Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

S-kaos


Free Mitglied
[fc-user:1409445]

Kommentare 1

  • S-kaos 6. Juli 2009, 9:05

    DJ SKAOS erste Leidenschaft war New Wave und EBM. Inspiriert durch Bands wie Kraftwerk, Front 242, The Cure, Depeche Mode... und die Legendären Acid-House Parties, beeinflusst durch verschiedenen Nationale und Internationale Dj`s fang er an mit dem Mixen. Wir schrieben das Jahr 1990, als DJ SKAOS mit seinen Kollegen bereits diverse Parties besucht hatte. Alle bewunderten die DJ`s sehr, auch ging dies nicht anders. Es faszinierte ihn, wie ein DJ die Leute mit seiner Musik verzaubern und aus dem Alltagsstress herausholen konnte. So beschlossen DJ SKAOS und seine Kollegen, einen ersten Versuch zu starten, DJ zu werden. Sie kauften sich ein altes Occasions-Mischpult und Plattenspieler. Sie durften sich in der Uebungsraum, eines anderen Kollegen niederlassen. Obwohl keiner so richtig eine Ahnung hatte, begannen sie die ersten Mixversuche. Es klang schrecklich! Doch sie hatten sehr viel Spass an dem, was sie taten. Die Zeit nahm den Lauf und die erste eigene Party in einem Jugendzentrum wurde veranstaltet. Der Berner DJ startete 1992 seine musikalische Laufbahn in Bars und Privat Parties. Er war bekannt durch seine innovativen und stilsicheren Sets, die von Deep House Music über Acid bis Hard Techno Sounds varieren. Eines Tages traf DJ SKAOS auf einen Mitbegründer der Veranstaltungsfirma Inka Imperio. So kam es, dass DJ SKAOS 1994, nach dem er seinen 1. Auftritt in der Berner Stufenbau absolvierte hatte, gleich seine Resident Karriere als DJ bei Inka Imperio-Parties startete. Seither spielte DJ SKAOS bei Inka Imperio Raves & Partys wie Victory, Atlantis, Inka B-Day, Visitors, Urban City. Ausserdem Gastspiele im Oxus, Basis, Sphinx, Nachtwerk, Hype usw. Ausserdem spielte DJ SKAOS auch in den Clubs wie Groodonia, Mad, LoveZoo, Dome, Tower(Ö)... Nebenbei war DJ SKAOS noch Resident in der Markthalle an den berühmten Afterhours. Neben Inka Imperio Raves spielte SKAOS noch an der Unity, Goliath, Odyssey, Garden of Eden, Gladiators, Rave Nation, Street Parade, Lake Parade, Rave Train Dank seiner stetigen Weiterentwicklung spielte sich DJ Skaos an die Spitze der Berner DJ-Szene und gastiert regelmässing in den bekanntesten Clubs in der Ganze Schweiz. So zählen Clubs wie Stufenbau, Mad Lausanne, Alte Markthalle, Oxa, Love Zoo, Casino Montreaux, Casino de la Rotonde, Nachtwerk, Groodonia und Raves wie Goliath, Victory, Atlantis, Street Parade, Lake Parade, Unity, Odyssey, Garde of Eden und diverse andere zu seinen regelmässigen Gastorten. 1994 bis 1996 änderte SKAOS seinen Stil langsam über Deep House zu Hard House und Progressive. Im Juni`97 eröffnete DJ Skaos den Plattenladen Outbreak Rec. und vier Jahre später folgte die übernahme und Neueröffnung von Absolut Joy. Seit 1998 ist SKAOS Resident Dj im Berner Guayas. Nebenbei spielte DJ SKAOS regelmässig in verschiedenen Clubs und Raves vor allem in der West-Schweiz und Region Bern (The Dawn, Via Felsenau, Unit, Globull, Mad, Palais de Exposition, Vouxdoux, Sphinx, Sphere, Headhunters, Higway, Robots, Warcraft, Dune...). Zu dieser Zeit organisierte er mit Freunden eigene Partys, seine wohl bekannteste Party-Serie fand im Berner The Dawn und Guayas statt, welche regelmässig gut besucht waren. Für die Zukunft sind auch eigene Produktionen geplant.

Meine Statistiken

  • 0 0
  • 0 0
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse