Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Vendetta 123


Free Mitglied
[fc-user:2033638]

Über mich

Porträtfotografie
Porträtfotografie ist die Kunst, im richtigen Augenblick zu fotografieren, wenn alle 26 Gesichtsmuskeln des Menschen den idealen und zur Person passenden Ausdruck dem Porträtierten auf das Gesicht zaubern. Spaß beiseite: Porträtfotografie ist eine interessante Bereich in der Fotografie, da Menschen i.d.R. gerne Menschen betrachten.

Die Seele der Porträtfotografie
In einer schönen Erzählung von Woody Allen sagte er „er habe in der Metaphysik-Prüfung geschummelt – er habe nämlich dem Nachbarn in die Seele geschaut“. Das sagt viel. Und eigentlich ist dies der zentrale Satz für mich bei der Porträtfotografie.

Es geht meiner Meinung nicht darum, jemand einfach abzulichten (man könnte auch knipsen sagen), sondern ein Foto von jemand zu machen, dass nach Möglichkeit ihn und seine wirkliche Person zeigt – die individuellen Persönlichkeit. Und zwar nicht in der Form, die ich bei einem Baugutachter erlebt hatte. Er beklagte sich, dass seine Fotos nicht ankommen. Nachdem ich seine Fotos sah, war es auch klar. Er fotografierte Menschen wie Gebäude zur Dokumentation der Bauschäden. Die Fotos waren technische brillant und es bleib auch absolut kein Makel versteckt.

Natürlich ist das gerade angeschnittene Thema das schwierigste in der Porträtfotografie – aber bevor wir dazu kommen, noch vorneweg Technik und Grundlagen.

Im Folgenden werden die unterschiedlichen Möglichkeiten der Bildgestaltung bei der Porträtfotografie anhand einer Schaufensterpuppe gezeigt. Diese hat den Vorteil, dass die Mimik i.d.R. sich nicht

  • 0 0
  • 0 0
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse