Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Christoph Wellershaus


Free Mitglied, Frankfurt/Main
[fc-user:7547]

Über mich

Seit meinem fünfzehnten Lebensjahr fotografiere ich mehr oder weniger, erst mit einer ganz einfachen 6x6 Rollfilmkamera, die für meine damaligen Ansprüche vollkommen ausreichte. Mit ca. 20 kaufte ich mir meine erste Spiegelreflexkamera eine Canon A1, mit verschiedenen Objektiven wuchsen die gestalterischen Möglichkeiten gewaltig. Nach einem dummen Steit mit meiner lieben Frau habe ich diese A1 dann vor Wut mehrfach auf den Boden geworfen, so daß diese nicht mehr reparabel war. Da war ich gerade mal 25.
Einige Wochen später kauften wir uns eine Nikon 801 mit 50/1,4 mit der wir viele schöne Aufnahmen machten.
Immer wieder durch verschidene Objektive ergänzt wuchsen auch die fotografischen Ansprüche. Auch mehrere Boddy`s wie, Nikon F90X, Nikon EM und einer F3 HP kamen hinzu, es artete langsam in eine wahre Sammelleidenschaft aus, die nur durch meine Frau und unser finanzielles Budget gebremst wurde.
Balgengerät PB6 und Blitzgeräte SB 25 und einen Ringblitz SB 29, Filter, Stative und Objektive wurden zwischenzeitlich benötigt und bereicherten meine Fotoausrüstung.
Vor ca. 5 Jahren habe ich angefangen auch SW DIA-Filme zu machen. Mein Lieblingsobjektiv ist von Nikon 20-35 2,8 und die sich daraus ergebenden Perspektiven.
2001 kaufte ich mir noch eine Olympus C3000Z, die schon recht schöne Bilder macht, aber sie ist nicht vergleichbar mit der Qualität einer Spiegelreflexkamera und DIA-Filmen. Allerdins muß ich zu meiner Schande sagen, ich benutze die Olympus im letzten Jahr viel zu häufig. Jetzt bin ich 44 und habe mir vorgenommen dieses Jahr meine Spigelreflexckammeras mehr zu benutzen.
Hier will ich auch meiner lieben Frau danken, die immer ein offenes Ohr für meine kostspieligen Wünsche hatte und mich des öfteren mit Fotoartikeln beschenkte und sich selten beklagte, daß ich bei Wind und Wetter, abseits des Weges, hantierte, während sie auf mich wartete.

Kommentare 1

  • Christoph Wellershaus 17. März 2004, 21:41

    Mitte 2003 legte ich mir noch eine Nikon D100 zu, die mir bis jetzt viel Spass machte, da ich auch dort meine vorhandenen Objektive nutzen kann.

Meine Statistiken

  • 0 0
  • 85 55
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse