Universalzooms - Erfahrungen?!

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Amarok84 Amarok84 Beitrag 1 von 48
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo zusammen!
Was sind so im Allgemeinen eure Erfahrungen mit Universalzooms?
Außerdem würde mich interessieren, ob jemand Erfahrungen mit dem Sigma (17 - 70mm; f 2,8 - 4,0) für die Canon hat. Bin jetzt schon mehrfach auf dieses Objektiv gestoßen und spiele mit dem Gedanken, es mir anzuschaffen.
Harry_o_Harry Harry_o_Harry Beitrag 2 von 48
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Dieses Objektiv kann ich nur empfehlen.
Habe es seit 4 Jahren im Einsatz, an einer NIkon 7000.
Nutze es gerne, ist sehr flexibel, auch für Nahaufnehmen geeignet.
Vergleichbare Nikon Objektiv wäre wesentlich teuerer gewesen.
Im Test hatte damals das Sigma besser abgeschnitten als das Nikon mit der gleichen Brennweite.
Schau doch mal auf die Seite von DXO da gibt es sicher auch einen Test für Canon.
2wheel 2wheel Beitrag 3 von 48
1 x bedankt
Beitrag verlinken
http://www.photozone.de/canon-eos/425-c ... 0d?start=1
http://www.photozone.de/canon-eos/517-s ... sc?start=1
http://www.photozone.de/canon-eos/482-t ... on?start=1
http://www.photozone.de/canon-eos/465-c ... is?start=1

Hier kann man a bisserl schmökern ......
Amarok84 Amarok84 Beitrag 4 von 48
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich danke euch für die schnellen Antworten und werde mir das mal anschauen.
Fällt das Objektiv eigentlich unter Universalzooms oder gilt es als besseres Standardkit?
P. King NT P. King NT   Beitrag 5 von 48
0 x bedankt
Beitrag verlinken
ein 'kit' ist ein 'paket' bestehend aus kamera und objektiv(en).

ein 'kit-objektiv' ist also ein objektiv, das zusammen mit einer kamera verkauft wurde (oder wird).

da trifft für das sigma ja wohl eher selten zu. also ist es auch eher selten ein kit-objektiv.
manche leute nennen den brennweitenbereich 'standard-zoom'. aber letztlich sind namen ja bekanntlich nur schall und rauch. mit dem begriff 'universal-zoom' kann ich persönlich gar nichts anfangen. da müsste ich immer nachfragen, was gemeint ist.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 6 von 48
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: P. King NT 21.06.15, 10:54Zum zitierten Beitragda trifft für das sigma ja wohl eher selten zu. also ist es auch eher selten ein kit-objektiv.

Sigma verkauft seine Kameras auch im Kit. Die SD15 wird mit dem Sigma 18-50mm F2,8- 4,5 DC OS HSM oder dem Sigma 17-50mm F2,8 EX DC OS HSM im Kit angeboten.
VG
Amarok84 Amarok84 Beitrag 7 von 48
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Da hatte ich einen kleinen Denkfehler was das Kit angeht.
Mit dem Universalzoom werden Weit-, Normal- und Telebereich abgedeckt.
Amarok84 Amarok84 Beitrag 8 von 48
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@ Harry:
Wenn ich mal fragen darf, welche Bilder machst du mit dem Sigma Objektiv?
roro ro roro ro Beitrag 9 von 48
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hatte das Sigma 17-70 Contempory für Nikon im Einsatz. Dieses Objektiv ist universell einsetzbar, liefert eine hohe Abbildungsqualität, ist wertig verarbeitet und macht damit richtig Freude.
Zu dem Preis gibt es nichts vergleichbar Gutes. Nach Systemwechsel liegt es nun im Schrank.
Schade drum...
ro
Franz93 Franz93 Beitrag 10 von 48
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Mit den Universalzooms macht man eigentlich nichts falsch, zumindest wenn man keine Profiqualität erwartet. Allerdings gabs bei mir ab 200 mm einen leichten Vignetteneffekt. Das war bei einem, ich glaube, 55 bis 250 mm Canon Objektiv.

Zum Sigma Objektiv kann ich nix sagen, hab von denen nie eine Linse eingesetzt.
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 11 von 48
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Es geht doch deutlich Richtung "Poor":
http://www.dxomark.com/Lenses/Sigma/Sig ... OS-7D__619

(Obwohl: es gibt weiss Gott noch schlechtere.)

Das hier ist etwas besser:
http://www.dxomark.com/Lenses/Sigma/17- ... OS-7D__619
roro ro roro ro Beitrag 12 von 48
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Keine Ahnung, was die da messen und ob man was draus ableiten kann. Sind 15 Punkte für ein Consumer-Zoomobjektiv sind aber nicht eher Hammerwert, wenn es eine mit 9000 Euro 20mal teurere Festbrennweite (Canon EF 500mm F/4L IS II USM) auf gerade auf 21 Punkte bringt?

lg ro
Holger L Holger L Beitrag 13 von 48
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jürgen W2 21.06.15, 21:03Zum zitierten BeitragDas hier ist etwas besser:
http://www.dxomark.com/Lenses/Sigma/17- ... OS-7D__619


Kann ich nicht bestätigen.

Mein Sigma 17-50 ist bei Offenblende derart weich, dass es schon nah an der Grenze zu "unbrauchbar" ist - und das, obwohl ich bestimmt kein Auflösungs-Fetischist bin.

Abgeblendet auf f4,0 über den gesamten Brennweitenbereich sichtbar schärfer und alles in allem sehr gut, aber dann kann ich halt auch das universellere 17-70 nehmen. Ein Freund von mit hat die alte Nicht-Contemporary Version an der Canon und ist schon bei Offenblende sehr zufrieden.

Das 17-50 werde ich wegen der Offenblendschwäche definitiv wieder abgeben, bin aber noch unschlüssig, ob ich das 17-70 oder das 18-35/1,8 nehmen soll. Letzteres ist aber definitiv nicht mehr "universell".

Ansonsten wie meine Vorredner: an das Preis-Leistungs-Verhältnis der Sigma Zooms kommen Nikon/Canon nicht ran.
tasker tasker Beitrag 14 von 48
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die Frage ist, ob der TO diese Brennweite braucht :) Alle drei von Sigma sind gut (17-70, 17-50 und 18-35), haben aber sehr unterschiedliche Eigenschaften und Anwendungen. Wenn die Blende nicht so wichtig ist, dann ist das 17-70mm die beste Entscheidung, da sie viel flexibler ist. Und an DxO würde ich nicht so viel glauben, laut ihrer Tests sind manche echt tolle Objektive Schrott. Und umgekehrt...

P.S. Ich bevorzuge Festbrennweiten in diesem Bereich. Deshalb habe ich 10-20 und 70-200 gekauft und brauche nur noch ein 35mm (50mm ist schon dabei).
Nachteulerich Nachteulerich Beitrag 15 von 48
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Amarok84 20.06.15, 23:02Zum zitierten Beitrag Was sind so im Allgemeinen eure Erfahrungen mit Universalzooms? Mit Dingen, die nicht existieren, kann man auch keine Erfahrungen sammeln.

Jedes Objektiv ist ein Kompromiß. Ergo gibts kein "Universalobjektiv" und also auch keinen "Universalzoom".

Was du meinst, sind Normalzooms, also Zooms im Bereich der Normalbrennweiten.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben