Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

pixelknipser


Free Mitglied, pixopolis
[fc-user:919980]

Über mich

Irgendwie interessiert mich Fotografie im weitesten Sinne - aktiv mit der Kamera, passiv als Betrachter.

Ich weiß, dass es unendlich viele schlechte Bilder gibt, die aber dennoch jedwede Berechtigung haben, weil sie entweder unwiederbringbare Erinnerungen bergen, für irgendjemanden wichtig sind, trotzdem eine allgemeine wichtige Aussage präsentieren oder von dokumentarischem Wert sind...

Dann gibt es hervorragend gemachte, wunderbar durchgestaltete, handwerklich perfekte Bilder, die vielleicht nicht mehr sind als inhaltslose leere Dekoration - auch gut, was wären wir ohne schöne Dekoration.

Und dann gibt's da noch die Kunst - wer wollte sich anmaßen, Kunst zu definieren oder gar Kunst von Mist zu unterscheiden - alles ist unter dem Namen Kunst möglich, vieles wird als Kunst gepuscht aus Vermarktungsgründen - was Mist ist, muss jeder für sich entscheiden, mit der vollen Freiheit, sich zu irren (nach Meinung anderer). Grenzen sehe ich nur da, wo die Rechte Dritter nicht unwesentlich verletzt werden, ohne dass es dafür einen wirklich nachvollziebaren und ethisch sauberen Grund gibt, Menschen ungerechtfertigt beleidigt, verunglimpft oder lächerlich gemacht werden, sei es aus rassistischen, religiösen, ideologischen oder sonst welchen Gründen auch immer. Wer sich allerdings aus intoleranten, fundamentalistischen oder ideologischen Gründen nur deshalb angegriffen fühlt, weil man seine Ansichten in Zweifel zieht oder nicht teilt oder die gefühlte Verunglimpfung nur auf dem Mangel eigener, normaler Toleranz empfunden wird, für den habe ich wenig Verständnis.

Toleranz, größtmögliche Rüchsichtnahme und Achtung des anderen bleiben aber dabei oberstes Gebot.

Zu mir: Ich nehme für mich in Anspruch, viele schlechte Bilder machen zu dürfen, die mir dann auch noch irgendwie gefallen - aber ich versuche, gelegentlich auch mal was brauchbares zu produzieren. Ich erlaube mir, zu experimentieren und Euch um eure Meinung zu bitten - ehrlich, auch und gerade, wenn Euch etwas nicht gefällt, ich bin da nicht empfindlich - "schönes Bild" sagt mir nichts, außer es ist wirklich ehrlich gemeint.

An Technik verwende ich überwiegend eine kleine Taschenknipse und, wenn ich nicht zu träge bin und es auch ins Umfeld passt, eine DSLR. Das Stativ liegt meistens zu Hause rum.

Zu ausgeprägter Bildbearbeitung am PC fehlen mir die Lust, das Können, die Ausdauer - wahrscheinlich bin ich einfach zu doof dafür. Dafür zeigen meine Bilder aber auch nur das, was, bzw. wie ich etwas gesehen oder empfunden habe.

Ich selbst werde mit meiner Meinung nicht hinter dem Berg halten - es aber nie persönlich böse meinen - und bin gerne bereit, falls sich jemand auf den Schlps getreten fühlt, meine Meinung darzustellen - und, falls ich mich geirrt habe, dies auch zu revidieren. An Galerievotings werde ich nur sehr selten teilnehmen - wenn ich zufällig ein bild sehe, das ich persönlich entweder für etwas ganz Besonderes halte oder für absolut daneben - ganz subjektiv.
  • 0 0
  • 2 1
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse