Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Reise / Africa / North Africa / Egypt

Sinai

Die Halbinsel Sinai oder genauer gesagt der Südsinai wird durch das Dreieck zwischen dem Golf von Suez (westliche Begrenzung) und dem Golf von Akaba (östliche Begrenzung) gebildet.
Er umfaßt eine Fläche von ca. 25.000 - 30.000 km² und wird in der Hauptsache von drei großen Beduinenstämmen bevölkert. Nach dem Frieden mit Israel gehört das Land wieder zu Ägypten.
Der Sinai ist ein sehr geschichtsträchtiges Gebiet und hat weiter Bedeutung für verschiedene Religionsgemeinschaften.
Bedeutendes Reiseziel sind natürlich das weltberühmte Katharinenkloster und der Mosesberg.
Darüber hinaus gewinnt der boomende Tourismus an den beiden Ausläufern des Roten Meeres immer mehr an Bedeutung.
Fotografisch unterscheiden sich Fotos aus dem Sinaigebiet erheblich von Aufnahmen aus dem Hauptgebiet Ägyptens, insbesondere von den kunsthistorisch bedeutenden Stätten im Niltal.
Die landschaftliche Prägung ist vielfältig, von Strand-, Wüsten-, Canyon-, Gebirgs- und Unterwasserlandschaften ist alles vertreten.
Nicht vergessen dürfen wir die Menschen, denn die Beduinen stammen von slawischen Volksstämmen ab und unterscheiden sich in Aussehen und Wesensart sowie der Lebensweise von Urägyptern.
1.191 Fotos | Seite 1 von 20