Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

 
 
Licht und Schatten..... von Günter Frank
Zusagen:
 
Interesse:

Fotoausstellung des Germeringer Fotoclubs unter dem Titel "Licht und Schatten"

"Licht und Schatten"

Jahresausstellung des Germeringer Fotoclubs

Mit einer Einladung zur Vernissage am 18. September kndigt der Germeringer Fotoclub (GFC) seine diesjhrige Leistungsschau in der Stadtbibliothek an. Ihr Titel lautet Licht und Schatten. Mehr als 70 groformatige Aufnahmen aus dem Kreis der 25 Mitglieder illustrieren dieses Ur-Thema der Fotografie. Das beginnt vordergrndig mit dem Spiel der Sonne in Natur und Architektur sowie ihrem Einfluss auf menschliche Empfindungen. Doch es gibt auch Versuche, das Thema in einem weiteren Sinn aufzufassen: als Ausdruck existentieller Dualitt von oben und unten, von arm und reich.

Zum Programm der Vernissage am Freitagabend, den 18. September um 19 Uhr steuern GFC-Fotografen auch diesmal wieder eine Reihe kurzer Beamer-Shows bei. Neben bodenstndig-bayerischen Themen sind Tiergeschichten vom Bodensee und aus Namibia zu sehen, die Makro-Beobachtung tanzender farbiger Wassertropfen sowie eine Hommage an den Glutaeus Maximus.

Die Fotoausstellung kann bis zum 16. Oktober zu den blichen ffnungszeiten der Stadtbibliothek (Dienstag 11- 20 Uhr, Mittwoch bis Freitag 11-19 Uhr) besichtigt werden, der Eintritt ist frei.
Veranstaltungsart:
Veranstaltungstipp
Datum:
18.09.2009, 19:00 Uhr
Dauer: 29 Tage
Ort:
Stadtbibliothek Germering
Landsberger Str. 41
82110 Germering
Deutschland
Ansprechpartner:
Günter Frank