Dies ist eine Bezahl-Funktion
Premium-Nutzer knnen schon ab 4 € im Monat alle Funktionen der fotocommunity nutzen.
  • In allen Foren lesen und schreiben
  • Aktbilder hochladen und anschauen
  • Am Galerie-Voting teilnehmen
  • Bis zu 30 Fotos pro Woche hochladen
> Jetzt Premium-Mitglied werden
 

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklrst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

 
 

Street Photography Tour mit 85mm durch Berlin

Nachdem ich wieder mal in Berlin bin, mchte ich auch ein paar FC-User treffen. Also machen wir doch ein Usertreffen zum Thema Street Photography. Da Street nicht jedermann's Sache ist, lade ich auch alle anderen Fotografen ein. Es geht mehr darum, Spass zu haben, also viele gute Fotos zu machen.

Hier eine kleine Anleitung zum Thema:
http://www.85mm.ch/content/streetfotografie.pdf

Und hier meine Bilder:
http://www.85mm.ch
Veranstaltungsart:
Usertreffen
Datum:
26.02.2011, 14:00 Uhr
Ort:
Brunnen auf dem Alexanderplatz vor der Galeria Kau
Alexanderplatz
10178 Berlin
Deutschland
Ansprechpartner:

d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.





Heidemarie Kück, 12.01.2011 um 22:37 Uhr

Das Thema sowie deine Anleitung und deine Fotos finde ich klasse und hoch interessant - allein dein fehlender Respekt vor den Menschen bei ungefragten Nahaufnahmen verleidet mir manche Fotos und das Treffen. Schade.
Gruß, Heidi



Steffen A. Groß, 13.01.2011 um 8:39 Uhr

Ein 50er am Crop -Sensor ist doch vom Bildwinkel ein 85er -oder??


Steffen A. Groß, 13.01.2011 um 8:52 Uhr

Ich kann hier von fehlendem Respekt nichts erkennen - eher von Interesse - aber Interesse an anderen findet ja heute leider nur noch anonym am Fernsehschirm statt.
Ich finde die Nahaufnahmen großartig und sehr authentisch.
Die Leute sind ja dort gewesen und waren für jeden sichtbar - dieses Gejammer um die Persönlichkeitsrechte finde ich (mit verlaub) bescheuert.
Es gibt eine Intimsphäre ja, aber da sorgt jeder Mensch doch selbst dafür, wenn er nicht gesehen werden will.

Es ist doch ein gewaltiger Unterschied, ob ich mich mit künstlerischem Anspruch einem Menschen nähere, oder ob ich sinnlos mit dem Handy alles abknipse, was sich nicht wehren kann.

Es wäre wirklich schade wenn dieses tolle Genre verschwindet, nur weil sich ein paar Anwälte eine goldenen Nase verdienen wollen.

Steffen



Kleemy, 13.01.2011 um 20:41 Uhr

Hab gerade mal Deine Waschanleitung gelesen. Klasse geschrieben und veranschaulicht. Vielen Dank.


Heidemarie Kück, 14.01.2011 um 18:48 Uhr

Hallo 85mm,
"gefragte Street Photography ist wie Blümchen knipsen im Studio...usw.", aber eines deiner besten Fotos ist das einer Bettlerin in Strasbourg, die du vorher gefragt hast. Wie passt denn das zusammen?
Und dann heißt es in deiner Waschanleitung, dass du keine Grenzen kennst, aber jeder seine Grenzen selbst ziehen muss. Nun, meine Grenzen sind halt da, wo ich andere GEGEN ihren Willen aufnehme (und dann vielleicht noch im Internet veröffentliche). Daher brauche ich auch kein Pfefferspray, schnelle Schuhe zum Weglaufen oder Sonstiges, was du in solchen Fällen empfiehlst. Und bei solchen Empfehlungen solltest du dich auch bitte nicht wundern, wenn der ein oder andere aus genau diesen Gründen keinen Bock auf DEINE Street Photography hat, auf andere Street Photography aber schon.
@Steffen: Wenn Respekt da wäre, würde man fragen, ggf. eben hinterher, wenn man sonst das Motiv verpasst hätte. Und wenn man löschen soll, dann macht man das und rennt nicht weg.
Die Tipps der "unauffälligen Kleidung" etc. werden gegeben, um eben NICHT schon vorher für die Leute sichtbar zu sein, so dass sie sich auch gegen eine Nahaufnahme ihres Gesichts NICHT rechtzeitig schützen können, also wird die Intimsphäre dieser Menschen sehr wohl und eiskalt kalkuliert verletzt, da das eigene Foto wichtiger ist als das Persönlichkeitsrecht des Abgebildeten.
Mein Interesse an Menschen sieht anders aus. Daher schließe ich mich gerne einem anderen Workshop oder Usertreffen zu diesem Thema an, aber eben nicht diesem.
Schönen Gruß, Heidi



Kleemy, 15.01.2011 um 11:45 Uhr

@Heidemarie: Streetfotografie bewegt sich immer in einer rechtlichen Grauzone. Egal, wie man diese Art von Fotografie interpretiert. Sobald eine Einzelperson auf einem Foto individualisierbar und Hauptmotiv ist, verletzt man ihr Recht am eigenen Bild. So macht es 85mm und so machen es auch andere Streetfotografen. Was da an den Fotos von 85mm respektloser als bei anderen sein soll - Du schreibst gar von Verletzungen der Intimsphäre -, erschließt sich mir nicht. Im Gegenteil, finde ich es sauberer, nahe dran zu sein und damit für den Gegenüber präsent, als beispielsweise mit einem 300er-Tele aus der Deckung die Leute "abzuschießen".
Im Übrigen empfehle ich, diese Diskussion konkret unter entsprechenden Fotos Deines Anstoßes zu führen, denn Du wirst ja wohl kaum behaupten wollen 85mm Fotos seien alle "verletzend". 85mm und Frank machen uns hier ein Angebot, was uns freisteht anzunehmen oder nicht.



Heidemarie Kück, 15.01.2011 um 14:30 Uhr

@Kleemy: Ich wollte eigentlich nur die Kommentarfunktion unter Terminen dafür nutzen, kurz zu kommentieren, dass mich das Thema selber sehr interessiert, ich aber aus genannten Gründen...usw.
Eine Grundsatzdiskussion wollte ich damit nicht lostreten und bedaure es schon fast, dass ich mich aufgrund der eifrigen Reaktionen zu einer ausführlicheren Stellungnahme habe hinreißen lassen. 85mm schreibt in seinem Waschprogramm selber, dass es unterschiedliche Auffassungen von Street Photography gibt und er weiß auch genau, dass seine Interpretation nicht überall auf Gegenliebe stößt.
Also kann man meinen Kommentar doch einfach so stehenlassen und gut isses. Ich wünsche euch trotzdem viel Spaß und hoffe, dass ihr nicht allzu viele Menschen verärgert.
Und da sich dir meine Ablehnung aufgrund mangelnden Respekts so gar nicht erschließen will, verlinke ich auch gerne noch ein paar Beispielfotos und weise nochmals darauf hin, dass ich geschrieben habe, dass mir MANCHE Fotos (und natürlich nicht alle) das Interesse an dem Treffen verdorben haben. That's all.
Schönen Gruß, Heidi



Ralf Legler foto-Legler, 15.01.2011 um 16:06 Uhr

Allgemein ... ich verfolge diese "Diskussion" jetzt schon eine ganze Weile.

Sagen wir es mal so ... jeder von Euch hat eine Meinung und das ist gut so, aber Ihr werdet einander nicht überzeugen können, dass eure eigene Meinung die richtige ist.

@Heidemarie: Ich verstehe Deinen Standpunkt und es gibt einen Teil in mir, der Dir zustimmt. Es gibt aber auch einen Teil in mir, der 85mm voll und ganz zustimmt!

Gewisse Bilder sind einfach nicht machbar, wenn man fragt oder zuvor bemerkt wird. Wenn man authentische Bilder machen möchte, kommt man nicht drum hin gewisse Grenzen zu übertreten und etwas was als "normal" angesehen wird zu hinterfragen.

Jeder sollte hier aber für sich selber seine Grenzen ziehen und dem entsprechend handeln. Du tust dies, indem Du nicht zu dem Treffen erscheinen wirst, andere machen das wie ich ... sie werden hin gehen (wenn meine Zeit es zulässt) und sich das Ganze anschauen, lernen (oder auch nicht) und dann selber ihre Grenzen ziehen, wo sie es als richtig empfinden.

Allgemein ist das Ganze eher als sehr schwierig anzusehen, eine Diskussion ist wichtig ... meiner Meinung ist hier aber der falsche Ort dafür. Für Diskussionen gibt es das Forum und ich persönlich würde vorschlagen diese Diskussion hier unter dem Termin zu beenden.

LG Ralf



St. Reichert, 25.01.2011 um 4:16 Uhr

Ich bin dabei!
Schon lange ist Streetfotografie für mich ein Thema, aber zuviel - nennen wir es Hemmungen?
Ich lass mich einfach überraschen von dem Tag und hoffe, ein paar Fotos abends im Kasten zu haben.
Und - ich freu mich auf Kleemy :)



Kleemy, 25.01.2011 um 12:02 Uhr

Und ich freu mich auf Dich, Steffi. Freu mich rieisg, Dich hier zu lesen :-)


grit linke, 1.02.2011 um 23:21 Uhr

eine frage ganz praktischer art habe ich - der orientierung wegen.
an welchem brunnen auf dem alex soll der treffpunkt sein? der direkt vorm galeria kaufhof, oder der neptunbrunnen vorm roten rathaus?



St. Reichert, 2.02.2011 um 7:08 Uhr

Ich glaube, der Neptunbrunnen ist gemeint, beliebter Treffpunkt, aber wir können die Antwort ja mal noch abwarten...


Frank Knaack, 2.02.2011 um 17:11 Uhr

Der Treffpunkt ist am Brunnen auf dem Alexanderplatz, vorm Galeria Kaufhof.
Gruß Frank



Ralf Legler foto-Legler, 10.02.2011 um 14:21 Uhr

So, bei mir sieht es mittlerweile echt schlecht aus. Denke ich werde nicht dabei sein, lasse mich aber auf Interesse stehen, sollte es doch noch einen "Umschwung" geben.
LG



d1w.gifBitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.