Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Der perfekte Krokus

Der perfekte Krokus

515 1

Sina T. aus S.


Free Mitglied, Malente

Der perfekte Krokus

Beobachtet im Husumer Schlossgarten

Krokuspokus - der lila Frühlingszauber! Lassen Sie sich umschmeicheln vom lila Blütenmeer des Nordens! Mehr als 4 Millionen Krokusse verwandeln den Schlossgarten von Husum in jedem Frühling in ein einziges, schier unendliches lila Blütenmeer - das "lila Wunder des Nordens". Denn - das ist einmalig in Norddeutschland!

Grund ist der "Crocus neapolitanus“, eine wildwachsende Pflanze aus den südlichen Regionen Europas, die seit mehreren hundert Jahren für eine einmalige Blütenpracht sorgt. Grund genug für die Husumer diesem Wunder königliche Würde zu verleihen.

Kommentare 1

  • Rekiina 5. April 2011, 20:12

    Die Herkunft des Blütenwunders des Nordens liegt im Dunkel der Geschichte verborgen. Zwei Legenden erzählen, wie die Blumen nach Husum gekommen sein könnten. Der ersten Geschichte zufolge haben Mönche die Krokuszwiebeln aus Südeuropa an die Nordseeküste geholt, um aus den Blüten Safran ernten zu können. Dieser sollte mit seinem intensiven Orange als Farbstoff für die liturgischen Gewänder der sogenannten "Grauen Mönche" dienen. Die zweite mögliche Erklärung für die Krokuspracht geht zurück ins 17. Jahrhundert. Auf dem Klostergelände war 1582 das herzögliche Schloss gebaut. Die Herzogin Marie Elisabeth soll Mitte des 17. Jahrhunderts die Setzung zahlreicher Krokuszwiebeln veranlasst haben, um daraus Safran für die Backstuben des Schlosses ernten lassen zu können. Die Herzogin hatte eine Leidenschaft für reich verzierte Zuckerbäckerei.

    Falls die Gärtner des Klostergartens oder des Schlossparks tatsächlich Krokusse pflanzten, um Safran aus den Stempeln der Blüte zu ernten, wurden ihre Hoffnungen enttäuscht: In Husum wurde die Art Crocus napolitanus angesiedelt; ihr fehlt der Stempel mit dem Safran-Farbstoff, der nur aus dem Crocus sativus geerntet werden kann.

    Lieben Gruß. Regina

Informationen

Sektion
Klicks 515
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera FinePix S8100fd
Objektiv ---
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/550
Brennweite 84.2 mm
ISO 400