Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Un Chien Andalou


Free Mitglied, gesetzt und allein gelassen
[fc-user:676063]

Über mich

Tief im Winter lernte ich,
dass in mir ein unbesiegbarer Sommer lag.
























ich habe einen computer. den habe ich schon eine zeit. ich sammelte, alles was man sammeln kann. viel musik, die ich nicht kannte, viele fotos, die ich liebte. ich schrieb texte, obwohl es mir schwer fiel und doch tat ich es jeden tag. zumindest habe ich es mir so
in meine erinnerung geredet. eines morgens traf ich meine große liebe in einem café in neukölln, wo ich nie zuvor in einem café gewesen bin. mittlerweile gibt es auch latte macchiato in einem café in neukölln. ich bestellte einen capuccino, sie einen milchcaffee. die wände waren mit einer goldenen ostretro tapete tapeziert und aus den vier löweboxen in den ecken unter der decke dröhnte französische akkordeon musik. wir sprachen nicht viel. sie bestellte ein stück apfelkuchen mit sahne, ich ging rauchen. sie erzählte mir, dass sie mit ihrem neuen freund nach porto gehe. ich ging rauchen, um frische luft zu schnappen. wir bestellten einen zweiten caffee und ein mit lachs belgetes ciabattabrötchen für mich. sie aß die hälfte. ich holte meinen computer aus dem reformhausstoffbeutel. normalerweise ist es mir peinlich meinen mac in der öffentlichkeit zu benutzen. diesmal war es mir egal. ich war nicht der einzige mit einem mac und einem hut. es tat sich nichts. der blaugraue bildschirm blieb unverändert blaugrau. ich versuchte es immer wieder. ich gind rauchen, um mich zu beruhigen. ich bestellte einen espresso. ich rief einen freund an, der mir sagte, dass es die festplatte sein könne. jetzt war es mir egal, dass sie nach porto ginge. jetzt habe ich meinen computer wieder und ich verkrafte es nicht, dass sie in porto ist. wir zahlten getrennt und verabschiedeten uns mit einer umarmung. sie ging packen, ich suchte vier tage die lösung für mein computerproblem. es war ende märz, als ich nach itlaien zurückkehrte. mein computer ging noch immer nicht. ich freute mich auf mein zuhause, auf den morgendlichen caffee meiner mitbewohnerin. ich freute mich auf sie. ein italiener tauschte meine festplatte aus und warf die alte in den müll. wenn er gewusst hätte, was er da in den müll warf, würde er weinen, sowie ich es tat. ich hörte auf zu weinen und merkte, dass mir ein textprogramm fehlte. der texteditor tut es auch noch heute. und immer wieder höre ich die gleiche musik. die gleiche traurige musik. und ich rauche, weil ich husten habe.
nr. 5mai08



Un Chien Andalou:

»Ein Balkon in der Nacht. Ein Mann schärft sein Rasiermesser nahe am Balkon. Der Mann betrachtet den Himmel durch die Scheiben und sieht...eine schmale Wolke, die auf den Vollmond zutreibt. Dann: der Kopf eines jungen Mädchens mit weitgeöffneten Augen. Dem einen Auge nähert sich die Klinge des Rasiermessers. Jetzt zieht die schmale Wolke vor dem Mond vorbei. Die Klinge des Rasiermessers zerschneidet das Auge des jungen Mädchens.«






















bei langeweile empfehle ich mich weiter:
boris cicileo
Die Ofenfrische

Kommentare 12

  • Hot Spot 19. August 2008, 23:11

    Interessantes Spektrum dokumentarischer Momentaufnahmen.
    Hat mir gut gefallen.
  • Jan-Gerrit Meyer 30. Mai 2008, 16:30

    Dein Name heißt übersetzt "Ein andalusischer Hund", oder?

    Hat mir die Rasierklinge geflüstert ;)
  • M.o.n.i Lang 19. Mai 2008, 13:27

    deine bilder haben power! man schaut sie sich öänger als nur eine sekunde an!!
    Liebe grüße
  • Jan-Gerrit Meyer 11. Mai 2008, 17:55

    Trotzdem.
  • Stephanie. 4. Mai 2008, 14:53

    du hattest recht. die stimme hats mir angetan. und auch überhaupt die musi und texte. fein.
  • Out Of Kaktus 15. Oktober 2007, 15:14

    sehr spannend hier
    kommst auf die "liste"

    un chien andalou, ist das ein autor? das zitat hat mich gefesselt - oder kommts von dir?
  • Mireille I 31. März 2007, 14:14

    danke sehr der herr.
    der unterschied ist der, dass pete es wirklich drauf hat und ich meistens nur so tue als ob.
    (:

    gruessle
  • Daniel E 15. November 2006, 20:27

    Aböönd! :D

    Danke für die Anmerkung zu meiner Redline! [7115935]
  • °MICHAEL SCHULZ° 14. Dezember 2005, 21:16

    heiße dich herzlichst willkommen hier.

    Sehr toller Name...das sieht vielversprechend aus.

    Gruß Micha
  • Ebener Andrea 14. Dezember 2005, 17:58

    vielen dank für deine anmerkung und hey ........ ich liebe deinen namen und DADA :)
    lg
    andrea
  • Mlle Rouge 14. Dezember 2005, 15:44

    hey,

    erstmal danke für die Anmerkungen.

    Und zum zweiten ein kleiner Tipp, da du hier neu bist: Wenn du gewollt etwas unscharfe Bilder reinstellst, dann schreib das auch in die Beschreibung, denn sonst wirst du von tausenden Möchtegernprofis darauf angesprochen...und nimm blöde Kommentare nicht zu ernst, manche sind n bisschen was doof ^^

    LG

    Natalia
  • Chien Andalusia 14. Dezember 2005, 15:41

    (:
  • 5 0
  • 64 107
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse