Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

REVUE ML


Free Mitglied, dem QUELLE-KATALOG HERBST/WINTER 1989
[fc-user:924212]

Über mich

hallo,
schön das du mal reinschaust.

mein motto:

ICH ZEIGE UND SUCHE HIER BILDER DIE NICHT AUS EINER PHOTOSHOP-SOFTWARE ENTSTANDEN SIND!

es wiederspricht meiner vorstellung von fotographie aus einem "schlechten" foto ein foto "errechnen" zu lassen was die fehler bei der eigentlicnen arbeit "übermalt"

Kommentare 2

  • DryraD-DaDDy 10. Februar 2011, 14:55

    Dem stimme ich voll zu. Veränderungen und Retuschen in moderater Weise und einem natürlichen Erscheinungsbild sind in Ordnung. Auch eine Erweiterung der Bilddynamik über Belichtungsreihen sind für mich noch OK. Was aber heutzutage so als HDR-Fotos angeboten wird, fällt grösstenteils für mich in die Kategorie Comik oder Gemälde, ist aber nicht mehr Fotografie zu nennen.
  • Stefan Engler 28. Januar 2009, 13:34

    Vielleicht bleiben die echten Fotografen gar nicht auf der Strecke sondern unter sich? Ich denke Schund bleibt Schund da hilft auch ein PS. Bis zu einem gewissen Grad finde ich Verbesserungen (Belichtung, schärfe, Dust-Spots, Kontrast) ja auch opportun, ging ja in der Dunkelkammer auch. Aber alles mit Maß und Ziel. Ich bin lieber auch hinter der Kamera als am PC. Grüße Stefan

Meine Statistiken

  • 0 0
  • 19 10
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse