja, überleg' doch mal wo der Strom für das fette TFT herkommen soll wenn da kein Kernkraftwerk eingebaut ist! Alles hat auch seine Nachteile, und einer ist, dass TFTs einfach viel Strom benötigen ... dann ist es ja auch schön groß zum Rumzeigen, man muß alles einstellen, dazu kommt, dass ein LiIon Akku erst nach ein paar Ladungen seine volle Kapazität erreicht ... und und und ... :-)
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 5 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Reinhard,
manche Akkus erreichen erst nach mehreren Ladungen ihre volle Kapazität. Doch ich finde den Punkt so interessant, daß du uns mit Deinen Erfahrungen auf dem laufenden halten solltest. Bin sehr am Fortgang der Sache interessiert, da auch mich die D200 lockt.
Gruß
Rainer
Reinhard Knapp Reinhard Knapp Beitrag 6 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Rainer,
werde mich bemühen.
Der Silberkorn Der Silberkorn Beitrag 7 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Rainer Gulbins schrieb:

Zitat:Reinhard,
manche Akkus erreichen erst nach mehreren Ladungen ihre volle
Kapazität.


Nein, nicht manche, sondern in der Regel ALLE.

Alex
Reinhard Knapp Reinhard Knapp Beitrag 8 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
-:))))))))
hatte ich schon vor dem Kauf gelesen. Deshalb bin ich ja so überrascht.
Reinhard
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 9 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
das die akkus einige ladezyklen brauchen um die volle kapazität zu erreichen ist richtig. ob die differenz aber so groß ausfallen darf/kann weiß ich nicht.
evt ist der akku defekt.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 10 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bei meiner D2x war das auch so, als der Akku ein paar Ladezyklen hinter sich hatte wurde es deutlich besser. Ich habe dennoch immer einen zweiten EN-EL4 dabei, der hat leider 145 Euro gekostet, Nikon ist da echt nicht zimperlich! Im Urlaub vor zwei Wochen konnte ich etwa 600 Bilder bzw. 8GB mit einem Akku aufnehmen. Die Lebensdauer der Akkuladung ist aber EXTREM davon abhänging welche Objektive man benutzt. Auch braucht mein Microdrive deutlich mehr Strom als meine Sandisk 4GB Karte! Meine AF-S und besonders mein AF-VR 80-400 brauchen außerdem deutlich mehr Strom als bspw. ein AF-D 1,8/50mm. Es macht sich zumindest bei der D2x auch schnell bemerkbar, wenn man die Kamera so einstellt, dass sich Belichtungsmesser und Display erst nach bspw. 20 Sekunden abschalten. Das kostet alle richtig viel Strom! Man tippt kurz auf den Auslöser weil man ein Motiv mal scharf sehen möchte und schon wird wieder kräftig am Akku gezutzelt. Ich habe teilweise das Display erstmal ganz abgeschaltet und erst nachdem ich einige Bilder gemacht hatte geschaut was ok war und was gleich in die Mülltonne musste.

Das hilft!

Also Reinhard, viele Grüße und viel Spaß mit der schönen neuen Kamera,
Ansgar
Reinhard Knapp Reinhard Knapp Beitrag 11 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,
euch allen vielen Dank.
@ Ansgar,
richtig wenn man mit dem AF-VR 80-400 nur lange genug herumfummelt und auch noch in der Kälte unterwegs ist braucht man überhaupt nicht auszulösen und der Akku ist leer.
Spaß bei Seite. Bei den eben genannten Bedingunge kann man echt sehen wie der Akku in die Knie geht.
Werde demnächst berichten. Ein zweiter Akku ist für mich selbstvertändlich.
Gruß Reinhard
Eugen-Roland (euro) Rohn Eugen-Roland (euro) Rohn   Beitrag 12 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@ Reinhard
wie lange leuchtet das Display hinten?
Mir reicht's, wenn es sich nach 10 sek ausschaltet ...

euro
Bullnape Bullnape Beitrag 13 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
1800 Aufnahmen ist relativ, und von vielen Faktoren abhängig.
habe meine, mit dem 18-70mm getestet+Blitz extern, zum Teil, und erreichte 260 Bilder bei 0Crad .
DasÂkku Verhalten steht auch in der beiliegenden Bedienungsanleitung, auf Seite 207.
VG Sven
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 14 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Damit muß man sich abfinden, daß Nikon-Akkus erst nach einer gewissen Zeit funktionieren. Warum sollte das bei den Akkus anders als bei den Kameras sein?
VKL Foto VKL Foto Beitrag 15 von 37
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ach Susi....

Mein D2X Akku reicht bei mit immer für 1500-1700 Aufnahmen. Das Display ist aber auch ausgeschaltet, ich kontrolliere die Bilder am Display aber auch recht häufig. Nur nicht jedes Bild und nicht 20 Sekunden lang, oder sowas. ;-) Der Akku bei der D100 war schon Top, der von der D2X ist um längen besser. Denke bei der D200 sollte das wohl gleich sein.
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben