Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Thomas Mausgrau


Free Mitglied
[fc-user:1116855]

Über mich

Kurz zu mir:
Ich fotofrafiere seit über 30 Jahren. In den Siebzigern habe ich mit Schwarz/Weis-Filmen angefangen, weil es billiger war als Farbe - anders als heute. In der Zeit habe ich auch die Dunkelkammer von meinem Vater herausgekramt und bis Anfang der Neunziger benutzt. Seit letztem Jahr ist sie mit einigen Erweiterungen wieder in Betrieb.

Digital verwende ich derzeit eine kleine Nikon DSLR oder eine Canon A720 und wenn ich keine Kamera mitnehmen will eine Ixus.

Analog verwende ich u.a. Canon SLR (AE-1, AV-1) mit diversen Objektiven, ein paar Meßsucherkameras, angefangen bei der Voigtländer Vitomatic IIa. Dazu gesellen sich ein paar Rollfilmkameras, also allerlei Kram der sich in ein paar Jahrzehnten ansammelt. Das älteste (Erb-)Stück ist eine Voigtländer Bessa von ca. 1938. Das nächst jüngere Stück ist wahrscheinlich der Liesegang-Vergrößerer, den mein Vater in den 50ern gebraucht gekauft hat (es gibt aber auch einen jüngeren).

Meine Motive sind neben der Baudokumentation alles was in meiner Umgebung so zu sehen ist. Alles ausschließlich privat.

Seit 2001 hat sich bei mir die digitale Fotografie eher evolutionär als revolutionär als Alltagsfotografie in den Vordergrund gedrängt. Es war nie eine Frage des Umstiegs. Inzwischen stellt sich mir auch nicht mehr die Frage analog oder digital, sondern für mich sind es unterschiedliche Techniken. Digital ist die "Alltagsfotografie". Am nächsten dran sind für mich noch Farbnegativfilme. Fotografieren in Schwarz/weis, auf Dia oder mit Rollfilmen mache ich mit anderen Zielen. (Trotzdem lese ich hier gerne die Beiträge in denen sich die Analog- mit den Digitalideologen kloppen).

Warum die Katze als Profilbild? Aus meiner persönlichen Einstellung heraus möchte ich kein Bild von mir oder meiner Familie im Internet haben, schon gar nicht mit einem persönlichen Bezug. Solange ich das verhindern kann soll das auch so bleiben. Bis jetzt hat es funktioniert. Ich weis, daß es viele gibt die das nicht gut finden, aber die müssen damit leben.
  • 2 0
  • 19 3
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse