Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Reise / Africa / Southern Africa / Namibia

Lüderitz und Umgebung

Lüderitz ist Fischerei- und Seehafenstadt in der Lüderitzbucht an der Atlantikküste von Südnamibia sowie Kreisstadt des gleichnamigen Wahlkreises in der namibischen Region Karas.

Kolmanskuppe galt als die reichste Stadt Afrikas, dennoch war Kolmanskuppe nur ein „Paradies auf Zeit“. Die naheliegenden Diamantenfelder waren bald abgebaut, und so verlagerte sich die Diamantenförderung immer weiter nach Süden. 1930 wurde der Diamantenabbau bei Kolmanskuppe ganz eingestellt, die Bewohner verließen den Ort und überließen ihn der Wüste. Die Wüste holte sich im Laufe der Jahrzehnte das zurück, was der Mensch ihr abgerungen hatte: die Häuser verfielen zusehends und in den Ruinen häufte sich der Sand meterhoch. Die Inneneinrichtung wurde teilweise zerstört oder mitgenommen. Kolmanskuppe war endgültig eine Geisterstadt. Nur ein zaghafter, zunächst auf Privatinitiative beruhender Museumsverkehr brachte gelegentlich ein bisschen Leben zurück. Erst als in den 1990er Jahren auch Lüderitz einen wirtschaftlichen Aufstieg erlebte, widmete man Kolmanskuppe wieder mehr Aufmerksamkeit.
650 Fotos | Seite 1 von 11