Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

 
 
Hier wurde ein Foto gelöscht von fotocommunity Intern
 
Interesse:

Ausstellung Hans-Christian Schink Fotografie

Gezeigt werden im Cottbuser Kunstmuseum Dieselkraftwerk groformatige Abzge aus den groen drei fotografischen Arbeiten des Leipziger Fotografen Hans-Christian Schink.
Dazu gehren seine Debtarbeit "Verkehrsprojekte Deutsche Einheit" (1995-2003), seine Reiseserien mit Aufnahmen aus Vietnam und Peru und seine Serie "1h".
Die surreal wirkende Serie "1h" nutzt den Effekt der Solarisation. Dieser Effekt entsteht, wenn analoges Filmmaterial stark berbelichtet wird.
Extrem helle Partien eines Fotos, hufig die Sonne, wenn sie mit aufs Bild kommt, erscheint im Negativ zunchst heller und im Positiv dann dunkler als die Umgebung.
Die Fotografien wirken wie surreale Kunstwerke.

Infos unter
www.museum-dkw.de
Veranstaltungsart:
Veranstaltungstipp
Datum:
23.01.2011, 10:00 Uhr
Dauer: 64 Tage
Ort:
Dieselkraftwerk Cottbus
Am Amtsteich 15
03046 Cottbus
Deutschland
Ansprechpartner:
Jens CarpeDiemJen