Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Michael Paeke


Free Mitglied, Dresden
[fc-user:1559240]

Über mich

Schaut einfach mal vorbei.

Home: http://foto.paeke.de
Facebook-Page: http://www.facebook.com/mpaekefoto
Google+: http://google.com/+MichaelPaeke/
Flickr: https://www.flickr.com/photos/mpaeke/
500px: http://500px.com/mpaeke

=========================================

Hallo Fotocommunity,

müsste ich mich selbst Einordnen, würde ich mich in die Kategorie "ambitionierter Hobbyfotograf" stecken.
Fragte man mich jedoch nach einer speziellen Richtung meiner Fotografie, würde ich mich nicht so direkt festlegen wollen. Eigentlich fotografiere ich alles was mir vor die Linse kommt und sehenswert ist.

Als ich Anfang 2010 meine erste DSLR gekauft hatte, war ich zuerst etwas über die Bilder enttäuscht. Da war kaum etwas so richtig scharf und die Farben waren auch alles andere als knackig. Da war ich aber Anderes von meinen bisherigen Fotoapparaten gewohnt. Es dauerte nicht lange, bis ich herausfand, dass man Fotos aus einer DSLR erst noch bearbeiten musste, bevor sie sich so richtig sehen lassen konnten. Die "Hosentaschen Knipsen" nehmen einem diesen Vorgang dagegen komplett ab und machen alles knackig scharf und schön bunt. Leider auch, wenn man das überhaupt nicht, oder zumindest nicht so stark, möchte.

Jetzt, Anfang 2013, viele gelesene und gesehene Anleitungen später, finde ich dass die Bearbeitung mindestens ein Drittel der Ausstrahlung eines Bildes ausmacht. Teilweise sogar mehr als die Hälfte. Sicher, aus einem schlechten Bild kann auch die beste Bearbeitung kein herausragendes Bild machen. Aber aus einem langweiligen, jedoch technisch guten Bild lässt sich mit etwas Bearbeitung ein interessantes und herausragendes Bild zaubern. Nicht selten kommt es vor, dass ich nach erfolgter Bearbeitung zu mir sage: "Wow, dieses Ergebnis hätte ich bei dem Ausgangsfoto nie erwartet."

Ich kenne viele Fotografen die meinen, nur ein unbearbeitetes Foto ist auch ein realistisches Foto. Sicher haben diese damit auch irgendwie recht, aber was spricht dagegen solch ein "realistisches" Foto durch etwas Bearbeitung für den Betrachter interessanter und ansprechender zu machen? Nichts, wie ich finde. Ganz im Gegenteil. Seien wir doch mal ehrlich, Schnee wie wir ihn kennen ist weiß. Auch wenn die Kamera manchmal meint er müsste blau sein. :-) Ein simpler Weißabgleich macht ihn wieder weiß. Aber selbst das ist einigen Fotografen schon zuviel des Guten. Schade nur um die vielen Fotos die dadurch ihrer möglichen Ausstrahlung beraubt werden.
Natürlich sollte es nicht bei einem Weißabgleich bleiben. Ein wenig Spielerei mit dem Kontrast, der Belichtung und nicht zu vergessen das Einbringen zusätzlicher Lichtspots können ein Bild wesentlich interessanter machen. Dabei sollte man auch nicht davor zurückschrecken, Licht oder Schatten dahin zu bringen, wo sie ursprünglich gar nicht oder nur sehr schwach vorhanden waren.

Jedem, der etwas mehr aus seinen Bildern machen möchte, kann ich nur ans Herz legen sich die wirklich sehr guten und verständlichen Anleitungen des Pariser Fotografen Serge Ramelli anzuschauen. Man findet diese als Youtube Videos auf seiner Homepage: http://photoserge.com/podcasts/
Einziger Wermutstropfen, sie sind in Englisch und sie beziehen sich hauptsächlich auf die Bildbearbeitungs Software Lightroom von Adobe. Grundlegendes kann aber auf jeder anderen Bildbearbeitung umgesetzt werden.
Wer sich mehr für People-Fotografie interessiert, wird bei Calvin Hollywood sehr interessante Tutorials finden. http://www.calvinhollywood-blog.de/
Allen die erstmal etwas Grundwissen tanken möchten, empfehle ich gern die Tutorials von Benjamin Jaworskyi. http://www.lernvonben.de

-------------------------------

Nun noch ein Tipp für all diejenigen, denen der werkseitige Funktionsumfang ihrer Canon-DSLR einfach nicht ausreicht oder die immer das Letzte aus ihrem Equipment herausholen müssen.
Es handelt sich dabei um die Firmware Erweiterung "Magic Lantern" in der aktuellen Version 2.3, die auf meinen drei DSLRs zum Einsatz kommt.
Durch ML werden dutzende nützliche Funktionen bereitgestellt.

Dazu zählen u.a.:
- autom. Spiegelvorauslösung bei Verwendung des 2sec Timers.
(Ich frage mich immer wieder, warum Canon bis heute nicht in der Lage war dies zu implementieren.)

- autom. Belichtungsreihen für HDR oder Nachtaufnahmen, mit bis zu 9 Bildern und 0,5 - 5 EV Diff.
(in 0,5 EV Schritten) auch mit ISO-shifting kombinierbar.

- Intervalometer für Timelaps Aufnahmen
- Trap Focus für Objektive ohne Autofocus.
- Focus Stacks für eine extreme Erhöhung der Tiefenschärfe bei Macroaufnahmen.
- Focus Peak Anzeige, Zebras, Magic Zoom, erweiterte Lupe (5x,10x) mit erhöhter Schärfe u.v.m. im LiveView Modus.
- Einige Erleichterungen im Play Modus wie autom. Sprung zur 100% Anzeige und danach wieder zurück zur Ansicht des ganzen Bildes.
- Viele Funktionen im Video Bereich (den ich z.Zt. jedoch kaum nutze)

...und noch sehr viel mehr.

Alle Funktionen und Erweiterungen lassen sich über das Menü bequem aktivieren und deaktivieren. Das Canon-Menü bleibt dabei uneingeschränkt nutzbar. Beim Formatieren der SD-Karte in der Kamera wird die ML Software autom. gesichert und anschliessend wieder hergestellt.
Wer dennoch einmal die Kamera ohne ML nutzen muss, kann es beim Einschalten der Kamera durch das Drücken einer Taste ganz einfach komplett deaktivieren oder wieder aktivieren.

Weitere Informationen und Download unter:
http://magiclantern.fm/

- Samsung Galaxy S4 für spontane Fotos, wenn die DSLR gerade mal nicht dabei ist.

--------------------------
Copyright Hinweis:
--------------------------

Alle hier unter meinem Profil gezeigten Bilder unterliegen dem deutschen Urheberrecht und dürfen ohne meine schriftliche Genehmigung weder kopiert, noch verändert werden.

Weitere Bilder von mir findet ihr unter:
http://www.flickr.com/photos/53808180@N04/
http://500px.com/mpaeke

Kommentare 45

  • Michael Paeke 4. März 2015, 20:49

    Merci beaucoup Jean Pierre.

    Fährhaus Kleinzschachwitz
    Fährhaus Kleinzschachwitz
    Michael Paeke
  • Tilo Watzke 19. April 2014, 1:05

    Danke für Deine Anmerkung zu meinem Bild.
    Ein Lächeln...
    Ein Lächeln...
    Tilo Watzke

    Dir Frohe Ostern und eine schöne Zeit, sowie immer gutes Licht für schöne Fotos!
    LG Tilo aus Dresden
  • JeanPierre 26. Februar 2014, 21:36

    Merci pour ton avis !
    Amitiés
    La chapelle. 2.
    La chapelle. 2.
    JeanPierre
  • JeanPierre 6. Februar 2014, 22:18

    Merci beaucoup, Michael !
    Amitiés
    Là-haut
    Là-haut
    JeanPierre
  • JeanPierre 13. August 2013, 22:39

    Thank you Michael ! :)
    Glanum. 2.
    Glanum. 2.
    JeanPierre
  • J. Simon 27. Juni 2013, 23:05

    Vielen Dank für Deine nette Anmerkung zu meinem
    Bild (Bildern).
    Fliegen wie im Traum
    Fliegen wie im Traum
    J. Simon

    LG J.Simon
  • Glitzerberg 25. Juni 2013, 23:33

    Danke Michael für Deine Anmerkung zu meinem "Dianabrunnen", ich freue mich sehr darüber. Großenhain hat sehr viele sehenswerte Motive zu bieten, ich bin sehr gern dort. Besonders empfehlenswert scheint mir das Kulturschloß, der Fernblick vom Bergfried ist herrlich, die Marienkirche schießt aber den Vogel ab, die "kleine Schwester" der Dresdner Frauenkirche hat ein sensationell schönes Innenleben, das Rathaus hat den Charme eines Prunkbaues der gern auch in Venedig oder Palermo stehen könnte, die engen Straßen und Gassen geben tolle Einblicke frei, wenn man nur genau hinschauen mag. Ich mag Großenhain sehr!
    LG sendet Dir Dein Lutz
  • Mc Toni (Toni Großmann) 13. Juni 2013, 8:13

    Hallo Micha,es war gut mit den Rat für den ICE er konnte gerade noch gestoppt werden,es wurde schlimmeres verhütet. Danke+++ Lg Toni
  • Glitzerberg 8. Mai 2013, 21:55

    Danke Michael, über ein Lob von Dir freue ich mich ganz besonders!

    Liebe Grüße sendet Dir Dein Lutz
  • Mc Toni (Toni Großmann) 27. April 2013, 16:12

    Hallo Micha,war gerade beim Holz hacken,habe total vergessen nach den armen Kerl zu gucken.
  • Glitzerberg 23. April 2013, 0:57

    Hallo Michael, nochmal vielen Dank für Deine positiven Anmerkungen zu meinem Kirchenfoto worüber ich mich sehr freue. Es war garnicht so einfach, die richtige Ausrichtung zu finden, ich habe freihand fotografiert und war selbst doch recht überrascht, dass mir das Foto so gut gelungen ist.
    Liebe Grüße sendet Dir Dein Lutz
  • JeanPierre 19. April 2013, 20:11

    Merci beaucoup, Michael.
    Amitiés JP
    Papale...
    Papale...
    JeanPierre
  • Glitzerberg 17. März 2013, 17:51

    Danke lieber Michael für Deine nette Bewertung für mein "Parklandschaften-Foto" darüber freue ich mich sehr! Deine Gallerie ist sehr bemerkenswert, viele Deiner Fotos gefallen mir auf Grund der raffinierten Bearbeitung besonders gut.
    Liebe Grüße von Lutz
  • JeanPierre 6. März 2013, 23:30

    Merci pour cet avis, Michael !
    Amitiés JP
    Le ring viennois
    Le ring viennois
    JeanPierre
  • JeanPierre 25. Februar 2013, 10:05

    Merci beaucoup, Michael !
    Amitiés JP
    Promenade viennoise
    Promenade viennoise
    JeanPierre
  • 12 39
  • 207 148
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse

  • Fotograf (Fortgeschritten)
  • Bildbearbeiter/Designer

Ausrüstung

- Canon EOS 5D Mark III ML
- Sony Alpha 7 R III (ILCE-7RM3)
- Canon EOS 500D ML2.3
- Praktica MTL-50

- Canon EF-S 18-55 IS
- Canon EF-S 10-22 USM
- Canon EF 24-105mm F4 L IS USM
- Canon EF 16-35 F4 L IS USM
- Canon EF 100mm F2.8 L IS USM Macro
- Sigma 85mm F1.4 EX DG HSM für Canon
- Sony SEL24240 FE 3.5-6.3 / 24-240 OSS
- Sony SEL70200G FE 70-200mm F/4.0 G OSS
- PENTACON 1.8/50 MC M42
- PENTACON 2.8/135 MC M42
- PENTACON 4/200 MC M42
- PENTACON 4/300 MC M42

- diverse Filter
- 2 Funk-Aufsteckblitze
- 2 Studioblitze 400W
- Fernauslöser, timerprog.
- Reisestativ SIRUI T-1004X
- Bilora Stativ, Carbon
- Kugelkopf Giottos MH1301
- etc.