Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

thomas witthandt


Free Mitglied
[fc-user:1836568]

Über mich

Ich bin Hobbyfotograf aus Leidenschaft.
Das Fotografieren ist ein großer Teil meines Lebens.

Alles begann damit, als ich von meinen Großeltern bei einem Besuch in Forst/Lausitz eine kleine Kamera bekam. Ich muss da etwa 11 Jahre alt gewesen sein.
Es war eine Penti I, mit Rapidfilm-Patronen 18 x 24 mm. Sie hatte einen Federaufzug, d. h. wenn sie ausgelöst wurde, kam an der Seite ein Stift heraus und wenn man diesen wieder hineindrückte, war der Auslöser wieder gespannt und der Film weitertransportiert. Mit einer Praktika ging es dann weiter.
Es folgten später eine Canon A1 , EOS 650, Mamiya 645, Minox BL.
Ich greife heute noch sehr gern zu diesen Kameras auch wenn es „unmodern“ ist so zu fotografieren. Es macht mir einfach immer noch Spaß.
Dann wurde es auch bei mir Digital. Angefangen hat es mit einer Toshiba PRM60 mit, ich glaube 1,2 MP. Die Ergebnisse, im Vergleich zu analogen Fotos waren aber sehr enttäuschend.
Es wurde erst besser mit der Minolta Z5 mit 5 MP, war aber trotzdem kein Vergleich zum Mittelformat.
Es folgten weitere Digicams für UW-Aufnahmen usw.
In dieser Zeit habe ich angefangen meine analogen Fotos zu digitalisieren.

Seit ein paar Jahren benutze ich jetzt meistens die Panasonic FZ 150.

Viele der Bilder, die ich im Laufe der Jahre gemacht habe, sind im kommerziellen Bereich verwendet worden. Z.B. bei Illustrationen von Büchern, für Kalenderbilder, Orts- und Themenbroschüren, Flyern für Firmen und Vereine u.v.m.
  • 0 0
  • 0 0
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse